1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Schweißausbrüche?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Hexken, 14. September 2015.

  1. Hexken

    Hexken hexhex...

    Registriert seit:
    29. Dezember 2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte schon mal gefragt in einem anderen Thread, aber nicht wirklich Antworten bekommen, vielleicht klappt es jetzt.

    Ich habe mit MTX angefangen im letzten Jahr im November, weil das nicht den gewünschten Erfolg brachte, spritze ich nun.

    Im Sommer ist es mir nicht aufgefallen bei der Hitze, das ich Schweißausbrüche habe und habe es auf die Hitze geschoben, aber jetzt fällt es mir auf und es ist echt schrecklich. ständig bekomme ich diese Schweißausbrüche mit kalten Schweiß am ganzen Körper, tagsüber wie auch nachts, so das ich mich ständig umziehen muss.

    Kann das vom MTX kommen oder komme ich jetzt gleichzeitig in die Wechseljahre ( bin 49 Jahre) ?

    Wißt ihr Rat?

    Rheumatologentermin in 2,5 Monaten, Gynägologentermin auch...

    Will bei Beiden das Thema ansprechen, aber vielleicht habt ihr Erfahrungswerte?!

    Liebe Grüße

    Das Hexken
     
    #1 14. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2015
  2. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    ich nehme seit 9 Jahren MTX und schwitze tagsüber so gut wie gar nicht, außer es ist so ein Sommer wie dieses Jahr. Nachtschweiß habe ich nur dann beobachtet, wenn mein Rheuma aktiv ist. Fazit: dass das vom MTX kommt, glaube ich eher nicht. Andererseits bist du ja mit 49 Jahren tatsächlich möglicherweise langsam in den Wechseljahren. Ich bin ja auch schon 47, aber diesbezüglich merke ich zum Glück noch gar nichts.
     
  3. Kerstin Schröder

    Kerstin Schröder Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Soltau
    ich hab da einige durch ,was geholfenhat, erstaunlich schnell war Klimadynon ist ein Pflanzliches Arzneimittel zur linderung von wechseljahren .


     
  4. lumpi64

    lumpi64 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    6
    Ich hatte diese elendige Schwitzerei zwar nicht unter MTX, aber unter Arava (bzw. hatte ich damit gerade angefangen). Gleichzeitig hatte ich üble Hüftbeschwerden und nachdem ich mit Cortison angeschubst und das Arava seine wirklich gute Wirkung bei mir nach ca. 5 Wochen entfalten konnte, war die Schwitzerei mit einem Schlag vorbei. Dachte anfangs auch, ich wäre in den Wechseljahren (was ganz sicher so ist) oder es kommt vom Arava. Aber es war definitiv ein Entzündungsschub.

    Wobei es nichts gibt, was es nicht gibt. Und jeder reagiert individuell auf die Medikamente.
     
  5. Hexken

    Hexken hexhex...

    Registriert seit:
    29. Dezember 2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal Danke für die vielen Reaktionen.

    Ich muss das wohl beim Arzt checken lassen, bekomme aber leider vorher keine Termine, muss wohl damit klar kommen bis November...

    Es nervt extrem diese elende Schwitzerei, nachts wache ich auf, weil ich klatschnass bin, tagsüber ist es ebenso schlimm, jeder der es mitbekommt fragt, ob es mir nicht gut geht.

    Und in dem Moment geht es mir auch gar nicht gut.

    Ich wünsch euch noch einen schönen Tag.

    Das Hexken