1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mtx und Pille - Kostenübernahme?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von juchu, 6. Februar 2009.

  1. juchu

    juchu Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Von meiner bisherigen Gynäkologin habe ich immer die Pille (Belara) auf Rezept bekommen, weil ich ja unter mtx nicht schwanger werden darf.

    Nun war ich heute bei ihrer Nachfolgerin. Diese sagte, dass sei so nicht richtig. Die einzige Pille, die sie mir auf Rezept verschreiben könnte, sei die valette. Als Begründung hat sie dann auf dem Rezept "schwere Akne" vermerkt (die ich noch nie hatte...), da sie meinte nur so könnte das abgerechnet werden...

    Welche Erfahrungen habt ihr damit? Stimmt das wirklich, was sie sagt?
     
  2. CrazyDevil

    CrazyDevil Guest

  3. Unikater

    Unikater Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ziemetshausen
    Hallo juchu,
    ich hatte sogar eine Kostenzusage für eine Spirale von der Krankenkasse bekommen, wegen der fruchtschädigenden Medikamente.
    Ich habe sie dann aber wegen einer Hysterektomie nicht mehr gebraucht.
    Den Antrag auf Kostenübernahme könnte ich Dir mailen, ich meine, den gespeichert zu haben.
    Einen Versuch ist es immer wert, finde ich.

    LG Unikater
     
  4. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    was für ein Zufall! Nehme auch die Belara und MTX und bekomme die Pille von der Kasse bezahlt, weil mein HA auf das Rezept die Diagnose "Therapie mit MTX wegen cP" schreibt. Ich würde deswegen nicht die Pille wechseln, wenn du zufrieden bist. Verstehe nicht, weshalb sich deine neue Frauenärztin so anstellt. Und wenn du es mal über deinen Hausarzt versuchst?
     
  5. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,


    kommt ja bei Dir sicher nicht in Frage,aber bei mir wurde diese Woche eine Sterilisation gemacht,wg. MTX Therapie.
    Also die Kassen übernehmen schon die Kosten.

    Liebe Grüße
    majosu
     
  6. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    wie alt bist du wenn ich mal fragen darf??? Gerne auch per pn wenn es dir unangenehm ist.........würd mich gerne mal mit dir austauschen, wei ich auch am überlegen bin. Allerdings bin ich erst 28, habe aber schon ein Sohn, der bald 3 wird. Wir möchten definitiv kein Kind mehr, nehme auch MTX und Corti und sehe es nicht ein meinen Körper noch zusätzlich mit Hormonen vollzuballern - der hat schon genug zu tun!!!