1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Periode...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von rose01, 30. Dezember 2005.

  1. rose01

    rose01 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo an alle Mädels unter Euch,

    naja, habe da ein neues Problemchen...:o Ist ein wenig unangenehm - finde hier auch nichts auf dem Beipackzettel meiner MTX Spritzen: Habt Ihr Veränderungen bei Eurer Periode festgestellt? Verlängerte Blutungen oder so?
    Wäre nett wenn ich Antworten bekäme - nicht das ich von Nebenwirkung ausgehe, und doch was anderes dahintersteckt.. Ist halt unangenehm aber schmerzfrei..

    Vielen Dank für Antworten!

    Lieben Gruß,

    rose01
     
  2. Tina_38

    Tina_38 Ich liebe Orcas

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Rose ,

    Auch ich habe das festgestellt , (es war mir auch peinlich im Forum nachzufragen ) , deshalb bin ich ein morgen dann im Chat rein . Man sagte mir das MTX es wahrscheinlich nicht verursacht :) , und ich solle mal zum Doc gehen und es kontrollieren lassen . Der Doc fand die Ursache , aber er schaute auch unter den Nebenwirkungen nach.....und siehe da , es steht bei den Nebenwirkungen .

    Harn- und Geschlechtsorgane:
    Sehr selten : Stötungen des weiblichen Zyklus und der Monatsblutung , Ausfluss .

    Aber zur absicherung würde ich doch einmal ein Gyno. hinzu ziehen .
    Wünsche dir alles gute .

    LG Tina
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi rose,

    da kommt es sicherlich stark drauf an, in welchem Alter man das Mtx nimmt. Bei mir sorgte das Mtx in Kombination mit Cortison für den vorzeitigen Eintritt der Wechseljahre (damals war ich 46), d.h. es kam gar nix mehr. Einfluss auf den hormonellen Zyklus der Frau hat das Mtx ganz bestimmt.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch nach 2006!
    Monsti
     
  4. slobbo

    slobbo Guest

    Hi,

    ich nehme jetzt seid Juni diesen Jahres MTX zuerst 15 mg und seid ein paar WOchen 20 mg. Bei mir hat sich der Zyklus heftig geändert. Ich bekomme meine Regel jetzt schon bis zu 2 Wochen früher oder auch mal zwei Wochen später. Ich hatte mir schon heftige Gedanken gemacht, aber ich gehöre wohl zu der "sehr seltenen" Spezies des Beispackzettels. SOnst ist mir nix aufgefallen.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch

    Svenja
     
  5. Maus88

    Maus88 Guest

    Hallo rose

    also bei mir war das auch so.
    ich habe blutungen von manchmal 3-4 wochen gehabt, dann aber gleich mal 2 monate garnicht und all solche geschichten.

    mein arzt meinte das wäre normal, das das ein einer 0,007 (oder so) mg dosis an hormonen liegt.

    guten rutsch!
     
  6. rose01

    rose01 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    @Tina und Monsti

    Hallo Tina und Monsti,

    vielen Dank für Eure Antworten. Bin froh, dass ich auch hier nicht die Einzige bin... Habe es in meinem Riesenbeilageblatt vom MTX noch nicht gefunden, werde mich morgen nochmal durchkämpfen.
    Aber die Voraussicht so früh schon in die Wechseljahre zu kommen, ist nicht wirklich prickelnd. Naja, für Nachwuchs ists jetzt eh zu spät. Habe zwei Kids die ins Teeniealter kommen... :D Hier nochmal was nachzuschieben, wäre etwas ungünstig, auch mit meinen tollen Knochen...:rolleyes:
    Werde aber auch meinen Doc nochmal fragen , bin jetzt erstmal beruhigt!

    Lieben Gruß,

    rose01
     
  7. rose01

    rose01 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    @Svenja und Maus

    Hallo Ihr beiden,

    auch Euch besten Dank! Ich bin gespannt ob ich mich an diese ganzen Veränderungen so bald gewöhnen kann. Weiß gar nicht ob ich das will... Naja, mit 36 in die Wechseljahren ist nicht wirklich toll! Aber ich bin froh, dass ich wohl mit meiner Vermutun richtig lag und es ist von den ganzen Nebenwirkungen dann noch das Kleinste (?) Übel... :(

    Lieben Gruß,

    rose01
     
  8. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    also ich bin wohl bislang die einzige die keine Probleme mit dem Zyklus hatte. Allerdings habe ich MTX auch nur 1,5 Jahre genommen (s.c. zwischen 15 und 25 mg) Auch wenn ich mittlerweile die unmöglichsten Nebenwirkungen im Zusammenspiel mit NSAR+wechselnder Basistherapie und Corti hatte, so kommt mein Zyklus seit der Geburt meiner Tochter vor 4 Jahren pünktlich. Da fällt leider auch nix aus. Dafür krieg ich neuerdings Pickel. Möchte jemand tauschen?

    LG Katharina
     
  9. rose01

    rose01 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    @Katharina

    Hallo Katharina,

    naja...tauschen..? Bei meinem Glück mit den Nebenwirkungen krieg ich die Pickel noch als Zugabe..:rolleyes:
    Gut zu hören, dass mal jemand nicht alles mitnimmt was die Mittelchen so für uns im Päckchen haben. Hoffe für Dich, das es so bleibt! Aber wenn Du schon 1,5 Jahre die Medis bekommst scheint es so zu sein, denn bei mir ändert sich ja schon was im Zyklus nach 5! Spritzen...:eek:

    Guten Rutsch und LG,

    rose01
     
  10. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Zusammen !

    Ich kann nicht mit reden, denn bei mir ist alles sowie vorher.


    Einen guten Rutsch wünscht Gabi