1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Lunge röntgen

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von bise, 11. August 2011.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    der doc hat die lunge abgehört, soll alles bestens sein. ich hatte einen komischen infekt, hohes fieber etc.

    wie oft soll unter mtx die lunge geröntgt werden?

    rein vorsorglich alle 2-3 jahre?

    ich habe jetzt ne überweisung zum röntgen - rein vorsorglich.
    wg der trockenheit im mund und hals huste ich öfters, fühle mich schlapp und hatte ne hohe BSG und die werte waren alle ausser kontrolle.
    alle docs sind in urlaub und ich soll entscheiden. was ich tun oder lassen soll. damit bin ich jetzt überfordert, wie immer, wenn die docs keine zeit haben.
    was meint ihr?
    immer diese dauernde röntgerei - o.b. ( auch wenn ich was habe wie letztens den bruch der brustwirbelsäule - wird doch sowieso nichts gefunden).

    gruss
     
  2. kerze

    kerze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    hallo, auch ich war heute morgen zum röntgen der lunge weil ich reizhusten habe es ist aber besser als wenn man sich den kopf zermartert was es sein könnte habe voriges jahr auch eine totaluntersuchung gehabt und musste doch zum röntgen.nehme corti ,mtx , sulfa , und noch ein mittel für den puls weil der auch am rasen ist .ich hoffe nur das es die medis sind. es ist bei mir weniger die sorge wegen des röntgen sondern die ganzen nw von den medis war schon 2 mal beim kardiologen auch wegen nw bin mehr bei den ärzten wegen der nw der medis als wegen mein rheuma. aber sicher ist sicher .lg kerze
     
  3. Sylle 1956

    Sylle 1956 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster
    Lunge röntgen!

    Moin moin! Hier meldet sich Sylle 1956; das röntgen der Lunge ist keine soo hohe Strahlenbelastung! Fragt doch ´mal bei den Fluggesellschaften nach, was für eine Strahlenbelastung so ein kurzer Trip nach Malle hat(fragt kein Mensch nach!) oder hat sich schon einmal jemand gefragt, weshalb schwangere Frauen nicht fliegen sollen?!? Hat sich schon einmal jemand gefragt, was die " Gören" vor einem Röhrenfernseher für eine Strahlung abbekommen?!?
    Man muss zwar nicht immer und gleich alles röntgen, man muss dann aber auch kein Drama daraus machen. Lass Deine Lunge röntgen, damit Du sicher weißt, das nichts Arges dahinter steckt. Auch ich "darf" MTX mit 25 mg spritzen, mir ist kotzübel und ich habe trockenen Husten mit "Sand" im Hals, ekelig!
    Haarausfall und Dank 10 mg Cortison sehe ich bald aus wie Sinead O´Connor in aufgeschwemmter Form. Zum Glück habe ich den besten Göttergatten der Welt, der mich unterstützt, aufbaut und bei meinen MTX bedingten Depris tolle breite und geduldige Schultern hat, bis ich dann mit dem Heulen fertig bin. Halte den Kopf hoch, es gibt immer noch ärmere Menschen als die MTX-ler
    Sylle
    [​IMG]
     
  4. Fipsi

    Fipsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hauptstadt von Niedersachsen
    Nur zur Info: ein Flug nach Malle hat die 8fache! Strahlenbelastung eines Röntgenbildes der Lunge ;)

    Einen lieben Gruß

    Fipsi