1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Kaffeegenuss

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kukana, 20. März 2006.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    Stört ein erhöhter Kaffeegenuss doch die Aufnahme und somit Wirkung von MTX ? Ein Artikel in der Ärztezeitung befasst sich mit diesem Thema und gibt zu bedenken, dass Kaffee Adenosin hemmt, wobei MTX über eine Vermehrung von Adenosin wirkt.

    Artikel vom 9.3.2006 dazu hier : http://www.aerztezeitung.de/docs/2003/09/09/160a0904.asp


    könnt ihr das bestätigen?

    ich ehrlich gesagt nicht so ganz, trinke nämlich sehr viel kaffee und mtx hat bisher immer eine gute wirkung gezeigt bei mir.

    gruss kuki
     
  2. Maje

    Maje Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Grüß Dich Kuki,
    ich habe während meiner Therapie deutlich die Wirkung vom MTX gespürt und ich trinke sehr viel Kaffee.
    Allerdings ... nachdem ich den Artikel gelesen habe ... es hat schon sehr lange gedauert bis die Wirkung eintrat und nach ca. 11 Monaten MTX-Therapie ließ die Wirkung der Spritze nach 4 Tagen deutlich nach. Dies muß allerdings in keinem Zusammenhang stehen, da mein Körper mit Fieber reagiert hat und MTX abgesetzt werden mußte.
    Viele Grüße,
    Maje
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Kuki,

    ich weiß nicht, ob zwei Pötte Kaffee, und das auch nur morgens viel sind, aber bei mir trat die Mtx-Wirkung genauso ein, wie es hier im Forum beschrieben wurde - nämlich geradezu bilderbuchmäßig: Nachlassen der Morgensteifigkeit nach knapp einem Monat, volle Wirkung nach 4 Monaten.

    Allerdings kenne ich nicht wenige Leute, die am Tag 10 Tassen und mehr trinken. Aber das ist mit oder ohne Mtx nicht optimal ... :cool:

    Grüßle von
    Monsti
     
  4. SonjaW

    SonjaW Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Auch bei mir: normaler Kaffeekonsum (ca 3 Tassen pro Tag) und wenig MTX-Wirkung...Ich habe aber das Gefühl, dass dies nicht vom MTX abhing, dass ich wenig Wirkung hatte. Ich glaube, dass andere Faktoren und Vorgänge im Körper stärker sind und eine grössere Rolle spielen.

    Gruss,

    Sonja