1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Folsäure

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Biene41, 16. Juni 2016.

  1. Biene41

    Biene41 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    ich bin Neuling zur MTX- Behandlung.

    1xpro Woche Spritze, Folsäue, Cortison

    Habe hier schon ein paar Informationen dazu gelesen.

    Auf meinen ärztlichen Blatt steht, das diese Folsäure nach 24 Stunden genommen werden soll.

    Hier im Forum Seite zur Informationen Medikamente MTX steht, man soll Folsäure besser erst nach 48 Stunden nehmen.

    Wie nehmt Ihr die Folsäure Tabl. nun ein 24 oder 48 ?

    Grüssle Biene
     
  2. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    hallo biene,

    ich habe vor kurzem eine neuere studie gelesen, in der die einnahme nach 48 std. als besser und effektiver beschrieben wurde.
    kann dir das jetzt leider nicht im einzelnen wiedergeben - mein hirn macht heute urlaub :(

    LG
    kroma
     
  3. lumpi64

    lumpi64 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    6
    Ich spritz ja auch u.a. MTX. Folsäure nehme ich 36 h später :)rolleyes:). Hab es in allen Variationen ausprobiert. Ich habs auch schon mal vergessen....hab nie was negatives gemerkt bzw. vertrage ich glücklicherweise das MTX sehr gut. Die Empfehlungen gehen total auseinander. Mein RheumDc plädierte für 36 h. Hängt evtl. von der Verrträglichkeit des MTX ab. Könnte ich mir jedenfalls vorstellen..... ;)
     
  4. Julianes

    Julianes Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    34
    Tach!

    Ich spritze Sonntag- Abend und nehme es Dienstag- Morgen.

    Meine Rh- Dok spricht von 24 Std., Dr. Langer (r-o- Betreiber) spricht von neuen
    Erkenntnissen und 48 Std. Kannst Du in der linken Spalte nachlesen.

    Ich liege also in der Mitte,
    LG jule.
     
  5. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.613
    Zustimmungen:
    98
    Hallo Biene,

    du kannst die Folsäure 24 bis bis 48 Stunden nach der MTX Einnahme zu dir nehmen. Du kannst es also auch nach 30 Stunden oder 36 Stunden, wie zB. Lumpi nehmen oder nach 40 Stunden etc..

    Auf jeden Fall nicht früher, als wie nach 24 Stunden, da sonst die Wirkung vom MTX zu sehr abgeschwächt werden kann. Also wirklich mindestens 24 Stunden warten, wenn möglich auch ein paar Stunden länger.

    Selber hatte ich MTX noch nicht, aber mein Vater, der rheumatoide Arthritis hat nahm es einige Jahre.

    Wünsche dir alles Gute für die MTX Therapie und möge sie dir helfen und dir Verbesserung und Linderung deiner Beschwerden bringen. :top::top:
     
    #5 16. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2016
  6. Biene41

    Biene41 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    danke für die Informationen von Euch.:)

    Hoffe auch das ich es vertrage und es mir hilft.
    Fange Freitag am Abend damit an.

    Grüssle Biene
     
  7. Strippe-HH

    Strippe-HH Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hamburg
    Nach Angabe von meinem Rheumadoc Einnahme Folsäure 24 Stunden nach MTX.