1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Folsäure

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Marion_HB, 26. September 2013.

  1. Marion_HB

    Marion_HB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo

    ich fange heute abend mit MTX (Tablette 7.5 mg) an (werde es nachts kurz vor dem Schlafengehen nehmen) und soll morgen, nach genau 24 Stunden, die Folsäure (5 mg) nehmen.

    Nun heisst es, dass die Folsäure mit der Nahrung zu sich genommen werden soll.
    Aber das klappt nicht, wenn ich sie genau nach 24 Stunden nehmen soll, weil es dann etwa Mitternacht ist.

    Danke für eine Antwort von denen hier, die sich so wunderbar auskennen.

    Herzlichst, Marion
     
  2. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Du musst dann nicht extra um Mitternacht aus dem Bett gehen und was essen, du kannst die Folsäure dann nach der Nacht zum Frühstück nehmen. Man darf sie nur nicht vor Ablauf der 24 Stunden nehmen, also es müssen mindestens 24 Stunden nach der MTX Einnahme vergangen sein.
     
  3. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    135
    Hallo Marion!

    Ich musste gerade schmunzeln: ich habe mir genau nach 24 Stunden den Wecker gestellt, und war ganz genau in der Einnahme der Folsäure. Das war vor vielen Jahren...

    dann habe ich gelernt, dass es +-24 Stunden sind. Wenn Du erst um Mitternacht spritzt, bist Du wohl eher jemand, der spät ins Bett geht. Es ist wirklich egal, ob Du um halb zwölf oder später die Folsäure nimmst.

    Wie Lagune schon schrieb: die 24 Stunden sind wichtig, damit das MTX auch wirken kann. Auf die Minute kommt es aber nicht an!

    Irgendwie sind wir Menschen doch alle gleich!!!
    Kati
     
  4. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
  5. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    135
    @Nachtigall: es gibt aber Gründe, warum das nicht getan wird.
    Mir wurde das ausdrücklich gesagt, ich soll es nach 24 Stunden nehmen, anderen Patienten 48 Stunden.

    Lieben Gruß,
    Kati
     
  6. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    @ Kati:
    Welche Gründe wurden da angeführt?
     
  7. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    135
    @Nachtigall

    Ehrlich gesagt, irgendetwas haben die im KH dazu gesagt, bei der Visite... aber ich weiß es nicht mehr genau. Ich war mit anderem sehr beschäftigt.:D
    Auch später habe ich mal gefragt, und da wurde wieder auf 24 Stunden bestanden (damals wirkte das MTX nicht mehr richtig und ich hatte hier von 48 STunden gelesen). Ich habe da aber nicht nachgefragt.

    Ich kann mir vorstellen, dass das etwas mit der Wirkung zu tun haben soll, mit den Blutwerten (die bei mir Anfangs immer gut waren). Ich habe viele Monate lang, gegen Ende meiner MTX-Karriere jeden Tag 5mg Folsäure nehmen müssen... außer natürlich am MTX Tag.

    Kati
     
  8. Marion_HB

    Marion_HB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ganz lieben Dank.

    Nehmt ihr denn die Folsäure immer mit dem Essen ein?

    Das mit dem Frühstück am nächsten Tag wären dann doch 31 -33 Stunden danach; das scheint mir ein wenig viel. Am liebsten würde ich die Folsäure einfach morgen nacht gegen Mitternacht nehmen, da bin ich noch wach .... ich könnte ja noch ein Semmelchen dazu essen :), wenn es denn unbedingt mit dem Essen sein muss.

    Schlaft schön, Marion
     
  9. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Mir hat niemand gesagt, dass ich Folsäure zum Essen einnehmen muss. Auch als ich mal im KH war, hat man sie mir einfach so 24 Std. nach der Spritze gebracht.
     
  10. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Das ist nicht viel, Folsäure wird doch 24 bis 48 Stunden nach der MTX Einnahme genommen.
     
  11. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    135
    Muss bestätigen, was Nachtigall gesagt hat: habe auch nie gehört, dass ich dazu etwas hätte essen sollen.

    Kati
    P.S. Wenn Du eh wach bist, dann nimm die Folsäure. Du hast gesagt bekommen 24h, und dann ist das doch ok.
    Evtl. kannst Du Dir die Spritze so einrichten, dass Du dann 24h danach die Folsäure nehmen kannst, ohne lange wach bleiben zu müssen.
     
  12. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    In den Beipackzetteln Folsäure steht zumindest drin das es zu den Mahlzeiten bzw. zu einer Mahlzeit eingenommen werden soll. Ob es dafür einen bestimmten Grund gibt ?
     
  13. Dieben

    Dieben R.A. lupoider Prägung

    Registriert seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ESSEN / NRW
    Moin Moin

    Habe auf der Internet Seite der Uni Würzburg folgenden Artikel gefunden , den ich Auszugsweise hier wiedergebe.


    Folsäuregabe während der MTX-Therapie: Die zusätzliche Gabe von Folsäure wird in Europa und Amerika unterschiedlich gehandhabt. In Europa wird die MTX-Therapie häufig ohne Folsäuregabe durchgeführt. Eine zusätzliche Gabe von Folsäure wird nur bei MTX-Unverträglichkeit oder serologisch nachgewiesenem Folsäuremangel gegeben (Makrozytose, Hyperchromasie imBlutbild). Weitere Zeichen für Folsäuremangel sind Entzündungen der Schleimhäute (Mundschleimhaut). In diesen Fällen kann kurzfristig die MTX-Therapie unterbrochen und Folsäure bis zum Abklingen hochdosiert verabreicht werden(z.B. 3mal/Tag 1 Tbl. Folsan). Anschließend Fortführung der MTX-Therapie (jedoch gleichzeitig mit Folsäure). In den USA wird überwiegend nach jeder MTX-Einnahme oder MTX-Spritze Folsäure gegeben (meist 24 Std. nach der 1. Dosis). Hier gibt es jedoch unterschiedliche Dosierungsempfehlungen:

    • Üblich sind 5 mg Folsäure (z.B. 1 Tablette Folsan) 24Stunden nach MTX (unabhängig von der MTX-Dosis).
    • Alternativ: Anpassung der Folsäuredosis an die MTX-Dosis(z.B. 15 mg MTX und äquivalent 15 mg Folsäure).

    Unterschiede gibt es auch bzgl. des Substitutionszeitpunktes:in Amerika 24 Std. nach der MTX-Gabe oder tägliche Einnahme (1mg/Tag) (in Deutschland werden 5 mg Tabletten verwendet). In Europa(insbesondere in Deutschland) geben viele rheumatologische Zentren Folsäure erst nach 48 Stunden. Hintergrund: die Wirkung von MTX beruht wesentlich auf einer Blockade des Folsäure-Stoffwechsels, MTX und sein Metabolit verbleiben 48 Stunden bis zur Elimination im Körper. MTX selber verbleibt etwa 24 Stunden im Körper, der Metabolit auch weitere 24 Stunden. Zu frühe Folsäureapplikationen sollen die Wirkung aufheben oder zu einer Abschwächung von MTX führen.


    Ich hoffe das es euch bei der Frage hilft wann Folsäure eingenommen werden soll.

    Hier der Link zum Nachlesen :http://win2079.informatik.uni-wuerzburg.de/login/n/h/7355_1.htm


    Lg Dieter
     
    #13 27. September 2013
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2013
  14. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    135
    Dieter DANKE!
    Das erklärt ja sehr viel.

    @Lagune: jetzt weiß ich, dass ich viele Jahre lang, alles falsch gemacht habe:D.

    Kati
     
  15. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    @Kati:Ich weiß nicht ob du was falsch gemacht hast. Es steht da halt drin, ob es jetzt so wichtig ist das man das zu den Mahlzeiten nimmt das weiß ich nicht, deshalb meine Frage, ob es da einen Grund gibt warum das da so steht. Meine Frage war übrigens ernst gemeint.
     
    #15 27. September 2013
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2013
  16. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    135
    @Lagune

    Ich weiß das warum nicht. In meiner Packung steht nix.
    Aber ich muß auch sagen, dass ich meine Medis immer zusammen mit etwas anderem nehme, also kurz vor oder nach dem Abendessen oder Frühstück z.B. Kommt irgendwie von ganz alleine.

    Vielleicht weiß Dieter noch mehr.

    Kati
     
  17. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    @Marion, im Zweifelsfall kannst du deinen Arzt oder eventuell auch in deiner Apotheke nachfragen, ob das nun unbedingt zum oder mit Nahrung zu sich genommen werden muss, oder warum das in deinem Beipackzettel so steht.
     
  18. Dieben

    Dieben R.A. lupoider Prägung

    Registriert seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ESSEN / NRW

    Hallo Kati

    Ne ich weiß auch nicht mehr, nehme meine Folsäure( Folsan 5mg) 48 Stunden nach der MTX Spritze.Ich persönlich hab damit die beste Erfahrung gemacht, kaum oder keine Nebenwirkungen durch MTX. Nehme das mit meinen anderen Medis ( Syntestan 5.0mg, Pantoprazol 40 mg, Diclo Retard 100 mg )zusammen morgens vor dem Frühstück ein.Hab mal in meiner Packungsbeilage (Folsan 5.0 mg ) nachgelesen , da steht nix drin das ich die vor oder nach Mahlzeiten einnehmen soll. Da steht nur nehmen sie Folsan immer nach Anweisungen des Arztes ein oder fragen sie ihren Apotheker.

    Lg Dieter:)
     
  19. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Bei Folsan steht es auch drin, unter Art und Dauer der Anwendung: Die Tabletten werden unzerkaut zu den Mahlzeiten mit etwas Flüssigkeit eingenommen.....


     
  20. Dieben

    Dieben R.A. lupoider Prägung

    Registriert seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ESSEN / NRW
    Sorry Lagune

    Du hast natürlich Recht :top: hab ich wohl überlesen , kann ja mal vorkommen.
    Ich berichtige hiermit mein Aussage dahin gehend

    Art der Anwendung:
    Die Tabletten werden unzerkaut zu den Mahlzeiten mit ausreichenden Flüssigkeit eingenommen.


    Lg Dieter