1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Essen

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Dreulchen, 14. Dezember 2015.

  1. Dreulchen

    Dreulchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Ich hab ja in einem anderen Thread schon geschrieben, dass ich bisher von Nebenwirkungen der Injektionen weitgehend verschont wurde, abgesehen von der Müdigkeit am Folgetag.
    Nun hat sich allerdings so langsam doch noch etwas eingeschlichen: Ich bin, was Essen betrifft, furchtbar empfindlich geworden. Manches kann ich gar nicht mehr essen (weil der Gedanke daran schon Übelkeit verursacht), manches geht in kleinen Mengen, manches geht völlig uneingeschränkt. Eine Regelmäßigkeit, woran es liegen könnte, hab ich noch nicht festgestellt.
    Anfangs dachte ich, dass es vor allem fettige/gebratene Sachen sind, die nicht bzw. kaum mehr gehen. Bspw. hab ich keine Probleme mit gekochten Eiern, Spiegelei hingegen geht überhaupt nicht. Da reicht allein schon der Gedanke daran...
    Allerdings hatte ich am Samstag überhaupt kein Problem bei Schnitzel mit Pommes.
    Gemüse und Obst geht fast uneingeschränkt, aber auch hier gibt's bei manchen Sachen Probleme...
    Wie gesagt, Regelmäßigkeit gibt's meines Erachtens keine.

    Was mir auch aufgefallen ist: Manche Sachen, die ich früher (also noch bis vor zwei, drei Wochen) für mein Leben gern gegessen habe, schmecken mir gar nicht mehr :eek: Rein objektiv betrachtet, weiß ich, dass die genauso schmecken wie früher. Und doch frage ich mich, wie ich das Zeug nur essen konnte.

    Hat da jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Oder liegt's vielleicht gar nicht am MTX??

    Auf jeden Fall ist's bei mir momentan grad nicht so einfach mit dem Essen, bei jedem Vorschlag von meinem Mann muss ich erstmal schauen, ob ich mir zumindest mal vorstellen kann, das zu essen (ob's dann auch wirklich geht, stellt sich wieder erst später raus...)
     
  2. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    solche Probleme hatte ich selbst nie. Im Gegenteil habe ich am MTX-Tag immer besonders viel Appetit auf alles, besonders deftige Sachen.
     
  3. Lusches

    Lusches Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwischen Hamburg und Lübeck
    Mit MTX steigt das Körpergewicht zumindest bei mir also keine Appetitlosigkeit das kann nicht sein! Ich weiß nicht ob du Männlich oder Weiblich bist wenn letzteres dann könnte es sein das du schwanger bist!:D:D:D

    Schöne Grüße Lusches
     
  4. Dreulchen

    Dreulchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Nee, schwanger bin ich nicht. Wär dann ne komische Schwangerschaft, bei der die Übelkeit/Appetitlosigkeit ein paar Stunden nach der Injektion beginnt und im Verlauf der Woche abnimmt...

    Meine Hausärztin hat mir übrigens bestätigt, dass das ganz normal ist und doch häufiger vorkommt.
    Mittlerweile hab ich auch schon einige Sachen gefunden, die ich problemlos essen kann (und schaffe meist sogar 60-80% meines Grundumsatzes... aber momentan hab ich eh noch genug "Reserven")

    Und mein Körpergewicht steigt definitiv nicht. Ich hab sogar über Weihnachten 2kg abgenommen :eek:
     
  5. Sunflower77

    Sunflower77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden
    Hallo Anca_K,

    ich habe auch das gleiche Phänomen unter MTX. Das mit der Übelkeit und Abneigung gegen gewisse Lebensmittel hat sich b ei mir leider schon nach ein paar Wochen MTX eingestellt.

    Zu Beginn hatte ich nur eine leichte Übelkeit am Tag danach. Dann fing das an, dass ich plötzlich gewisse Lebensmittel, die ich vorher gerne gegessen habe, noch nicht mal mehr riechen konnte. Ich dachte, das stellt sich nach ein paar Tagen nach der Injektion ein, aber tatsächlich gibt es seitdem Lebensmittel, die ich meide, weil sich mein Magen bei dem Gedanken daran schon meldet.
    Die Übelkeit ist mal schlimmer, mal weniger. Ich trinke am MTX Tag nun immer reichlich Ingwerwasser, da mir das tatsächlich gegen die Übelkeit hilft.
    Nur leider hilft Ingwer nicht gegen die Abneigung gewisser Lebensmittel.
     
  6. Katy

    Katy Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Kleinstadt am Rande des Ruhrgebiets
    Hallo Anca_k

    und ich habe schon gedacht ich bilde mir das alles ein:eek:
    Am Tag nach MTX und meistens auch noch am darauf folgenden habe ich eine totale Aversion gegen Kaffee, obwohl das sonst mein Lieblingsgetränk ist.
    Und ich bin total geruchsempfindlich geworden. Waschmittel, Parfüm, Essensgerüche... bei manchen Düften kommt sofort ein Brechreiz. Kennt ihr das auch?
    LG Katy
     
  7. Dreulchen

    Dreulchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Oh ja, geruchsempfindlich bin ich auch geworden!