1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Colesterin???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bea44, 22. Juli 2007.

  1. bea44

    bea44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    lower saxony
    Hallo,

    seit Anfang des Jahres nehme ich ja nun MTX, erst 10 mg, jetzt 15 mg. Inzwischen auch wieder 5 mg Cortison - das aber nur als Info.

    Zumindest ist meine PSA rückläufig. Schmerzen ansich halten sich in Grenzen.

    Nun habe ich schon immer einen leicht erhöhten Colesterinwert - nicht dramatisch, auch das Verhältnis HDL/LDL war i.O.
    Neuerdings ist der Colesterinspiegel aber doch schon merklich höher gegangen. An der Ernährung kann es nicht liegen, die hat sich nicht verändert, fettarm bzw. reduziert von jeher, keinen Alkohol und Rauchen tu ich auch nicht mehr. Und auch mein Zuckerwert ist seit kurzen etwas erhöht.:confused:

    Frage: Gibt es einen Zusammenhang mit dem MTX?

    Mein HA und ich, wir haben jedenfalls keinen entsprechenden Hinweis gefunden. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    Viele Grüße - Bea
     
  2. bea44

    bea44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    lower saxony
    Zusatz

    ;)
    Da ich meine Nachricht irgendwie nicht ändern kann, möchte ich auf diesem Wege kundtun, dass man *Cholesterin* selbstverständlich mit *Ch* schreibt.
    Sorry für die Schreibfehler, weiss auch nicht, was mich da geritten hat.:rolleyes:

    gruß - bea
     
  3. musicandrhythm

    musicandrhythm Don't worry, be happy!

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
  4. nelke2405

    nelke2405 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Bea,

    ob es einen Zusammenhang zwischen MTX und dem Cholesterinwerten gibt weiß ich leider auch nicht. Eine Erhöhung der Zuckerwerte könnte allerdings nach meinen eigenen Erfahrungen mit dem Cortison zusammenhängen. Das wurde mir damals auch bestätigt. Ich nehme jetzt auch gerade wieder seit ein paar Tagen und hoffe, daß es diesmal nicht passieren wird. Übrigens kann auch der Blutdruck durchs Cortison hoch gehen, hatte ich beim letzten Mal auch.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Sonntag, Gruß Elke :)
     
  5. bea44

    bea44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    lower saxony
    Danke für Eure Antworten. Nachdem ich mir bei WIKI einen Artikel über Cholesterin durchgelesen habe, sehe ich das nicht mehr so eng. Und der Zuckerwert ist auch nur leicht erhöht.
    Vom Cortison kann die Erhöhung nicht kommen, ich habe jetzt erst wieder damit angefangen.
    Ich weiss allerdings nicht, in wieweit meine SD (Autonomie) da eine Rolle spielt - man bekommt ja von den Ärzten leider auch nicht immer verlässliche Auskünfte:mad:

    Gruß - Bea
     
  6. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    Cholesterin niedriger

    Hallo Bea,
    zu meinem Erstaunen hatte ich zuletzt meinen niedrigsten Cholesterinwert unter Kombination Enbrel/MTX, früher immer > 200, jetzt 150.
    Keine Ahnung woran das liegen könnte, habe etwas mehr Trainingstherapie gemacht u. bisschen auf das Essen geachtet - aber ob es das war?
    Sita
     
  7. bea44

    bea44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    lower saxony
    Hallo, Sita,

    ich achte immer aufs Essen;) .Mittlerweile ist man aber auch schon wieder davon abgewichen, zu behaupten, das Cholesterin ließe sich durch eine Diät beeinflussen.
    Funktionstraining mache ich auch:( , bringt aber nicht wirklich viel.

    Gruß - Bea
     
  8. sunnysan

    sunnysan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Bea, da ich meine Blutwerte erst seit MTX kenne, kann ich nicht sagen, ob da ein Zusammenhang besteht. Mein Cholesterinspiegel ist aber auch leicht erhöht. Da ich kein Übergewicht habe, nicht rauche und wenig Kaffee trinke, habe ich meinen Fleisch-/Wurst-Konsum auf fast null heruntergefahren. Dann war das Chlesterin auch wieder ok.
    Im Moment hab ich aber einen akuten Eisenmangel. Ob das daher kommt, dass ich mich fast vegetarisch ernährt hab? Jetzt esse ich wieder ein bißchen mehr Fleisch. Mal gucken - nächste Woche muss ich ins Labor :confused: :confused:
     
  9. doris

    doris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    Hallo Bea,
    ich nehme seit langem 15mg MTX plus 5-10mg Cortison(tgl.-ausser MTX-1xwöchentlich)Meine Cholesterinwerte schwanken auch-mal im Normbereich,mal erhöht bis 295..Alle 4 Wochen wird das Blut untersucht.Bei Dir auch?Ich mache mir nicht all zuviele Gedanken.
    Solange es nicht lebensbedrohlich ist!!!! Mein Doc sagt auch,dass es an den Medis liegt.Man muss es nur beobachten.


    Einen schönen verregneten Tag wünscht:mad: :D

    Doris
     
  10. bea44

    bea44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    lower saxony
    Hallo, sunnysan,

    Eisenmangel kann sehr wohl durch vetegatische Kost hervorgerufen werden, allerdings glaube ich nicht, dass das so schnell passiert.

    @doris,

    ja, ich muss auch noch alle 4 Wochen zur Blutuntersuchung, vor allem, weil die Medis jetzt erhöht wurden.
    Das mit den Regengrüssen nehme ich übel;) , es hat geschüttet wie verrückt.

    Andere Frage noch: gibt es jemanden, der auch durch das Cortison (5mg) unter Hautunreinheiten leidet?

    Gruß - Bea
     
  11. sunnysan

    sunnysan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Bea, unreine Haut hab ich auch bekommen. Allerdings nehm ich seit Juni kein Kortison mehr. Entweder sind das noch die Nachwirkungen, oder das MTX und Enbrel tun ihr Übriges :(

    Grüße Sunnysan
     
  12. doris

    doris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    Hi Bea,warum soll es Dir in Niedersachsen,regenmäßig,besser gehen als uns in NRW:D Ich denke positiv_--Die Blümchen brauchen es.Ob allerdings diese Mengen????
    Hautveränderungen habe ich auch durchs Cortison bekommen.Nehme es jetzt regelmäßig seit einem Jahr ein.Eigentlich 5 mg,wenn es nicht reicht,bis zu 10 mg.Ich bin auch aufgeschwemmt,Ganzkörper!!! Grauenhaft!! Vor allen Dingen im Gesicht.Es macht mir sehr zu schaffen.Ich glaube,dass einige Leute denken,dass ich die ganze Nacht durchgezecht hätte.Aber was solls-die Schmerzen sind weg.
    Liebe Grüße

    Doris
    P.s. Jetzt ist hier blauer Himmel,Sonnenschein.:)