1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und ASS

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Melmau, 20. April 2014.

  1. Melmau

    Melmau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo,

    Meine Mutter spritzt 10mg metex pro Woche und soll nun noch ASS zur blutverdünnung nehmen.
    Im Beipackzettel steht das verträgt sich nicht ab 15 mg MTX. Sie hat nun Angst, zu spritzen, obwohl sie nur 10 mg MTX nimmt.

    Habt ihr da Erfahrung?

    Danke
     
  2. LadyLuna55

    LadyLuna55 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hi Melmau,

    vor einigen Jahren musste ich noch 15 mg MTX nehmen (juhuu - heute bin ich runter auf die Hälfte) und habe auch ASS zusätzlich genommen. Mein Rheumatologe hat damals gesagt ich soll es ausprobieren. Das habe ich gemacht und die Kombination gut vertragen. Innerhalb von ein paar Tagen merkt man denke ich, ob es gut tut oder nicht. Mein Tipp: Ausprobieren. Aber wenn man kein gutes Gefühl dabei hat, den Arzt darauf ansprechen und nach Alternativen suchen. Viel Glück und Erfolg, einen schönen Ostermontag und Grüße an Frau Mama ;-)