1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Antibabypille?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Melmau, 3. November 2007.

  1. Melmau

    Melmau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hi ihr lieben,

    kann man MTX mit der Pille zusammen nehmen?

    Mein Rheumadoc sagt zwar ja, aber ich hatte beim letzten Pillen-versuch einen schlimmen allergischen Ausschlag. (zusammen mit MTX)

    Vor Jahren hab ich sie, allerdings noch ohne MTX, gut vertragen.

    Mein Versuch, das MTX abzusetzen, ist kläglich gescheitert. Ich war von Juni-September ohne MTX, hab allerdings einen schlimmen Schub bekommen, das volle Corti-Stossprogramm und MTX wieder parallel einschleichen. Jetzt gehts wieder besser.

    Gruss Melmau
     
  2. joana78

    joana78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    bei mir klappts

    Hallo Melmau

    zur Zeit spritze ich mir MTX und Humira.
    Dazu verhüte ich mit der Pille - Yasmin.
    Meine Gynäkologin meint dies wäre die geeignetste Pille mit diesen Medikamenten. Habe auch keine Nebenwirkungen damit.

    Liebe Grüsse
    jolanda
     
  3. Hope2003

    Hope2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hi,

    ich verhüte mit einem Vaginalring. Das hat keinen Einfluss auf die Medikamente oder so. Ist aber etwas teuer.

    Gruß
    Hope
     
  4. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Melmau,
    ich nehme MTX jetzt schon seit Anfang 1999 und die Pille "Celeste" noch viel länger. Habe in der Kompination überhaupt keine Probleme.

    Sprich mit Deinem Gynäkologen darüber, wenn Du mit der Kompination Probleme hast. Es gibt bestimmt eine andere Möglichkeit.

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  5. Sandra73

    Sandra73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    ???

    Hallo Melmau,

    meine Chefin (Gyn) und mein Rheumadoc hatten mir von der Pilleneinnahme in Kombi mit MTX abgeraten.
    Ich habe mir daraufhin die Spirale legen lassen. Ist zwar im ersten Moment teuer, hält aber dafür 5 Jahre. Und da passiert nichts.
    Hatte vor Jahren schon mal MTX und habe da das Implantat ausprobiert (sitzte ja an der Quelle ...grins), ging aber nicht wirklich gut - ein Haufen Zwischenblutungen.

    Vielleicht findest Du ja eine andere Alternative, weil die Pille halt auch auf die Leber geht ist das schon ein doppeltes Risiko.

    Liebe Grüße
    Sandra