1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mtx und Alkohol und andere Medis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von rosenrot, 31. Dezember 2007.

  1. rosenrot

    rosenrot Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi, ich muss mich jetzt mal outen.:o
    Ich nehm ne ganze Medis, nicht nur gegen Rheuma und vom gleichzeitigen Genuß von Alkohohl wird immer abgeraten. Also mein Kölsch trinke ich trotzden gern und regelmässig.
    Harte Sachen mag ich eh nicht. Meien Leber scheint recht robust zu sein, Leberwerte waren bisher immer ok.
    In der Weihnachtszeits gabs aber auch immer wieder Weißwein (Von rotem habe ich direkt Schmerzen) und das waren auch 2-3 Gläser.Da hab ich Schiss gekriegt und eine Woche MTX weggelassen.
    War das nun gescheit oder doof?:confused:
    Schmerzen haben leider wieder zugenommen.:mad:

    LG

    von Rosenrot
     
  2. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Rosenrot,

    richtig gescheit war es nicht, wie dir deine Knochen sagen, aber bei einer heftigen Erkältung und Infekt der Atemwege würdet du ja auch eine Woche auslassen.

    Nimm es wieder und lerne ;) .

    Vernunft ist schön, aber nícht immer die beste Lösung :) .

    Gute Nacht
    Kira
     
  3. jens

    jens Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hannover


    Hallo Rosenrot,

    es war eher dämlich, da gebe ich Kira recht. Wenn Deine Leber bislang nicht rumgezickt hat, werden zwei, drei Gläser Wein sicherlich keinen Weltuntergang nach sich ziehen. Auf lange Sicht allerdings wäre ich mit Alkohol schon vorsichtig, auch bei kleinen Mengen. Du weiß: steter Tropfen höhlt den Stein. MTX ist eine Herausfordeung für den Körper, da sollte man nicht noch eins draufsetzen, denke ich.

    Schmerzen nehmen von einmal Aussetzen nicht zu, behaupte ich mal. Das kann andere Ursachen haben. Ich zum Beispiel bin eigentlich komplett schmerzfrei. Bei der augenblicklichen Wetterlage (feucht-kalt) knirscht es allerdings schon im Gebälk ;)

    Alles Gute
    Jens