1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX u. Gelbfieberimpfung

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Lana, 3. Juli 2009.

  1. Lana

    Lana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen

    planne im Nov. eine Reise durch Südamerika, obwohl ich bei meinem jetztigen Zustand nicht sicher bin ob das wircklich eine gute idee ist. Als ich gebucht habe gings mir och gut.
    In vielen Südamerikanischen Ländern ist aber eine Gelbfieberimfung empfolen und ich habe schon oft gehört das dies nicht möglich sei unter MTX. Hat jemand von euch Erfahrung damit?

    Lana
     
  2. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Lana,
    da der Gelbfieberimpfstoff ein Lebendimpfstoff ist kannst Du Dich leider in Verbindung mit dem MTX nicht dagegen impfen lassen. Ich habe da mal einen Link für Dich:

    http://dgrh.de/1652.html

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  3. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges

    Halloechen,

    auch wenn Du Cortison nimmst, darfst Du Dich nicht impfen lassen.

    Ich hatte das gleiche Problem im Januar, weil wir nach Afrika reisten. Der Arzt im Tropeninstitut wies mich darauf hin, dass eine Impfung zu einem Schub fuehren koennte, und so war es dann auch. Zwar war es ein Mini-Schub, aber die Haende sahen aus wie Boxhandschuhe. Cortison hatte ich 3 Wochen vorher nicht mehr eingenommen.

    Glaub mir, es war ein Hin und Her der Aerzte, hier telefonieren, da Email schreiben, niemand war sich sicher, was wohl richtig war. Die Laender, die wir bereisten, haetten sich mit einem Zertifikat zufrieden gegeben, aber vielleicht der Kapitaen des Schiffes haette uns nicht einsteigen lassen.

    Auf jeden Fall, lass Dich beraten. Dies hier sind meine Erfahrungen.

    Wuensch Dir alles Gute und schoene Ferien


    Moehrle barcocrucerozn7[1].gif
     
  4. Lana

    Lana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Danke für die Anworten, aber mit nur cortison wäre impfen kein Problemm sagt mein Arzt.
    Remicade und MTX ist das Problemm.
    Ich werde aber trotzdem verreissen, weiss nur nicht ob ich wegen den Forschrifften wircklich in alle Länder komme. Brasilien zum beisbiel hat strenge einreise bestimmungen.

    Lana
     
  5. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges

    Huhu Lana,

    ich bin schon 30 Mal in Brasilien gewesen. Noch NIE hat man nach einer Impfung gefragt, wirklich. Ich war das letzte Mal zum Jahresende 2007 - 2008. Dort gibt es ausserdem zur Sommerzeit die Dengue-Muecken. Da muss man schon eher aufpassen. Aber normalerweise sind die nur in den Randgebieten der grossen Staedte und natuerlich in den Favelas von Rio de Janiero etc.

    Aufpassen muss man eher auf seine Sachen, das ist echt ein Problem, es wird viel gestohlen am hellichten Tage.

    Wenn ich Dir diesbezueglich helfen kann, schick mir eine PN.

    Liebe Gruesse

    Moehrle cs9.gif
     
  6. Lana

    Lana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Das tönt gut, wenn an der grenze niemand danach fragt kann ich es ja wagen.
    Ich fliege nach Peru und reise dann zwei Monate durch verschiedene Länder Retour Flug von Sao Paulo.
    Vielleicht kannst du mir später wircklich ein paar tips geben. Reisst du Berufeswegen so oft nach Brasilien?

    Lana
     
  7. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges

    Hallo Lana,

    nein, es waren immer Ferien. 1978 fingen wir an mit Karneval in Rio. Und da es uns soooo gut gefiel, flogen wir immer wieder hin. Mit der Zeit lernt man Rio und die Leute lieben. Schon wenn man aus dem Flugzeug steigt, riecht es ganz speziell suess, eben nach Ferien.

    Wir lieben diese Stadt, trotz all der Ueberfaelle etc. Man muss eben anders aufpassen als in Europa und vor allen Dingen nichts tragen, was Gold ist oder danach aussieht. Am besten Plastik-Flip-Flops, Bermudashorts, T-Shirts und keinen Schmuck. Hoechstens Muscheln, Samen oder Plastik als Schmuck. Und wenn man abends irgendwo hingeht, nur mit Taxifahrer, der dann aufpasst. Aber die Fahrer nur vor dem Hotel nehmen und nie auf der Strasse anhalten. Und am Strand nur dort baden, wo von den Hotels aufgepasst wird. Und absolut nichts mit an den Strand nehmen. Nur das Badetuch und die Sonnencreme. Vorsicht mit Handy und Kamera.Usw, usw, usw.......

    Liebe Gruesse

    Moehrle Sunbath.gif





     
  8. Lana

    Lana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Das ich diese impfung nicht machen kann, weiss ich.
    Da ich aber über den Landweg nach Brasilien komme weiss ich nicht ob das da am Zoll Problemme geben kann. Im Netzt steht dass Brasilien diese impfung verlangt wenn mann aus einem Risiko gebiet einreisst.

    Moehrle danke für deine Tips, aber ich reise sehr einfach, so auch die unterkünfte. Steige nie in grossen Hotels ab.

    Gruess
    Lana
     
  9. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich habe mich vor ca. 7 Jahren wegen einer Tansania-Reise gegen Gelbfieber impfen lasse und damals Remicade und MTX benutzt.

    Vom Tropeninstitut wurde ich über alle möglichen Risiken informiert, ich habs dennoch gemacht. Mein Krankheitsverlauf blieb unverändert, die Sache ist daher gut gegangen.

    Schöne Reise!

    lg
     
  10. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Du brauchst angeblich z.B. eine Gelbfieber- Impfung, wenn du von Bolivien in ein anderes südamerikanisches Land möchtest. Ich war jetzt ziemlich oft in Südamerika, man hat mich weder am Flughafen noch an bei Landgrenzen je nach einem Impfpass gefragt. Ich persönlich glaube, die wissen gar nicht, was das ist. M.E. ist es aus gesundheitlichen Gründen auch überhaupt nicht nötig, sich dort vorher gegen Gelbfieber impfen zu lassen. Du solltest nur etwas gegen Durchfall mitnehmen. Ein Problem kann die Höhenkrankheit werden, besorge dir daher gleich Soroche, dann bist du gut gerüstet.
    Auch in Ostafrika hat mich niemand bei diversen Grenzübergängen nach einem Impfausweis gefragt. Nur in Deutschland wird immer kommuniziert, dass man so etwas dabei haben sollte. Fakt ist jedoch, dass ich noch in keinem Land der Welt jemals nach einem Impfausweis gefragt worden bin. Allerdings sollte man in Ostafrika aus gesundheitlichen Gründen eine Gelbfieberimpfung machen lassen, in Südamerika halte ich dies persönlich für unnötig.

    Uli
     
  11. Lana

    Lana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hi Uli

    Danke für deine Infos, etwa so wie du das schreibst hab ich es erwartet.
    Denke auch nicht das diese impfung wircklich nötig ist.

    Du hast was geschrieben von Soroche? Was ist das, ein Mittel gegen höhenkrankeit? Dann frag ich mal meinen Doc nach dem.

    Lana