1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX trotz Bronchitis nehmen?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Juna, 27. Dezember 2012.

  1. Juna

    Juna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Nabend!

    Das geht ja gut los... :/ Vor 3 Tagen habe ich meine erste MTX Tablette genommen.Mein Sohn hat z.Z eine Lungenentzündung(seit 1 Woche),vorgestern ging es bei mir los ,ich huste ununterbrochen,es tut weeeh beim Husten und der Schleim lässt sich kaum abhusten.Fieber habe ich nicht.

    Sollte der Infekt bis Montag nicht weg sein,soll/darf ich dann mit der zweiten MTX Tablette weitermachen? Im Infoblatt vom Rheuma Doc stand was davon bei Infekten auszusetzen,aber das ist sicher immer individuell zu entscheiden,oder?

    LG
    Juna
     
  2. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    4
    Du musst doch sowieso zum Arzt, um deine Bronchitis untersuchen und behandeln zu lassen? Mit dem Befund dort rufst du dann bei Rheumatologen an und fragst, was du tun sollst. Das müsste jedoch noch heute geschehen wegen der Feiertage. Wenn das mit dem Hausarzt nicht mehr klappt, dann rufst du so beim Rheumatologen an.

    Ansonsten ist mein Rheumatologe nicht so zimperlich - und er macht es an Fieber fest, also so einer richtig fiesen Allgemein-Infektion, die einen ans Bett fesselt.

    Es kommt natürlich auch drauf an, wieviel MTX du nimmst!?
     
  3. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Ich stimme Gertrud zu. Lass dich mal vom Arzt abhören und berate dann mit Arzt und Rheumatologen, ob du das MTX einnehmen sollst oder nicht.
    Bei mir heißt es immer: Wenn Fieber im Spiel ist, Finger weg vom MTX! - Aber ich hatte auch schon eine Lungenentzündung ganz ohne Fieber. Deshalb würde ich dir dringend raten erst einmal einen Arzt zu konsultieren!

    Liebe Grüße
    Julia123
     
  4. Taty1986

    Taty1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Du muss doch sowieso eine Blutuntersuchung vor der nächsten Mtx machen, also lass den Arzt entscheiden.
    Sollte du nicht zum Arzt gehen setze lieber einmal aus.

    Lg Taty
     
  5. gissmo

    gissmo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Muss mich mal einmischen...

    Hallo miteinander,

    mir geht es genauso, habe seit einer Woche eine Erkältung und müsste heute MTX Tabletten nehmen und Enbrel spritzen.
    Der HA und Rheumatologe sind im Urlaub und was nun????

    Ich bin so verunsichert, werde wohl noch eine weitere Woche pausieren- sind dann schon 2.
    Hoffe die 20 mg Kortison helfen mir über die nächsten Tage.

    Wünsche Euch gute Besserung und schmerzfreie schöne Tage und einen feucht fröhlichen Rutsch (wenn auch ohne Alkohol) in das Neue Jahr.

    LG gissmo
     
  6. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    bei erkältung, spritze ich trotzdem immer mtx...und enbrel und humira habe ich ,auch immer gespritzt...weil manch einer ,hat dauerhaft erkältungserscheinungen und kann ja auich nich ewig ,damit aussetzen...und mir hats, bis jetzt nie was geschadet;) aber auch nich geholfen, also diese medikamente die ich aufgezählt habe;)