1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX Spritzen

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Eisbär, 29. September 2010.

  1. Eisbär

    Eisbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Hallo

    Ich darf mir am Sa das erstemal MTX selber spritzen :top:nun meine Frage wie macht ihr den das Spritzenwinkel ,wie tief die Nadel usw.

    Die Ah wollte mir am Montag gleich eine verabreichen und ich habe leider nein sagen müssen weils am Sa. noch eine Tablette gab , also keine vorführung :uhoh:..

    Ich freu mich auf eure Antworten !!
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo eisbär,

    wenn du magst, schau doch mal ins ...

    Repertorium

    posting zu mtx, rubrik spritzen, dort ist auch eine grafische anleitung.
    wenn ich mich richtig erinnere, ist nicht auch in der beiligenden gebrauchsanweisung eine bebilderung?

    viel erfolg, marie
     
  3. kakamu

    kakamu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ein Fischkopp in der Eifel
    Hallo Eisbär,

    nach meiner Erfahrung sind die MTX Fertigspritzen gar kein Thema - im Vergleich zu Biologicals jedenfalls. Bei meinen FS von Hexal sind die Nadeln superdünn und quasi nicht zu merken. Hautfalte am Bauch schnappen (Vorsicht, rund um den Bauchnabel etwa 5 cm Umkreis nicht spritzen); mit dem beigelegten Alkoholtupfer abwischen, kurz trocknen lassen; Nadel im etwa 45 Grad Winkel, eher einen Tick flacher ansetzen und beherzt rein damit, Hautfalte loslassen und den Inhalt so schnell man es mag und verträgt einspritzen. Dann lege ich den Tupfer auf die Eisstichstelle und ziehe die Nadel wieder raus. Vielleicht noch nen Moment den Tupfer leicht draufdrücken. Fertig.
    Wichtig ist halt, dass Du beim Zusammensetzen der Spritze schon mal die Luftblasen in der Flüssigkeit "rausklopfst" und dann ebenfalls bei der "fertigen Spritze" auch alle Luftblasen durch leichtes Gegenschnippsen "rausklopfst" und die Flüssigkeit ganz oben in der Nadel hast, ein halber Tropfen sollte zur Kontrolle rauskommen, dann ist die Luft raus.

    Man soll auch am Oberschenkel spritzen können, das ist aber nicht mein Ding, ich finde ich im Vergleich zum Bauch total schmerzhaft.

    Ich hoffe, damit habe ich Deine Frage beantwortet?

    Gruß,
    kakamu
     
  4. Eisbär

    Eisbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Vielen Dank für eure schnellen und sehr informativen Antworten !!!

    Na da kann ja nicht mehr Schief :a_smil08: gehen ..

    Lg Eisbär