1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX spritzen trotz Fieber?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von slobbo, 13. April 2006.

  1. slobbo

    slobbo Guest

    Hallo an alle

    ich hab mich mal eben an den PC geschleppt. Gestern habe ich heftige Schluckbeschwerden bekommen und die ganze Nacht gefroren:(
    Heut morgen hatte ich höllische Gliederschmerzen und momentan habe ich eine Temperatur von 37,8.

    Heut ist mein MTX Tag.......sollte ich sie weglassen? Was passiert dann? Ich habe noch die Möglichkeit gegen halb 1 bei meiner Internistin durchzukommen. Sie hat dann ne Telefonsprechstunde. Aber bis dahin wollte ich schonmal schauen....

    Euch allen ein hoffentlich sonniges und entspanntes und schmerzfreies Osterfest:)

    Es grüßt svenja aus dem Fieberwahn:p
     
  2. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo Svenja,
    erst einmal GUTE BESSERUNG!
    Ich würde versuchen, die Ärztin anzurufen.
    Allerdings scheint bei dir die Grippe/grippaler Infekt erst im Kommen zu sein. Ich persönlich würde noch einen Tag abwarten (es macht nichts, wenn man den MTX-Tag verschiebt) und dann entscheiden bzw. zu Deiner Ärztin gehen. Falls Du fiebersenkende Mittel nimmst: MTX verträgt sich nicht mit Asprin, aber Paracetamol geht (fällt mir eben so ein).
    Liebe Grüße und hoffentlkich bist Du Ostern wieder fit!
    Emu
     
  3. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Also ich würde auf die MTX-Spritze verzichten. Und ich würde auch erst dann wieder spritzen, wenn Du mind. 2 Tage fieberfrei bist.
    MTX braucht relativ lange bis eine Wirkung eintritt, daher ist es genauso wahrscheinlich, dass es auch länger braucht bis sich die Wirkung abgeschwächt hat, von daher dürfte ein aussetzen der Injektion für 1 - 2 Wochen eigentlich keine großen Folgen haben - Du solltest aber in der Zeit vielleicht überlegen - zumindest falls Du noch Cortison nimmst - dieses zu erhöhen.

    Wenn Du immernoch starke Zweifel hast - ruf am besten Deinen Arzt/Rheuma-Doc an - der kann und muss Dir sogar einen Rat geben.
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    37,8 ist medizinisch gesehen *noch* kein fieber, aber ich würde mtx auslassen.
    falls es dir morgen oder übermorgen besser geht, kannst du die injektion nachholen. wenn nicht, verschiebe sie auf nächste woche- wenn du da beschwerdefrei bist.
     
  5. SchirmerElke

    SchirmerElke Stehaufmännchen

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchen/Odw.
    Hallo slobbo

    laß das MTX weg, es passiert Dir nichts.
    Und nehm es dann wieder regelmäßig, wenn Du wieder auf den
    Beinen bist.

    Viel Gesundheit wünscht Dir schirmchen
     
  6. slobbo

    slobbo Guest

    Danke an euch für die schnellen Antworten......:D
    Hab mit meinem Rheumadoc gesprochen. Werd es heut weglassen und nächste Woche wieder einsteigen;)

    Euch allen ein schönes Osterfest:D