1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX-Spritzen - NEUE Infos zu Lagerung + Haltbarkeit bei Wärme

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Marie2, 14. Juli 2006.

  1. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    ............jedenfalls steht dazu nichts im beipackzettel.

    kernpunkt meines anliegens ist die verfügbarkeit von mtx-lösung
    bei hohen temperaturen. .......ich habe den verdacht,
    dass es doch einige betroffene gibt, die unter einem arthritischen schub leiden, wegen mangelnder wirksamkeit von mtx, aufgrund von falscher
    lagerung und transport. patienten, die u.u. nur die nebenwirkungen
    haben aufgrund .......und u.u. muss man sich fragen, warum ein und derselbe patient mtx einmal verträgt und die nächste packung nicht?
    warum soll das denn immer am patienten liegen????

    ++++++++​

    gespräch mit hersteller - gedächtnisprotokoll 06.07.06

    frage: wie verhält sich mtx - lösung (spritze) bei hohen temperaturen?
    verliert mtx an wirkung? und in welcher zeit?
    im beipackzettel steht: nicht über 25 grad lagern, aber wie lautet die
    empfehlung bei höheren temperaturen? und werden kühlschrank-
    temperaturen vertragen?

    antwort: die spritzen reagieren empfindlicher als tabletten auf wärme.
    haltbarkeit bei lagerung bei 25 grad: 1 jahr
    haltbarkeit bei 40 grad: 1 monat
    darüberhinausgehend kann gar keine angabe gemacht werden.
    die spritzen sollten im kühlschrank gelagert werden, 2 - 8 grad sind ok.

    antwort auf meine frage, warum diese angaben nicht im beipackzettel
    stehen, ist, es wäre halt eine frage der patientenfreundlichkeit, man könne nicht alles schreiben....... ich meine, es geht nur um die "patienten-
    freundlichkeit"!!


    meine überlegung.....mtx-spritzen werden ungekühlt vom hersteller zum grosshändler geliefert, dort gelagert, ungekühlt vom grosshändler in die apotheke, von dort ungekühlt zum patienten nach hause.
    das alles zum beispiel in diesem sommer zu schaffen, ohne an die
    30 grad marke zu stossen, ist beinahe unmöglich.
    im auto ohne klimaanlage kommt man rasch mit pech an 40 grad,
    wenn man länger unterwegs ist. bedeutet: haltbarkeit ist auf
    1 monat geschrumpft! für 10 spritzen.
    wer garantiert mir, dass meine packung nicht vor längerer zeit über 25 grad gelagert wurde, und jetzt nicht mehr die original-qualität hat?
    wer garantiert mir, dass die spritzen im winter nicht in einem überhitzten kurierauto transportiert wurden, weil der fahrer fror?


    fazit: es sollte ein hinweis auf kühlschrank-lagerung im beipackzettel sein.
    das gespräch ergab doch einiges nachdenken, "man" will das thema kühlung für transport und lagerung beim hersteller ansprechen.

    ich meine, mtx-spritzen müssen genau wie enbrel gekühlt werden,
    um die volle wirkung zu garantieren. der unterschied von 20 grad bei
    enbrel zu 25 grad bei mtx ist nicht so gravierend.

    herstellername ist bewusst nicht geschrieben.
    das gespräch war sehr freundlich und man war sehr interessiert.

    +++++++++++++​

    schaun wir mal..........:D
    marie
     
    #1 14. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2007
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
  3. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Jetzt komme ich doch echt ins Grübeln ...

    Hab schnell mal meine MTX-Spritzen (die ich zufällig zuhause habe, weil Hausdoc 3 Wochen Urlaub, Vertretung muss spritzen) in den Kühlschrank gelegt ..

    Also, ich weiß, dass die Spritzen bei meinem Hausdoc bei normaler Zimmertemperatur gelagert werden. Im Moment ja wohl in der Regel zwischen 25 und 30 Grad, falls keine Klimaanlage vorhanden. Und in der Apotheke, wo ich das Zeugs kaufe, weiß ich auch von Zimmertemperatur - auch keine Klima ...

    Es steht deutlich auf der Packung: Nicht über 25 Grad lagern!

    Ja, spinnen die Römer?!
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi lilly,

    den thread kannte ich nicht, danke! es scheint, als wenn herstellerabhängig
    die kühlung unterschiedlich gehandhabt wird,
    das ist richtig.

    ich habe von meinem hersteller geschrieben, und dort sieht es
    anders aus. das sagt mir, dass meine "forderung" nach durchgängiger
    kühlung richtig ist. es ist mir sowieso unklar, wieso der eine hersteller
    kühlung vorschreibt, der andere nicht. da kann nur nachgebessert werden.
    ich bleibe dran...:D , denn mein mtx hat mit sicherheit knappe 40 grad
    abbekommen! und das darf nicht sein.

    man liest sich....:D bis später
    marie
     
    #4 14. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2006
  5. stoppelhopser

    stoppelhopser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hünsborn (Wenden) im Südsauerland
    hab mich gerade mal durch verschiedene beiträge bzgl mtx und kühlung gelesen. außerdem hab ich mein medi zur hand genommen und mal genau geprüft. ich spritze lantarel 15mg und bei mir steht halt nur was von "vor licht schützen". ich finde es arg erstaunlich welche unterschiedlichen aufbewahrungshinweise nun für dieses medi vorliegen und ich danke marie hier nochmal öffentlich dafür. haben unterdessen auch festgestellt, dass es nicht nur bei ihrem, sondern auch bei meinem hersteller nicht angegeben ist, dass es nicht zu warm gehalten werden darf.

    das ist natürlich gerade bei mir und unserer dachwohnung ein sehr wichtiger aspekt, da wir in den letzten wochen regelmäßig temperaturen von reichlich über 25°C hatten und haben. ich glaube auch, dass ich mich nun gar nicht mehr wundern muss, warum meine gelenke momentan am rad drehen. auch mein lege fand dies sehr aufschlussreich.

    werde meinen hersteller wohl auch mal kontaktieren und darauf ansprechen. es kann ja schliesslich nicht angehen, dass wir uns hier ein mittelchen in den körper jagen, von dem nicht mehr sichergestellt ist, dass eine wirkung überhaupt eintreten kann. sollte sich dabei herausstellen, dass es besser gekühlt werden sollte, dann werde ich dies auch gegenüber meinem doc beim nächsten gespräch anmerken, denn schliesslich nutzen ja noch mehr patienten dieses mittel und leiden vielleicht genauso unter fehlender wirkung.

    in diesem sinne noch einen schönen abend und ein schönes we.

    stoppel
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Bei meinem MTX ist der aktuelle Waschzettel auf dem Stand von 2004, dort steht auch lediglich *nicht über 25 Grad lagern und vor Licht schützen*. Bei den vorherrschenden Temperaturen also für mich nur logisch, dass ich es in den Kühlschrank stelle, meine auch zu entsinnen, dass mir mein Arzt das ebenso empfohlen hat.

    Lediglich vor dem Spritzen lasse ich sie eine Weile ausserhalb, damit ich nicht so ein kaltes MTX spritze. Angewärmt ist das angenehmer.

    Vielleicht sollte man die Hersteller doch mal bitten die Waschzettel hier zu ergänzen. Wenn öfter so heisse Sommer kommen, wäre das nur vernünftig, um die Wirksamkeit beizubehalten.

    Ich nehm übrigens Metex von Medac.

    Gruss Kuki
     
  7. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    dieser beitrag gehört m.e. im augenblick ganz nach oben.

    auch mir geht es seit der hitze viel, viel schlechter, überall entzündungen. das mtx lagert beim haus doc in einem höchstwahrscheinlich durch flachdach überheizten raum ohne klimaanlage. es liegt nicht im kühlschrank. im sprechzimmer des doc waren während der letzten wochen trotz offener fenster, ventilatoren und morgendlicher lüftung meistens 30 grad.

    vielleicht sollte hier mal eine umfrage gestartet werden:
    wer hat unter MTX behandlung jetzt plötzlich starke entzündungszeichen .......

    gruss
    bise
     
  8. Frieda

    Frieda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Upps, vielen Dank für Eure Ratschläge zur Lagerung der MTX-Spritzen. Habe meine gleich in den Kühlschrank gelegt.

    Allen einen schmerzfreien Tag
    Frieda
     
  9. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    die vermehrten entzündungen im sommer, müssen aber nichts mit dem vielleicht unwirksamen mxt zusammenhängen.

    es ist wissenschaftlich erwiesen, dass feuchte- schwüle hitze gelenksentzündungen begünstigt (entzündl. rheumaformen). auch feuchte kälte ist nicht unbedingt gut für rheumatiker (eher schlecht für arthrose)
     
  10. stoppelhopser

    stoppelhopser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hünsborn (Wenden) im Südsauerland
    lilly,

    es mag ja richtig sein, dass die entzündungen ebenfalls vom wetter her kommen können. das wollen wir ja auch gar nicht ausschliessen. es ist jedoch erstaunlich, welche unterschiedlichen angaben bzgl. der lagerung von mtx bei unterschiedlichen packungsgrößen und herstellern so zu tage getreten sind. da sollte man sicherlich auch berücksichtigen, dass es nicht nur mit dem wetter, sondern vielleicht sehr wahrscheinlich auch mit einem unwirksamen basismedi zu tun haben könnte.

    ich werde mich am montag definitv mit meinem hersteller mal in verbindung setzen und dort anfragen. werde euch danach hier natürlich auch berichten, welche info ich bekommen habe.

    in diesem sinne ein schmerzarmes we

    stoppel
     
  11. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    vorschlag:

    wir alle, die wir MTX benutzen, sollten uns erkundigen und um klare aussagen bitten. die medis teuer genug. die firmen verdienen genügend daran.
    bitte dann hier alles ins netz setzen.
    die lagerung ist verdammt - sorry, das musste jetzt mal sein - wichtig.

    zur zeit fühle ich mich so, als hätte ich überhaupt kein MTX. meine dosis corti ist mittlerweile 4 x so hoch als zu beginn der woche. da spielt sich bei mir was ab, dessen bin ich sicher. das ist nicht normal.

    bise
     
  12. stoppelhopser

    stoppelhopser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hünsborn (Wenden) im Südsauerland
    nach rücksprache mit meinem hersteller ...

    ... ist folgendes rausgekommen.

    mein lantarel sollte nicht über 25°C gelagert werden, obwohl auf der packung selbst nur steht "vor licht schützen".
    die qualitätssicherung hat wohl die info rausgegeben, dass gegen eine kurzzeitige lagerung im kühlschrank nichts einzuwenden sei. der freundliche herr am telefon will jetzt klären, was in dem fall unter kurzfristig zu verstehen ist. ich hatte ihm geschildert, dass in unserer dachwohnung eine lagerung über 25°C garantiert ist und ich keine möglichkeit habe, lantarel an einem kühlen ort zu lagern, außer dem kühlschrank.

    nun bin ich natürlich gespannt, was der versprochene rückruf für weitere infos zu tage fördert - vor allem bzgl der kurzzeitigen lagerung im kühlschrank.

    werde euch dann auch davon berichten, denn ich finde es wichtig, dass bei meinem hersteller auch der vermerk "nicht über 25°C" auf die packung gehört!

    stoppel
     
  13. stoppelhopser

    stoppelhopser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hünsborn (Wenden) im Südsauerland
    nach dem rückruf des herstellers ...

    ... kann ich euch nun noch folgendes mitteilen.

    habe soeben mit einer sehr netten dame aus der qualitätssicherung gesprochen und auch sie war erstaunt, dass der hinweis "nicht über 25°C lagern" nicht auf der packung steht. sie erklärte mir auch, dass die unterschiedlichen lagerhinweise dadurch bedingt sind, dass jeder hersteller eigene test angestellt hat und somit es zu unterschiedlichen antworten kommen kann - was natürlich auch verständlich ist.

    nun noch weitere infos zur lagerung von lantarel (hersteller kann per pn erfragt werden): bei aktuellen temperaturen kann lantarel im kühlschrank gelagert werden, auch über einen längeren zeitraum als nur kurzfristig. man sollte dann allerdings darauf achten, dass es möglichst oben im kühlschrank liegt, da dort die temperaturen nicht gar so tief sind. vermieden werden sollte eine kristallisierung des stoffes, was beim einfrieren passieren würde. auch sollte man das lantarel generell mit der packung in den kühlschrank packen, da beim öffnen des kühlschranks sonst der wirkstoff dem licht ausgesetzt wäre.

    wer also keine möglichkeit hat, lantarel in einem kühlen kämmerchen aufzubewahren, wo definitiv keine temperaturen über 25°C erreicht werden, kann auf den kühlschrank zurückgreifen.

    ich fand das gespräch sehr angenehm und die dame sehr freundlich. ich hoffe, ich konnte mit diesen infos auch anderen helfen.

    viele grüße
    stoppel
     
  14. Ladynell

    Ladynell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nieder-Florstadt, Wetterau, Hessen
    Hallo,

    ich habe heute mit der Herstellungsfirma von meinem Mtx telefoniert und habe mit einer sehr freundlichen Dame gesprochen. Diese sagte mir das ich das Mtx auch über einen längeren Zeitraum im Kühlschrank aufbewahren kann. Sollte es höhere Temperaturen wie 25° C abbekommen haben, wäre es noch circa 1/2 Jahr wirksam. Ich bin mittlerweile sehr unsicher was ich glauben soll.

    Viele Grüße

    Ladynell (Simone)
     
  15. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    es ist jetzt 4 jahre her, dass über lagerung von MTX hier diskutiert wurde.
    ich glaube, dieser beitrag sollte bei den jetzigen temperaturen mal wieder in erinnerung gerufen werden. deshalb wird er von mir hochgeschoben.

    gruss
     
  16. kakamu

    kakamu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ein Fischkopp in der Eifel
    Ja, danke fürs Hochschieben. Guter Hinweis.
    Aber wenn ich mir anschaue, wie alt der Beitrag ist - und noch immer hat meines Wissens kein Hersteller Kühlinfos in den MTX-Waschzetteln ... Die schneiden sich doch ins eigene Fleisch. Da ist "nur" die Wirksamkeit wg. falscher Lagerung nicht gegeben und man setzt das MTX vielleicht ganz ab, weil gedacht wird, dass das Medi grundsätzlich nicht mehr wirkt.
    Kühlschrank ist bei mir schlecht, da ich mir immer wg. der Zuzahlung gleich einen 10er Pack Spitzen aufschreiben lasse, da wäre der gleich voll. ;)
    Aber in die Speisekammer zum Obst kommt es jetzt auch nachher.

    Hitzige Grüße,
    kakamu
     
  17. mausbaer_1970

    mausbaer_1970 liebt das Leben

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    Hallo Ihr Lieben,
    ich bin jetzt echt total verunsichert. Bei mir liegt MTX in der Küche bei meinen anderen Medis. Nicht gekühlt wohlgemerkt. War total froh daß die nicht gekühlt gelagert werden müssen, denn das Kineret mußte ja immer in Kühlschrank, und dann ist es nicht ganz so einfach mal für ein paar Tage zu verreisen. Hatte MTX auch auf Fuerteventura dabei - ungekühlt.
    Werde wenn ich nachhause komme gleich mal inspizieren was auf meiner Packung steht.
    Fragende Grüße an alle
    Alexandra
     
  18. mausbaer_1970

    mausbaer_1970 liebt das Leben

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    Huhu, ich nochmal.
    Also Lagerung bis 25 Grad bedeutet doch nicht im Kühlschrank lagern, oder? Auch wenn es draußen echt warm ist, ist es doch in der Wohnung lang nicht so warm.
    Bin echt verunsichert.
    Wie seht Ihr das?
    mfg
    Alexandra
     
  19. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    also ich wohne ja in Spanien und wenn ich hier mein MTX aus der Apotheke hole, ist es immer schoen warm ;-)
    Mir hat noch nie jemand gesagt ich sollte es kuehl lagern.

    Steht auch nicht auf der Packung.
    Was da steht, ich soll es vor Licht schuetzen, mehr nicht.

    Viele Gruesse
    Biene2
     
  20. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Können die Firmen nicht mal sagen, von hier bis da ist optimal. Warum geht das nicht. Ich glaube, wir bombardieren die mal mit Anrufen. Ich fange jetzt mal an. Ich glaube ja, wir sind denen so was von egal. Die Hauptsache ist, sie verdienen ihr Geld
    Liebe Grüße
    Poldi