1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX - Spritzen - Dosis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kucki68, 11. Dezember 2007.

  1. kucki68

    kucki68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,
    hinsichtlich meiner Anfrage an den Hersteller von MTX (Metex) bzgl. individuller Dosisstärken.
    Bitte siehe Mailverkehr (unten reinkopiert). Für alle z.K.


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe eine Frage zu dem Medikament "Metex". Seit ca. 2 Jahren nehme ich nunmehr 20 mg Metex in Spritzenform.
    Die Tabletten habe ich leider nicht vertragen.
    Meine Ärztin und ich haben versucht, die Dosis etwas zu minimieren, da ich einige Nebenwirkungen habe. 15 mg haben jedoch leider nicht ganz ausgereicht.
    Weshalb kann Ihre Firma nicht auch die Spritzen in 17, 17,5 oder 18 mg herstellen, also sprich eine Dosis zwischen 15 und 20 mg ?
    Ich habe mit vielen anderen Betroffenen schon oft über das Thema gesprochen (Foren), die auch nicht verstehen, weshalb es keine "Zwischendosis" gibt.

    Bitte setzen Sie sich doch für uns ein und leiten diese Bitte an den zuständigen Bereich weiter.

    Sehr geehrte Frau
    seit diesem Jahr haben wir unsere Metex Fertigspritzen mit einer Skala ausgestattet, so dass es möglich ist, Zwischenstärken 12,5mg, 17,5mg oder 22,5mg herzustellen.
    Im Anhang eine Word Datei zur Ansicht.
    Bitte machen Sie Ihren Arzt und andere Betroffene darauf aufmerksam.
    Zu Ihrer Kenntnis und weiterhin viel Erfolg mit der Metex Therapie
     
  2. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    keiner Tip, an alle denen das nicht schnell genug geht :)

    Ich ziehe meine Spritze immer selber auf, da kann ich das dann ind. einstellen, wieviel ich brauche.



    viele Grüße
    Biene2
     
  3. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    oh die information ist gut. Anscheinend reichen bei mir auch keine 10mg und 15mg sind mir schon zuviel.

    LG Manu
     
  4. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich habe eine ganze Weile noch alte zu niedirge dosierte Spritzen ( 15mg) mit einer zusätzlichen Spritze aufgepeppt, die ich allerdings nicht komplett gebraucht habe um auf 25mg zu kommen.

    Find ich beruhigend, dass sie weiter entwickeln und sich nicht uaf ihren Lorbeeren ausruhen.

    :) Kira