1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX Spritze

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Dita vonTeese28, 27. Juli 2007.

  1. Dita vonTeese28

    Dita vonTeese28 Foren Geist :)

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    884..
    Hallo meine Lieben,
    Also ich war heute bei meinem Rheumadoc.Naja er war nich so begeistert von meinem Zustand...Auf jeden Fall möchte er jetzt MTX subcutan(is das richtig geschrieben?) probieren.
    Naja jetzt muss ich meine Blutwerte am Montag abwarten und wenn meine Leberwerte wieder okay sind wird gespritzt.(hab die Tabletten nich vertragen)
    Er sagte dann:Ihre HÄ soll ihnen das zeigen dann können sie das auch zuhause alleine machen. Davor hab ich ein bissl Angst.
    Anderseits möchte ich auch nich jede Woche zum Arzt fahren wegen einer Spritze.
    Gibts da nich auch so ein PEN? Oder täusche ich mich da?
    Freue mich auf Antworten:)
    Liebe Grüsse Hanna
     
    #1 27. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2007
  2. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    hallo hanna,

    also bei mtx gibt es so viel ich weiß noch keinen pen.
    aber ich kann dir versichern ,das bekommst du mit den fertigspritzen prima hin. die nadeln sind so fein und scharf, man spürt den einstich wirklich fast nicht.
    seit anfang des jahres bin ich auch von den tabletten auf spritzen umgestiegen, wegen unverträglichkeit. mein magen hat es mir gedankt;) .
    als ich vor einigen jahren mit humira anfing, dachte ich auch: oh gott, dazu waren die dinger auch noch stumpf. aber es ging nach einiger zeit ganz gut. nur die wirkung ließ im verhältnis zu den nw zu wünschen.
    nach remicade habe ich nun enbrel. diese nadeln sind auch fast nicht zu spüren.
    wenn du es erst einmal probiert hast, wirst du merken, daß es ein klacks ist. also trau dich ruhig:) . fals du meinst noch unsicher zu sein, kannst du ja anfangs damit zum doc gehen und dir von der schwester helfen lassen. aber ich bin mir wirklich ziemlich sicher, daß du das nicht lange machen wirst;) .
    alles gute für dich.
    lg adina :)
     
  3. doris

    doris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    Guten Morgen Hanna,
    Du brauchst keine Angst zu haben.Die Nadeln sind so kurz und fein.Außerdem spritzt Du in eine Bauchfalte(da ist genug Polster:D )
    Ich habe auch ein Jahr lang gespritzt.Hatte dann allerdings eine Aversion gegen die Spritzen entwickelt.Jetzt nehme ich MTX wieder oral,mit einem Magenschutz.Bei den Spritzen ist die Wirkung höher als bei den Tbl.Ist doch positiv.
    Liebe Grüße

    Doris
     
  4. Brini

    Brini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    Hallo Doris,

    hast Du die Magenprobleme wg. dem MTX bekommen, wenn ich fragen darf? Was für einen Magenschutz bekommst Du? Ich nehme seit Mai MTX - bisher vertrage ich das recht gut. Nur wenn es zu Magenproblemen kommen sollte, kann ich dann gleich meinen Arzt drauf ansprechen...
    Danke für die Info, schönen Tag
    Liebe Grüße
    Sabrina
     
  5. wanda

    wanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hi Hanna!

    Kein Angst vor den Spritzen!! Die Nadeln, die bei den MTX-
    Spritzen dabei sind, sind wirklich sehr scharf und fein.
    Wenn Du mal raus hast, wie Du Dich selbst piekst, ist das
    ganz schnell Routine..
    Ich hatte anfangs auch richtig Angst vor dem Selberspritzen,
    aber schon nach ein paar Wochen war es überhaupt kein
    Problem mehr!
    Ich spritze das MTX immer sehr langsam, da es etwas dickflüssig
    ist und massiere die Hautstelle danach etwas, damit es sich so
    besser unter der Haut verteilen kann.

    Viel Erfolg damit :) Liebe Grüße, Anda
     
  6. sunnysan

    sunnysan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Hanna,
    ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Die MTX Spritzen sind super. Ich hab jetzt 2 Mal gespritzt (vorher 2,5 Jahre Tabletten) und es wirkt viel besser, obwohl es 0.5 mg weniger sind.
    Trau Dich!! ;)

    Sunnysan
     
  7. doris

    doris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    Hi Sabrina,ich nehme Omeprazol 20 mg.MTX tbl. habe ich lange eingenommen,über ca. 5 Jahre,dann Magenprobleme bekommen,dann gespritzt ca. 1 Jahr.Jetzt,wie schon geschrieben,wieder oral.Für mich ist es angenehmer.
    Du mußt es selber heraus finden,was für Dich das Beste ist.:)
    Liebe Grüße

    Doris
     
  8. gaby51

    gaby51 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Hanna,

    ich kann Dich beruhigen aus eigener Erfahrung. Habe MTX 15 mg als Tablette genommen, bäh,war mir übel, und das 3 oder 4 Tage lang. Nää, das war nicht schön. Und dann der Hammer, boaaah, meine Leberwerte liefen total aus dem Ruder. Mein Hausarzt, absetzen, sofort. Mein Rheumadoc war natürlich in Urlaub. Ich also Corti wieder rauf, MTX weg, Gott sei Dank. 3 Wochen später hatte ich sowieso einen Termin beim Rheumadoc, er zu mir, das ist so ein gut wirkendes Medi, wenn sie einverstanden sind, würde ich es gerne mit spritzen versuchen, das wirkt dann oft viel besser. Hm, ich sollte überlegen und wenn ich wollte, vorbeikommen und Spritze abholen. Na ja, Leberwerte waren dann wieder ok, ich habe es dann versucht, und bingo, erst keine Nebenwirkungen, und heute ganz wenig nur. Nur leider habe ich auf Grund meiner Wechsel-beschwerden Traubensilberkerze genommen, und schwupps, Leberwerte wieder oben. Also wieder MTX aussetzen und runter auf 10 mg, außer dem Y-GT sind alle Werte wieder im grünen Bereich. Also es ist wirklich auch besser verträglich.

    Zu den Spritzen, ich habe MTX Ampullen verschrieben bekommen, dazu Insulin-Spritzen, die mit den kurzen Nadeln, die sind so fein, das tut kein bischen weh, ehrlich (ich spritze in den Bauch). Gut, die ersten sind wohl etwas, hm, na ja, seltsam, aber nach 2 oder 3 Versuchen geht es dann, und immer besser. Viel Glück :)

    LG Gaby
     
  9. Dita vonTeese28

    Dita vonTeese28 Foren Geist :)

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    884..
    Hallo ihr LIeben
    Danke für eure zahlreichen Antworten,jetzt gehts mir schon ein bissl besser.Ich werde Bericht erstatten wie die Spritze so war:)
    LG Hanna
     
  10. mamma

    mamma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dingelstädt
    hallo, guten morgen ihr lieben
    ich spritze mich seit einem jahr, es geht ganz gut. manchmal kostet es zwar überwindung, dieses teufelszeug zu spritzen, aber was macht man nicht alles, um einigermaßen über die runden zu kommen.
    kann dir nur empfehlen, dass du dir abends vor dem ins bett gehen, die spritze gibst. dein körper wird es dir danken
     
  11. Brini

    Brini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    omeprazol

    hallo doris,
    danke für die antwort. wie lange nimmst du das omeprazol schon? in der roten liste steht nämlich, daß man das nicht länger als ein jahr einnehmen soll...

    liebe grüße & alles gute
    sabrina
     
  12. doris

    doris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    Guten Morgen Sabrina,
    ich finde es toll,dass Du Dir viele Gedanken machst.Ich nehme das Omeprazol seit April(glaube ich).Das man es nur ca. 1 Jahr mehmen soll,wußte ich nicht.Werde morgen mal mit meinem Doc. reden und gleich im Google schauen.
    Schönen Sonntag wünscht

    Doris:)
     
  13. mamma

    mamma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dingelstädt
    hallo sabrina
    ich nehme lantarel seit april 2006. habe nicht gehört, dass man dies nicht länger als ein jahr nehmen kann. deine ärztin sollte nur einmal im jahr deine lunge mir röntgen lassen.
     
  14. Brini

    Brini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    hallo mamma,

    es ging nicht um das lantarel, sondern um das omeprazol. in der roten liste steht daß man das nicht länger als ein jahr nehmen soll - keine ahnung warum - und v.a. verstehe ich nicht, warum das nicht auf dem beipackzettel steht...
    die rote liste ist das ultimative arzneimittelverzeichnis für ärzte mit allen neben- und wechselwirkungen und anwendungsbeschränkungen sowie packungsgrößen und preis. nur haben es die ärzte nicht gerne, wenn man sie damit konfrontiert...

    liebe grüße und alles gute
    sabrina
     
  15. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Brini,

    zum Omeprazol:

    Es steht im Beipackzettel aber...
    ich nehme es jetzt seit 2 Jahren durchgänging in der Dosis 20mg 1-0-1 und habe da auch schon einmal nachgefragt beim Arzt.
    Es gibt wohl Menschen die es noch weitaus länger nehmen ohne die entsprechenden Nebenwirkungen zu bekommen.
    Osteoporose und Vit.B12- und Folsäuremangel können wohl entstehen und die Gefahr das man Magenkrebs bekommen kann ist wohl erhöht.
    Ich bekomme Vit.D3 und Calzium,mein Blut wird eh regelmäßig untersucht und einmal im Jahr habe ich eine Magenspiegelung.Ohne Omeprazol würde es nicht mehr gehen,also nehme ich es auch weiter.
    Also keine Angst!

    Alles liebe
    Locin32
     
  16. doris

    doris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    Guten Morgen ,
    @Hi Locin,mit Interesse habe ich deinen Beitrag gelesen.Ich war zwar gestern bei meinem Arzt,habe aber vergessen zu fragen.Hatte andere Dinge im Kopf.Man wird eben alt:D
    Ich mache mir einen Knoten ins Taschentuch,dass ich am 6.8. meinen Rheumatologen darauf ansprechen werde.;)
    Einen schönen Tag für alle.

    Doris