1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX, Prednisolon und Venen-OP

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Colana, 9. Juli 2009.

  1. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo ihr Lieben,

    wie sehen Eure Erfahrungen mit MTX, Prednisolon und OPs aus?

    Meine Vene scheint im unteren Bereich nicht in Ordnung zu sein, die Haut ist schon rot und auch schmerzhaft druckempfindlich. Lt meiner Hausärztin werde ich wohl um eine Venen-OP nicht drumherum kommen, so gerne wie ich es mir wünschen würde..

    Ich erhalte ja immer noch wö 20 mg MTX subcutan, z. Zt. 6 mg Prednisolon, 2 x 10 mg Folsäure... wg meiner Polymyositis. Dazu kommt noch eine gute eingestellte Diabetes (HbA1c-Wert: 5,8).
    Leider sind die CK-Werte für die Skelettmuskulatur immer noch erhöht: 243 U/l und LDH auch 278 U/l von 247

    Viele Grüße
    Colana
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Colana,

    warst Du denn schon beim Gefäßchirurgen? Deine HA sollte Dich dahin überweisen, nach der Untersuchung kannst Du dann alles mit dem Chirurgen besprechen. Vielleicht kann er Dir auch medikamentös helfen, es gibt da schon einige Möglichkeiten.
    Mein Göga hatte schon 2 sehr grosse Gefäss-OPs, da bekommt man schon einiges mit. Zur Zeit hat er ein neues Medi, dass ihn vor einer weiteren OP bewahren soll. Ich hoffe, es funktioniert.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  3. Lupus-Frau

    Lupus-Frau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen, Nähe Celle
    Hallo Colana,

    ich kann zumindest zum Corti etwas sagen: ich hatte vor vielen Jahren damit einen beidseitigen Venen-OP, das Corti habe ich in der Dosierung nicht verändert.

    Lieben Gruß

    Lupus-Frau
     
  4. flower

    flower Die Ungeduldige

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Colana!

    Zur Gefäß-OP kann ich dir nichts sagen, aber ich hatte schon mehrere Knochen-OPs (auch größere) am Fuß unter 20mg MTX und 5-10 mg Prednisolon (beides musste ich für die OP weder reduzieren noch absetzen) und hatte von den Medikamenten her keine KOmplikationen.

    Ich hoffe, das hilft dir etwas weiter.
    Wünsche Dir alles gute für die OP!

    Liebe Grüße,

    flower :)