1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX mit medizin für ADHS wie geht das?

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von ivalo, 19. September 2013.

  1. ivalo

    ivalo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fehmarn
    Hallo Zusammen,
    jetzt habe ich doch mal eine Frage,mein Sohn soll jetzt mit MTX beginnen.Da er gleichzeitig neben Rheuma auch noch ADHS hat und wir nach halben Jahr Pause wieder mit Medikament anfangen wollten,hätte ich doch gern gewusst von anderen Muttis,wie klappt das?Mein Hausarzt sagte heute ,das wir erstmal 4 Wochen MTX nehmen und schauen wie er es verträgt,dann versuchen wir es mit Mehtylphenidat. Nebenbei soll er ab jetzt auch wieder sein Asthmamittel nehmen,da er ja eh schon im Winter mit Lunge sehr anfällig ist.Mir ist das ehrlich alles etwas viel.
    Gruss Ivalo
     
  2. nio

    nio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Medis

    Hoi
    Ich wollte dich fragen was für ein medi du hast für das ADHS?
    Ich habe auch ADHS.
    Ich weiss einfach von meinem Psychiater das einige Medis gedempft werden vom Concerta und Antidepri Mittel.

    Lg Nio
     
  3. ivalo

    ivalo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fehmarn
    Er bekommt für sein ADHS Methylphenidat.Wir haben jetzt aber mit Kinderarzt beschlossen das wir erstmal schauen ob er das MTX verträgt und dann können wir damit wieder anfangen,sonst wird es für Leber einfach zuviel.Freut sich die Lehrer nicht aber seine Gesundheit geht vor.
    ivalo