1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX Lantarel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Flyer2912, 7. November 2006.

  1. Flyer2912

    Flyer2912 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander :)
    Ich hätte eine Frage zum Lantarel als Spritze.
    Bekomme es nun seit 2 Wochen 15mg in den Bauch gespritzt,und das mit dem Spritzen ist eigentlich kein Problem für mich.
    Was mir nur auffällt ist,das mir ab und an etwas unwohl ist,nicht arg schlimm also nicht so das man sich übergeben müsste.
    Ist aber leider zwischendurch so unangenehm,das ich mich nen bissl hinlegen muss.
    Meine Frage lautet : ist das normal bzw besteht die Chance das es sich gibt mit der Zeit,oder wie soll ich mich da am besten Verhalten momentan ?
    Weil eigentlich bin ich froh das bei mir die Basistherapie begonnen hat.
    Für eure Antworten bedanke ich mich schon jetzt :)

    Grüssle
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
  3. Molle

    Molle Pummelhummel

    Registriert seit:
    15. April 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Flyer,

    ich habe im Mai auch mit MTX-Spritzen angefangen (bin mittlerweile von 10 mg auf 25 mg hoch). In den ersten 6 Wochen war es mir nach der Spritze für 1 - 2 Tage unsäglich übel. Ich habe schon gedacht, ich muss die Therapie absetzen, aber dann ist es immer besser geworden. Auch die anfängliche Müdigkeit unter MTX ist so gut wie weg. Es lohnt sich also wohl, ein paar Wochen abzuwarten, ob der Körper sich dran gewöhnt.

    Liebe Grüße
    Molle
     
  4. Flyer2912

    Flyer2912 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Lieben Dank für eure Antworten.
    Das dachte ich mir auch, das man erstmal schauen muss ob es sich wieder gibt.

    Aber lieber nochmal nachgefragt,weil Gedanken macht man sich ja drüber :rolleyes:

    Wünsche allseits gute Besserung !!!
     
  5. woelkchen

    woelkchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi Flyer,

    ich spritze seit 1,5 Jahren Lantarel, und das einzige was ich ab und zu mal habe, ist das ich am nächsten Tag etwas schlapp bin. Aber nur äusserst selten. Meistens merke ich gar nichts davon!
    Warte einfach ein bisschen ab, Dein Körper gewöhnt sich bestimmt bald dran! :)

    LG
    woelkchen
     
  6. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo,
    ich nehme seit 2,5 Jahren MTX, leider hat sich bei mir nicht so viel im Laufe der Zeit gebessert - mir geht's genauso wie Dir.
    Gegen die Übelkeit habe ich mir Nux Vomica D6 besorgt - bei Bedarf 5 - 10 Kügelchen. Hilft recht gut.
    Gegen die Müdigkeit weiß ich auch nichts.
    Am besten ist es, wenn ich mich körperlich nicht so anstrenge und noch mehr Pausen als sonst mache. Am besten gleich die MTX-Tage in die Woche einplanen.
    Da ich schon seit 2,5 Jahren MTX nehme und mehr oder weniger in der Remission bin habe ich immer mal wieder Augenblicke, in denen ich nur auf das MTX schimpfe, aber ich vergesse dann in diesen Momenten auch, daß ich ohne MTX schon an Krücken ging und kaum noch eine Kartoffel schälen konnte.
    Wenn ich nächsten Herbst immer noch soweit in der Remission bin, soll das MTX abgesetzt werden (einmal konnte schon reduziert werden).
    Ist Teufelszeug, aber es hilft!
    Liebe Grüße
    Emu
     
  7. Hessin

    Hessin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/Odenwald
    Ich spritze seit ca. 6 Monaten MTX, am Anfang half es supergut und mir gings echt klasse.
    Seit ca. 8 Wochen bemerke ich das die Schübe immer mehr und immer öfters durch kommen. Ich werd wohl noch Arava dazu nehmen müssen, so sind wir letztes Mal verblieben wenns nicht besser wird.
    Hab ja in 14 tagen einen Termin und dann werden wir das besprechen, denn es geht immer nur noch stetig bergab. Meine Füße die die ganze Zeit Ruhe gaben fangen wieder an zu schmerzen.
    Nebenwirkungen habe ich überhaupt keine von MTX. Vertrage es supergut.

    Liebe Grüße

    Hessin