1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX jede Woche?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schaller, 15. Mai 2007.

  1. schaller

    schaller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,Ihr Lieben ! Hat jemand erfahren,warum wir das MTX jede Woche spritzen müssen? Meine Rheumabeschwerden halten sich zur Zeit in Grenzen und ich würde das MTX gerne etwas strecken.Mir ist nach der Spritze zwei Tage übel und außerdem habe ich Bauchschmerzen ohne Ende.Cortison z.Z.4,5 mg absteigend,Metamizol alle 6-7 Stunden wegen Bandscheibenvorwölbung(drückt auf den Nerv und macht auch Bauchschmerzen)Grüße von schaller
     
  2. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    ich weiß es nicht, glaube aber, mal irgendwo gelesen zu haben, dass manche nur alle 10 Tage spritzen :confused: :confused: , oder MTX einnehmen. Ich spritze jede Woche, bin aber noch dabei, die Basis aufzubauen, mir geht´s aber wie dir, ich steh 2 Tage total neben mir, leide unter Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen und leichtem Fieber. Nehme auch noch Corti! Vielleicht können uns ja die erfahrenen Rheumis weiterhelfen???:confused:
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  3. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    MTX jede Woche

    Hallo Schaller,

    spritze auch jede Woche MTX und nehme Cortison. Du schreibst nicht, wieviel mg. Du spritzt. Vielleicht kannst Du ja die Dosis reduzieren, wenn Deine Beschwerden sich in Grenzen halten. Spreche mit Deinem Arzt darüber, reicht ja, wenn Du anrufst, mußt ja nicht unbedingt auf den nächsten Termin warten.

    Mir gehts auch immer 2 Tage nach der Spritze ziemlich schlecht. "Darf" MTX diese Woche zum letzten Mal spritzen, zum einen wegen der Nebenwirkungen, vor allem aber wegen meinen Leberwerten. Außerdem hat es mir bisher nicht allzu viel gebracht. Anfang Juli fange ich mit Humira an, hab alle Hoffnung reingesetzt.

    Liebe Grüße
    Christi
     
  4. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schaller,

    klick >>> http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=24413&highlight=methotrexat
    (ab Beitrag 3)
    ich glaube hier bleibt keine Frage offen.

    Habe meine Krankenvita noch nicht aktuallisiert.
    Mit Magenprobs wie Krämpfen, Übelkeit ,Durchfall u.s.w. hatte ich nur unter der Einnahme mit Tabletten zu kämpfen. Seit ich spritze geht es mir diesbezüglich viel besser.
    Aber du schreibst nicht, ob du Folsäure dazu bekommst. das lindert die NW und ist sehr wichtig. Hier sind die Richtlinien auch sehr unterschiedlich, aber ich z.B. nehme 24 Std. nach MTX 10 mg Folsäure .
    Und..... auch unter den Spritzen brauche ich einen Magenschoner und auch mein Motilium (gegen Übelkeit/Erbrechen) darf ich nicht vergessen.
    Wichtig ist außerdem viel, viel trinken, gerade innerhalb der ersten 2-3 Tage.
    Ohne Rücksprache mit Deinem Doc, würde ich Dir von einer Dosisänderung oder Verschiebung abraten. Auch ... oder gerade weil es Dir momentan rheumamäßig besser geht. Einen erneuten Schub wieder in den Griff zu bekommen, kann recht lange dauern ..... mühsam und vor allem schmerzhaft sein....:( :cool: .

    Solltest die NW trotz allem zu heftig werden, mußt Du mit Deinem Doc klären, ob es besser ist, auf ein anderes Basismittel umzustellen:confused: .
    Wenn Du Dir nicht sicher bist, warte auch nicht bis zum nächsten Termin.
    Rufe einfach vorher an oder falls Du die regelmäßigen Laboruntersuchungen in dieser Praxis machen läßt, spreche es beim nächsten Check an.
    In meiner Praxis klappt das auf diese Art jedenfalls sehr gut und der Doc nimmt sich dann auch die Zeit.

    Alles Gute für Dich
    adina :)
     
  5. schaller

    schaller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MTX jede Woche

    Hallo Adina ! Danke für den Hinweis!Ich kannte diese Seite gar nicht.Danke auch an Christi und Faustina! Mein Kopf sagt auch ,dass ich nichts ändern soll an der MTX Dosis (20mg Spritze). Aber manchmal habe diese blöde Krankheit so satt.Ihr kennt das alle.Also,auf ,auf und weitermachen.Danke und herzliche Grüße von schaller