MTX- Formular

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Julianes, 2. Juli 2021.

  1. Julianes

    Julianes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    295
    Moin zusammen,
    da ich eine Flugreise machen möchte bin ich vom Veranstalter darauf hingewiesen worden
    das ich eine "Bescheinigung zum Mitführen der MTX- FS" brauche.
    Ich bin von der Rh- Ambulanz zum Zoll verwiesen worden, die lehnen es allerdings ab, einen Vordruck gäbe es nicht.
    Wo finde ich sowas?
    lg jule.

    PS: auf der hiesigen MTX-Seite ist auch nichts zu finden.
     
  2. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.298
    Zustimmungen:
    8.575
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich würde den Veranstalter nochmal fragen, wie das Ding aussehen soll.
    Vielleicht reicht ja die Bescheinigung des Arztes, dass du auf dieses Medikament angewiesen bist .... ein Satz und ferdisch.
     
    stray cat gefällt das.
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.900
    Zustimmungen:
    3.973
    Ort:
    Köln
    Der adac bietet so ein Formular an
     

    Anhänge:

    Julianes und stray cat gefällt das.
  4. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    6.733
    liebe Julianes,
    vielleicht reicht der minikleine "Pass", den man zu vielen Basismedikamenten dazu bekommt. Ich würde beim Hersteller von MTX anrufen, ob die sowas haben. Ansonsten hat mir mein Diabetologe vor ca. 100 Jahren eine kurze klare Bescheinigung geschrieben, dass ich (damals noch) Spritzen und Flüssigkeiten (Desinfektionsmittel, Insulin) mitnehmen muss.
    Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub!
     
  5. Rose72

    Rose72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2012
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    656
    Ort:
    Vogtland
    Liebe Julianes,

    Ich kenne es nur von Humira, da bekommt man ein Attest und eine Art Reisepass für die Medis, alles vorgedruckt vom Patientenservice und lässt es sich darauf vom Arzt bestätigen.

    Das Attest von kukana sieht auch sehr gut aus. Das lässt Du Dir von Deinem Arzt ausfüllen und schickst eine Kopie vorher an die Airline. Dort musst Du Dein Arzneimittelgepäck, soweit Du es als Handgepäck mitführst, genau beschreiben. Größe der Tasche, wieviel Coolpacks usw. Bei Kühlung informiere Dich vorher bei denen, manche mögen keine Gelpacks.
    Wenn alles zuvor genehmigt ist, bekommst Du als Nachweis einen Bescheid und damit gibt es dann Null Probleme.
    Bei längeren Flügen hatte ich immer die festen Kühlakkus und die mit Namen beschriftet. Die Flugbegleiterinnen kühlten mir sie dann abwechselnd herunter, damit alles die Temperatur hielt. Hat immer funktioniert. Die direkte Kühlung der Medis im Flieger war bisher nie möglich.

    Gute Reise schon mal.
     
  6. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    3.473
    Zustimmungen:
    1.805
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    Vordrucke hatte mein Rheumathologe - für MTX reichen die aus.
     
    stray cat gefällt das.
  7. Julianes

    Julianes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    295
    Danke für eure Hilfe!
    lg jule.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden