1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX, Fölsäure und Vtimin B12

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Jürgen, 11. Juli 2001.

  1. Jürgen

    Jürgen Guest

    Hallo zusammen!

    Ich habe von 1996-1998 MTX bekommen, aber 24 Stunden später keine Fölsäure genommen. Meine Frage ist nun, ob es irgendwelche Auswirkungen hat, insbesondere auf den Vitamin B12 Vorrat. Sollte jemand Erfahrungen diesbezüglich haben oder sich sonst mit B12 auskennen, würde ich mich über eine Nachricht sehr freuen.

    Sonnige Grüße
    Jürgen
     
  2. Sybille

    Sybille Guest

    Hallo Jürgen!
    Als ich vor ca 5 Jahren auf MTX eingestellt wurde, wurden mir keine weiteren Vitamine empfohlen oder verordet. Erst als gewisse Nebenwirkungen auftauchten (Veränderungen an den Mundschleimhäuten), gab mein behandelnder Arzt Folsäure. Ich nehme es auch jetzt noch, aber nicht regelmäßig. Von einem anderen Arzt bekam ich die Auskunft, dass Folsäure in Zusammenhang mit MTX nicht sinnvoll wäre, weil die Wirkung des MTX reduziert würde. Es streiten sich wohl die Meinungen! Allerdings habe ich gerade heute erst erfahren, dass Folsäüre und Vitamin B12 gerade bei Rheuma sehr wichtig wären. Ich mach gerade eine Eigenblutbehandlung und lasse mir dabei Vitamin B12 geben.
    Konnte ich Dir wenigsten ein bisschen weiterhelfen?
    Viele Grüße von
    Sybille