MTX eigenmächtig absetzen?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Gomera, 14. Januar 2008.

  1. Gomera

    Gomera Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    MTX eigenmächtig absetzen

    Hallo ihr Lieben alle,
    vielen Dank für die ausführliche Diskussion, die ich leider erst heute ausführlich lesen konnte.
    Mir hat sie sehr geholfen und mich in meiner Entscheidung bestärkt, weiter zu spritzen. Montag habe ich mir wieder 10 mg verabreicht. Grund dafür war, dass ich leichte Symptome verspürte, die nichts Gutes ahnen ließen. Ich achte momentan halt besonders stark auf körperliche Reaktionen.
    Richtig ist,
    dass Mtx bei mir gut angeschlagen hat,
    dass ich relativ geringe Nebenwirkungen habe (inzwischen, früher viel Übelkeit), zumindest sichtbare
    dass ich reduziert habe von 15 auf 10 mg, erst Tabletten, dann Spitze
    dass ich noch keine Schädigungen der Gelenke habe
    dass ich schon über ein Jahr kein Kortison mehr nehme.

    Zu denken hat mir gegeben,
    dass der Beginn meiner Krankheit recht schlimm war,
    dass ich einen Rückfall nicht riskieren möchte
    dass ich die Schädigungen der Gelenke verhindern möchte,
    dass ich doch mit der Ärztin Rücksprache halten sollte.

    Ich informiere mich über meine Krankheit und diskutiere auch mit der Ärztin. Damit hat sie manchmal Probleme, sie möchte wohl eher die zuhörende Patientin. Daher gefällt ihr auch das Internet nicht so sehr. Meine früheren Versuche, die Probleme "natürlich" in den Griff zu bekommen, waren nicht erfolgreich. Das freute sie etwas, denn sie fühlte sich bestätigt.
    Daher meine Eigenmächtigkeit. Die Entscheidung ist wahrlich schwer.
    Nun fahre ich halt fort. Ich werde ein weiteres Ausschleichen versuchen.

    Ich würde auch gern noch eine weitere Meinung einholen, aber hier in Bielefeld geht das kaum, der einzige Professor ist Mentor meine Ärztin, und berät sie noch immer.
    Vielleicht hat ja jemand aus der Gegend einen guten Rat.

    Nochmals vielen Dank!
    Gomera

     
  2. Gomera

    Gomera Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    MTX eigenächtig absetzen

    Liebe/r Grummelzack, ich fände es schön, wenn du mich über den Verlauf deines "Experiments" informieren würdest.
    Viel, viel Erfolg
    Gomera
     
  3. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    sicher das tue ich gern gomera.
    Heute geht es mir wie vor dem 6.12.2007, als alles begann. Auch ich achte verstärkt auf jedes Zipperlein und bin dauernd in hab acht stelleung.

    bis dann und gute besserung

    grummel
     
  4. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    ahoi gomera,

    es geht mir im vierten Monat ohne mtx weiterhin gut*toitoitoidreimalaufHolzklopp*, wenns ganz schlimm kommt nehm ich aspirin, das hilft und zur zeit sind das zwei aspirin so circa alle sechs wochen

    übrigens hat bayer seinen beipackzettel zu aspirin aktualisiert.

    da steht jetze zu lesen daß aspirin nicht eingenommen werden darf bei 15mg oder mehr MTX pro woche...

    na geht doch

    herzlichst grummel
     
  5. Gomera

    Gomera Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Grummelzack, danke für deine Rückmeldung.

    Es ist ja toll, dass du so gut ohne MTX zurechtkommst. Viel Erfolg weiterhin.
    Das mit dem Aspirin ist ja interessant. Ich habe immer mal eine genommen.

    Mir geht es auch ganz gut. Ich spritze 10 mg, mache aber hin- und wieder eine Pause, z.B. in den Osterferien.
    Werde auf eine weitere Reduzierung hinarbeiten.

    Lass weiter von dir hören.
    LG Gomera
     
  6. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0

    ahoi gomera,

    freut mich daß es dich noch gibt. bis vor zwei stunden gings mir gut man soll halt den tag nicht vor dem abend loben. mit schüttelfrost fing es an und habe jetzt eine zunächst nur leicht erhöhte temperatur und ich muss morgen arbeiten, son shiet aber och

    schaun wir mal was ich da wieder ausbrüte:jarswim:

    herzlichst grummel

    ps irgendjemand holt immer wieder die vera hoch:crossbones:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden