1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX bei Virus-Infekt, wann macht ihr eine Pause???

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Sylvi, 7. Mai 2012.

  1. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Hallo ihr Lieben,

    Ich würde von euch gern wissen, wie krank (Erkältet, Grippe usw) ihr seid, wenn ihr mit MTX pausiert. Ich hab mal wieder eine Erkältung und habe nun wieder mit der Spritze (12,5 mg) gewartet, weil es mir total schlecht ging. Langsam wird es besser, aber gut ist es noch nicht (Halsschmerzen, Reizhusten, Schlapp). Wie schätzt ihr euch in solch einem Fall ein? Wenn ich jedes mal Pause mach, werden die Spritz-Abstände sehr unregelmäßig. 2 Wochen hab ich gespritzt, davor 3 Wochen nicht wegen Virus mit Husten. Und nun schon wieder...Wenn ich wegen jedem Scheiß zum Arzt rennen würde, könnte ich da gleich einziehen...:(
    Ich weiß echt nicht wie weit man gehen darf und wann man lieber Pause machen sollte.
    Das Problem ist auch, dass meine 3 jährige Tochter sämtliche Bazillen und Viren aus dem Kindergarten mit nach Hause bringt. Ist sie erkältet, bin ich es 1 Woche später auch...:confused:

    Vielen Dank schon mal und liebe Grüße
    Sylvi
     
  2. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.372
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hey Silvi,

    also meine Rheumatologen haben immer gesagt: bei Fieber und starkem Krankheitsgefühl pausieren. So habe ich das bislang auch gemacht...
    Allerdings habe ich bei einer hartnäckigen Angina auch mal pausiert, obwohl kein Fieber da war (habe aber auch Antibiotika genommen).
    Die Keimschleuder Kindergarten habe ich auch live durchlitten und habe leider auch im Job sehr viel "Krankenkontakte". Aber da muss man durch.
    Die MTX-Dosis ist bei dir ja recht niedrig (in der Klinik hieß es, der Standard wäre heute 20mg - ich bekomme 17,5mg - allerdings jetzt auch noch Enbrel dazu).
    Aber dafür wird dein Rheumatologe Gründe haben (vermutlich nimmst du es noch nicht so lange - oder?).

    Wenn du die Regel einhälst, bei Fieber zu pausieren, wäre das sicher gut.
    Ein sehr starkes Krankheitsgefühl (z.B. durch nervigen Husten) wäre evtl. ja auch ein Grund dafür - aber wenn man pausiert, wird eben auch die Wirkung von MTX abgeschwächt...
    Ich persönlich habe es bei Infekten machmal so erlebt: Wenn ich haderte, ob ich es wagen kann, und es dann doch genommen habe, hat es manchmal sogar eine leichte Linderung der Infektbeschwerden gebracht. Frag mich nicht warum - vielleicht weil das Immunsystem etwas "zur Ruhe gebracht wird" - keine Ahnung...

    Denk nur dran, sehr viel zu trinken (vergisst man im Alltagsstreß mit Kind ja leicht) - das ist für die Schleimhäute sooooo wichtig und die weren ja durch MTX schon etwas strapaziert.
    Ich habe mir angewöhnt, immer Wasser dabei zu haben und es mir auch in der Küche, am Schreibtisch, im Wohnzimmer, am Bett parat zu stellen - damit ich dran denke...
    Vielleicht wäre es auch gut, wenn du mal mit Vitamin-B und 2-3 Paranüssen (enthält Selen) die Zellregeneration förderst - das tut den Schleimhäuten wohl auch gut - war ein Tipp meiner Frauenärztin und mir hat es geholfen.
    Und: ich habe mir eine sehr gründliche Handhygiene angewöhnt. Auch meine Tochter quäle ich damit, dass sie sich im verschnupften Zustand oft die Hände wäscht, ihre Taschentücher nicht rumfliegen lässt... - meine ist allerdings etwas älter als dein Kind. Nach meinem Gefühl stecke ich mich seither nicht mehr so oft an.
    Habe in diesem Winter 3 Erkältungen meiner Tochter und 1 meines Mannes unbeschadet überstanden. Konnte es selber kaum glauben.

    So - nun habe ich aber genug geschrieben... Sorry - sprudelte aus mir raus - kenne deine Situation so gut.

    Liebe Grüße und Gute Besserung
    anurju
     
  3. oleco90

    oleco90 Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Habe es auch gerade wieder hinter mir :(
    Bei Infektionen mit Fieber sollte man strikt pausieren, um die Belastung die eh schon auf de Körper wirkt nicht noch zu vestärken. ;)
     
  4. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Mein Rat dazu ist, erstmal etwas pausieren, warte bis der Hauptteil der Erkältung weg ist: nimm ist dieser zeit mal ordentlich magnesium, Selen Vitamine usw ein: auch jetzt Folsäure täglich. Dieses schützt deine Schleimhäute vor erneuten Infektionen.
    Wenn du dich wieder spritzt, spritzte dann das erste mal 10 mg, beim nächsten mal wieder 12,5mg.

    Wenn du mal längere Zeit durchweg MTX genommen hast, kann man auch mal 2-3 wochen pausieren, ohne dass das Rheuma sofort wieder kommt, schlecht ist es wenn du noch nicht so lange das MTX nimmst, dann musst du es wohl weiter nehmen (außer bei Fieber).
    Ich hatte in der Anfangszeit auch Blaseninfektion gehabt, mußte mit Antibiotika behandelt werden, aber trotzdem weiter mit MTX machen.
    Wenn ich es jetzt mal habe, lasse ich die Spritze mal ausfallen oder verschiebe es paar tage nach hinten.
    Auch kann deine Infektanfälligkeit vom immunsystem kommen, welches durchs Rheuma gestört ist, wenn sich das alles eingependelt hat, wird es vielleicht auch besser.

    gruß meerli
     
  5. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Guten Abend,

    Vielen Dank für eure Antworten und die guten Ratschläge...

    ich nehme das MTX seit November letzten Jahres. Ich hab da mit 15 mg angefangen, aber das war zuviel für mich. Die Nebenwirkungen waren einfach zu stark und ich litt unter Dauer-Herpes. Der Herpes ist wenigstens weg und eigentlich geht es mir mit den 12,5 mg auch ganz gut, wenn ich nicht gerade erkältet bin. Fieber hab ich nicht. Ich werde wohl noch einen Tag warten und dann morgen wieder spritzen. Ewig zu warten bringt ja auch nichts, eher im Gegenteil.
    Und die Vitamine werde ich mir auch besorgen. Auf eine Tablette mehr oder weniger kommt es dann auch nicht mehr drauf an:rolleyes:

    Nochmals Danke und einen schönen Abend...
    Sylvi