1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX bei Halzschmerzen ???

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von jimmy123, 22. Juni 2009.

  1. jimmy123

    jimmy123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo , ich habe mal eine Frage, Montags ist mein MTX-Tag und habe z.Zeit einseite Schmerzen beim Schlucken, ist das auch schon einem Infekt beizumessen ,? bei Infekte soll ja mit MTX pausiert werden, Danke für Eure Antworten
    Ps. mein Rheumadoc gibt seine kassenärztliche Zulassung zum Monatsende ab , das heißt nur noch Privatversicherte , ich komme aus Münster / Westfalen , kann mir jemand einen " guten " Rheumadoc in näherer Umgebung empfehlen ??
    Diagnosen: chronische Polyathritis , Monoklonale Gammopathie , Asthma , Neurodermitis
    Gruß Werner
     
  2. dangermouse

    dangermouse Brillenträgerin

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo...

    ...komme auch aus Münster/Umgebung und mein Rheumatologe ist Dr. Raub, Windthorststraße in Münster. Außerdem hat im Nottulner Krankenhaus ein neuer internistischer Rheumatologe eine Praxis eröffnet.
    Gruß, Andrea
     
  3. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Hallo Werner,


    wegen einfachen Halsschmerzen pausiere ich nicht mit MTX. Wenn Temperaturen dazu kommen, siehts anders aus. Ruf sicherheitshalber nochmal den doc an.


    LG
    suse
     
  4. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    Hallo Werner,

    ich habe auch noch nie wegen eines Infekts das MTX abgesetzt. Hatte schon arge Bronchitis usw. Davon, dass man das MTX dann absetzten soll, hat mir noch kein Arzt etwas gesagt. Habe es auch bei Infekten zusammen mit Antibiotika genommen.

    LG
    manu
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo allerseits,

    mein Doc hat mir erzählt, wenn ich eine Infektion habe - egal welche, dann soll ich mit der MTX-Behandlung aussetzen...

    Grund: das Immunsystem wird durch das MTX noch weiter heruntergefahren und wir brauchen noch länger, um mit einem Infekt klarzukommen...

    Tipp:
    Sobald ihr merkt, dass es im Hals kratzt, es schnupft und so weiter, probiert mal folgendens aus:

    5 Tage lang tgl 1 Zink + C Kapsel
    Schüssler Salze:
    Nr. 3 ---> die ersten 3 Tage habe ich tgl 10 St gelutscht, anschließend 3 x 2 Tbl
    Nr. 8 ---> tgl 10 St
    Nr. 4 ---> akut stdl. 1 h, ab dem 2. Tag: 3 x 2 Tbl
    und
    Salbei-Bonbons lutschen bei Halsschmerzen zusätzlich

    Meine Erfahrung: Samstags begannen die Halsschmerzen, Schnupfen und Schluckbeschwerden - SS-Behandlung eingeleitet, Sonntag: kaum noch Halsschmerzen und Schnupfen, seit Montag nur noch ein leichtes Husten, heute: im Abklingen...

    ---> Freitag hole ich mir mein MTX ab :)

    LG Colana
     
  6. Nadinchen

    Nadinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi!

    Für dich würde sich ja vielleicht die Rheumatologie in Sendenhorst anbieten??Die haben einen ziemlich guten Ruf und soo weit ist es von dir ja nicht...:p

    Viele Grüße
    Nadinchen
     
  7. jimmy123

    jimmy123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Nadinchen, Danke für denTipp , um in Sendenhorst behandelt zu werden wird eine Überweisung vom Rheumadoc benötigt
    Gruß Werner