1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX-Ausweis

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Nada, 6. Juli 2012.

  1. Nada

    Nada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    weiß jemand Bescheid, ob man als Mtx-Patient einen Ausweis benötigt? Was ist, wenn man einen Unfall hat und die Ärzte nicht wissen, dass man Mtx einnimmt? Es dürfen ja zum Mtx gewisse Medikamente (z.B. Antibiotika, Aspirin u.a.) nicht gegeben werden, da es sonst zu einer lebensbedrohlichen Situation kommt. Wer kenn sich damit aus? Danke und
    Gruß Bernarda
     
  2. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Bernada,
    ich hab bei einem Krankenhausaufenthalt im letzten Jahr einen Rheumapass erhalten.
    Ist wie ein kleines Büchlein, Din A6 Format.
    Da stehen meine Diagnose, Medikamente und Blutwerte drin.
    Muss natürlich regelmäßig aktualisiert werden.
    So was sollte man vielleicht immer bei sich tragen.
    Frag doch mal deinen Arzt danach.
     
    #2 6. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2012
  3. käferchen

    käferchen Guest

    Hallo Bernarda,
    jedes Medikament hat eine gewisse -sogenannte- Halbwertzeit, daraus ergibt sich der Abbau des Wirkstoffs im Körper. Vor planbaren Operationen sollte man also immer mit dem Arzt frühzeitig besprechen ob die eingenommen Medikamente einige Zeit vorher abgesetzt werden können und müssen.

    Es empfiehlt sich wenn man "wichtige" Medikamente regelmässig einnehmen muss, einen Medikamentenausweis-oder Pass bei sich zu führen, vielleicht am Besten in Brieftaschennähe zusammen mit dem Personalausweis, da im Falle eines z.B.Unfalls am ersten dort nach den Dokumenten gesucht wird.

    Ich nehme seit langer Zeit MTX und habe gerade nochmals in einem Beipackzettel nachgelesen. Das MTX auf keinen Fall mit ASS (z.B.Aspirin) oder Antibiotika zusammen gegeben werden dürfen ist nicht vermerkt und ist mir auch nicht bekannt. ASS hat schon alleine seine möglichen Nebenwirkungen daher sollte man es -ausser in bestimmten Fällen wie zur Thromboseprohylaxe z.B.- auch nur geziehlt einnehmen. Bei Antibiotika ist es ebenso. Beide Medikamente können den Abbau und die Ausscheidung über die Niere verzögern.
    Da wird natürlich bei dem MTX in der Information drauf hingewiesen (gilt übigens auch für weitere Medikamente).

    Ich nehme in gewissen Abständen immer mal wieder ASS und auch Antibiotika und unterbreche meine MTX-Einnahme nicht. Aber das ist auch meine Entscheidung.
    Wenn man sich unsicher ist-den Arzt fragen der einem vielleicht auch andere Alternativen benennen kann.

    Viele Güsse
     
  4. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    ich habe, als ich mitglied der rheuma liga geworden war, von dort neben anderen unterlagen auch einen rheumapass (siehe post von bienchen summ) erhalten. das finde ich praktisch und werde es auch z.b. in den urlaub mitnehmen.
    ich werde mir aber auch noch einen zettel für das portemonnaie machen, falls ich mal einen unfall haben sollte. man sieht mir schließlich nicht an, dass ich rheuma habe.
     
  5. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    hallo bernada,

    für meine bedürfnisse (einträge) habe ich seinerzeit keine passenden vorlagen gefunden, meine ärzte hatten auch nichts.
    Ich habe mir kurzerhand mit Exel selbst eine geschrieben.
    1 x im Geldbeutel
    1 x im Behindertenausweis
    da bei mir öfter mal was geändert wird, mit aktuellem datum.

    für flugreisen etc. habe ich mir ein perlenarmband fädeln lassen (ähnlich der SOS- oder Diabetikerarmbänder)
    >> MTX.Cortison.Patient
     
  6. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    was sind denn das für armbänder und wo bekommt man die her? davon höre ich zum ersten mal!
     
  7. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    wenn du möchtest such ich dir den link raus, kannst mir ja eine PN schreiben.
    gruß kroma
     
  8. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    bekomme gerade antibiotika und habe dort mal reingeschaut. es steht, nur da, dass man den arzt davon informieren soll, das man mtx nimmt. nicht, dass man beides nicht zusammen nehmen darf.

    vielleicht ist das daraus entstanden, dass bei schweren infektionen eh geraten wird zu pausieren.
     
  9. Mona-Lisa

    Mona-Lisa habe RA seit 2011

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    ... am Bodden
    Hallo,

    ich habe auch von der Rheuma-Liga den Rheuma-Pass.
    Zusätzlich habe ich von meinem Rheuma-Doc einen Medikamentenplan (MTX, Kortison, Folsäure) bekommen, den Zettel habe ich immer in meiner Handtasche. :top:

    @ Kroma,

    LG Mona-Lisa