1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX auf Reisen

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von anurju, 24. Juli 2011.

  1. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.372
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo zusammen,

    ich habe hier schon nach der folgenden Info gesucht, aber nicht genau das gefunden, was ich brauche... :confused:

    Es steht der Sommerurlaub an (keine Ahnung, wie ich das bei dem aktuellen Schmerzniveau aushalten werde...) und da wir in etwas sonnigere Gefilde reisen, wollte ich fragen:

    Wie kühlt ihr eure MTX-Spritzen auf der Reise (bei uns ca. 8 Stunden im Auto und dann noch 1,5 Stunden Fähre sowie Transfer zur Unterkunft) ?
    Es gibt hier ja auch parallel den Thread Kühlbox - aber wir haben nicht durchgängig Strom - insofern wäre das schwierig. Und es müsste auch handlich sein, da wir mehrfach die Unterkunft wechseln und jedes Gepäckstück mehr nervig wäre...

    Eine einfache Kühltasche mit Gefrierakkus ist sicher nicht ganz so gut - zu kalt dürfen die Spritzen ja auch nicht werden.
    Ich habe mir überlegt, 2 weiche Kühlpads im Kühlschrank abzukühlen, die Spritzen in ein Handtuch zu wickeln und dann mit den Pads in eine Kühltasche zu legen. Irgendwo in den Unterkünften wird sich schon ein Kühlschrank finden, wo man die Pads wieder kühlen kann...

    Vielleicht habt ihr ja noch Tipps oder Erfahrungen dazu...
    Ist ja mit MTX unproblematischer als mit den Biologicals - aber über 25° wird es vermutlich schon werden ... Und als Neuling bin ich mir da einfach unsicher.
    Also mal wieder DANKE für jeden Tipp - dieses Forum ist bzw. ihr seid einfach genial :D !

    Liebe Grüße und DANKE von anurju :)

    So schnell kann sich eine Frage von selbst erledigen - habe eben mit einer Freundin (Diabetikerin) telefoniert und die gab mir eine guten Hinweis, den ich hier - ohne Schleichwerbung machen zu wollen - einfach mal weitergebe: http://www.frio.nl/german/index.htm
    Werde ich mir besorgen. Liebe Grüße !
     
    #1 24. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2011
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.254
    Zustimmungen:
    197
    Ort:
    in den bergen
    huhu anjuru,
    weiß deine freundin auf wieviel grad das runter kühlt ???
    und ich an deiner stelle, würde mir für den urlaub gar nicht den streß mit den spritzen machen, sondern für die zeit mtx in tabletten form nehmen.
    liebe grüße
    katjes

     
  3. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.372
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hey Katjes,

    schön, von dir zu lesen.
    Sie konnte es mir nicht genau sagen - sie meinte, es hält halt die Temperatur, die das Material beim hereintun hat, sehr gut - mindestens für 10 Stunden. Und man kann es einfach wieder runterkühlen, indem man die Innenhülle in Wasser taucht.
    Nachdem ich geschaut habe, ob man diese Tasche im Internet auch günstiger bekommt (kaum...), habe ich mich gegen diese Idee entschieden - ist mir zu teuer.
    Ich mache das einfach so mit den Kühlpads + Handtuch und das wird wohl reichen.
    Es sei denn, hier kommt noch der ultimative Tipp ;).

    Die Tabletten wären natürlich auch eine gute Idee - mein Doc ist nur zur Zeit in Urlaub und das würde ich lieber mit ihm besprechen. Denn ich bin gerade froh, dass die Nebenwirkungen abnehmen - will da eigentlich nicht experimentieren - zumal mein Magen mit 10 Tabletten pro Tag schon ganz schön gefordert wird...

    Aber DANKE für den Hinweis und liebe Grüße von anurju :)