1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX abgesetzt - lungenfibro!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nadia, 30. Juni 2006.

  1. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    hallo MTX freunde,

    ich musste seit 3 tagen aus eurem MTX club austreten:( , denn es wurde bei mir lungenfibro festgestellt:eek: .

    jetzt muss ich Imuran, in form von 2 tabletten täglich , nehmen:confused: bzw schon gestern genommen.

    hat jemand von euch schon erfahrung mit IMURAN??

    einen schönen guten morgen
    nadia
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo nadia, so früh schon auf, ich kann leider auch nicht mehr schlafen.

    Imurek ist das patentierte Originalpräparat. Imuran das nachfolgepräparat.

    dazu habe ich etwas gefunden. denn Azathioprin
    wird auch bei vielen anderen erkrankungen eingesetzt:

    ZITAT aus:

    " Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Neurologie Therapeutischer Stellenwert von Azathioprin bei der Behandlung der Myasthenia gravis.

    Azathioprin (IMUREK) wird in der Behandlung der Myasthenia gravis in Deutschland seit 1963 eingesetzt (Mertens et al., 1981).
    ..........
    ..........
    Verhältnis zwischen therapeutischem Risiko und therapeutischem Nutzen:
    Die Behandlung mit Azathioprin erfordert anfangs engmaschige, später längerfristige Überwachung der Nebenwirkungen. Alle gängigen Nebenwirkungen von Azathioprin sind bei Überwachung der einschlägigen Laborwerte erkennbar und nach Dosisreduktion oder Absetzen der Behandlung reversibel (Toyka, 1987; Witte et al, 1986; Hohlfeld et al, 1988; Gold und Toyka 2001). Im Vergleich zum therapeutischen Nutzen sind deshalb diese Nebenwirkungen und Risiken vertretbar. Das Risiko der Langzeitbehandlung liegt in einer statistischen Häufung von malignen Lymphoretikulosen. Das Risiko dieser Erkrankung ist in der Vergleichsbevölkerung gering und soll bei Langzeitbehandlung mit Azathioprin bis zu 4-fach höher liegen (Kinlen et al 1979). In der größten klinischen Langzeitstudie wurde bei über 100 behandelten Patienten ein Fall eines malignen Lymphoms beobachtet (Hohlfeld et al, 1988). Alle übrigen, während der Therapie auftretenden Normabweichungen waren reversibel. Eine Fall-Kontroll - Studie zur Azathioprin –Therapie bei Multipler Sklerose ergab nur ein möglicherweise gering erhöhtes Krebsrisiko nach einer mehrjährigen Therapie von über 10 Jahren (Confavreux et al., 1996) Aus mehreren retrospektiven Beobachtungen, die bei deutschen Arbeitstagungungen (z.B. Arbeitsgemeinschaft Neurologische Intensivmedizin, ANIM) diskutiert wurden, ergibt sich übereinstimmend, daß die Zahl myasthener Krisen deutlich zurückgegangen ist. Da die überwiegende Langzeit-Therapie mit Azathioprin durchgeführt wurde, ist ein wesentlicher Anteil dieser positiven Entwicklung Azathioprin zuzuschreiben."

    Zitat ende

    Nadia
    du musst zu beginn der behandlung engmaschig!!! die leberwerte kontrollieren lassen. die leber reagiert sehr, sehr schnell, wenn sie Imuran nicht verträgt.

    gruss
    bise
     
  3. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Guten Morgen Nadia,
    ich nehme Azathioprin seit über einem Jahr 2 Tbl./Tag und zwar jeweils eine morgens und eine abends, habe keinerlei Probleme damit. Am Anfang standen Blutentnahmen einmal/Woche, in der Zwischenzeit alle 4-6 Wochen.
     
  4. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    bise , stine!

    bise,
    konnte ganz schlecht schlafen, musste wegen übelkeit und erbrechen aufstehen. habe deine mail bekommen und beantwortet. danke dir

    stine,
    bin froh, dass ich jetzt jemanden habe , der das auch nimmt.
    keine magenprobleme damit?? ich habe seit gestern nur magenschmerzen trotz magenschutz und erbrechen. ich habe gestern nichts essen können, aber wirklich nichts.
    blutabnehmen erst am sonnabend daran.

    hat dir das imuran etwas geholfen , gehts dir besser , hast du immer noch tolle schmerzen? hast du auch MTx absetzen müssen?
    so viele fragen.
    ich danke dir sehr für deine antwort.
    schönen tag noch
     
  5. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Nadia,

    bei der Einnahme von Mtx sind meine Leberwerte explodiert. Es wurde eine Unverträglichkeit festgestellt und sofort abgesetzt. Das Imurek (Azathioprin) hat bei mir am Anfang auch mit Übelkeit begonnen. Damals habe ich beide Tabletten zusammen morgens genommen. Nach Rücksprache mit meinem Professor nehme ich jetzt eine morgens und eine abends - und habe keinerlei Übelkeit oder sonstige Probleme. Unter dieser Medikation (zusätzlich noch 7,5 mg Corti u.a.) geht es mir z.Zt. sehr gut.
     
  6. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    ...

    ich habe gestern auch eine morgens und eine abends genommen und trotzdem gehts mir so elend bis jetzt, magenschmerzen , überkeit . ich kann , die von heute früh bis jetzt nicht nehmen, weiss nicht , was ich machen soll? ich warte bis morgen ab, vielleicht wirds besser. nehme zur zeit 8 mg korti.

    liebe grüsse
    danke dir .
     
  7. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Liebe Nadja,
    bitte die Imurek NICHT auf nüchternen Magen nehmen und VIEL dazu trinken. Hast du Paspertin-Tropfen gegen die Übelkeit, die wirken bei mir sehr schnell.
     
  8. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    paspertin?

    liebe stine,
    ich habe gestern schon gegessen gehabt bevor ich imuran genommen habe, früh und am abend.
    dieses paspertin kenne ich nicht, habe ich nicht , muss ert in der apotheke fragen. ich nehme immer antodine , aber hilft auch nicht .

    gruss
     
  9. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Liebe Nadia,
    frag doch am Samstag - bei der Blutabnahme - was du gegen die Übelkeit noch machen kannst, dein Magenschutz kenne ich nicht, bei Übelkeit und Erbrechen nach Endoxan hab ich immer Zofran und Paspertin in Verbindung bekommen, das hat sofort gewirkt, aber Zofran hab ich nur in Verbindung mit Endoxan genommen. Frag einfach mal deinen Doc ob du Paspertin bekommst (oder Zofran?) - lieber erst fragen.
     
  10. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    zofran

    liebe stine,

    zofran kenne ich von der zeit, wo mein sohn noch lebte und in chemo- behandlung war. das hat bei ihm geholfen, aber war so teure zu kaufen. ich möchte lieber was billigers haben.
    mein magenschutz heisst:gastrazole (omeprazole) 20 mg 2x täglich .
     
  11. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Liebe Nadia,
    stimmt - Zofran ist teuer - Omeprazol kenne ich - hat bei mir nicht gewirkt. In Paspertin-Tropfen ist der Wirkstoff Metoclopramid - vielleicht kann dein Arzt/Apotheker damit was anfangen.
     
  12. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo nadia

    es tut mir so leid das es dir so schlecht geht. aber es ist doch auch gut das du jetzt weißt was du für eine krankheit hast. die ungewisheit hat jetzt einen namen und man gezielt helfen.
    mit deinem erbrechen das ist auch sehr schlimm. frag doch mal deinen arzt ob du auch zäpfen haben kannst.die sind nach meiner erfahrung sehr gut wiel du dann deinen magen etwas mehr schonst.wenn du brechreiz hast und du schluckst noch was kommt vieles wieder retoure raus. ich weiß nur im moment nicht wie sie bei uns heißen,aber ich suche noch vieleich bekomme ich es noch raus

    ich knudel dich und kopf hoch es wird schon besser werden.

    gruß ute


     
  13. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    hilfe!

    ihr seid richtig süss. danke euch für die sofortigen antworten, ich komme mir vor, als hätte ich einen lieben besuch, der mir helfen möchte.

    ich hier , in meinem loch allein, finde ich es klasse, dass ich bei euch trotz entfernung sein kann und ihr auch bei mir seid. eure beiträge sind nicht nur sätze , die ich lese , sondern liebe freunde, die ich so gern sehe, die mir sehr viel bedeuten.

    herzlichen dank , dass ich nicht allein mit meiner krankheit bin und bloss gut , dass ich deutsch kann.

    liebe grüsse
     
  14. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Paspertin ist Metoclopramide - unter diesem Handelsnamen wirst Du es in Deinem Land bekommen. Mir hilft es sehr gut, wenn mein Magen mal wieder nicht will und mir übel ist :rolleyes:

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  15. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    fragen,

    danke dir, ich fage sofort per telefon in der apotheke.
    ich hoffe, dass es mir hilft.

    liebe grüsse
     
  16. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo nadia

    das mittel heißt Vomex und wirkstoff ist Dimenhydrinat gibt es in tropfen und auch als supp.

    gruß ute