1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MRT Vorfüße mit KM-wie wird es gemacht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ginster, 4. Dezember 2009.

  1. Ginster

    Ginster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich habe eine Frage an euch und zwar die, die ich oben im Titel geschrieben habe. Das wurde doch sicher schon mal bei jemanden gemacht, oder? Wo wird da das Kontrastmittel eingespritzt? Auch in den Arm, wie ich es sonst kenne, oder direkt in den Fuß :eek:? Das hat mir neulich jemand erzählt und jetzt hab ich ein bisschen Panik:o. Und ist es eigentlich normal, dass man an zwei Tagen zur MRT kommen muss, also pro Fuss ein Untersuchungstermin? Wäre sehr lieb, wenn ihr mich da ein wenig aufklären könntet.

    LG., Ginster
     
  2. schnuppelchen

    schnuppelchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ginster ,

    ich war gestern gerade zum MRT - Fuß - ja Fuß , denn es wird, wenn von beide Füßen ein MRT nötig ist, in 2 Etappen gemacht.
    Das Kontrastmittel wird in den Arm gespritzt, es gab sehr viele Aufnahmen - 130 - und das , obwohl ich so kleine Füße habe :D .
    25 Minuten Aufnahmen ohne KM, dann noch mal 15 mit KM . Das Gute - der Kopf lag endlich mal draußen :a_smil08:

    Sind die Bilder nicht aussagekräftig genug - man hat nämlich sinnigerweise erst den "besseren " Fuß genommen - dann darf ich in der nächsten Woche für den anderen noch mal antreten.

    ALso, keine Panik, das ist alles völlig unproblematisch, nur zeitaufwändig .

    Nette Grüße, schnuppelchen
     
  3. Ginster

    Ginster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Danke Schnuppelchen

    :a_smil08:Ach Schnuppelchen, da bin ich ja erleichtert. Vor der Untersuchung selbst habe ich keine Angst, aber die Aussicht, dass die Spritze mit dem KM direkt in den Fuß gepiekt wird hat mich leicht irre gemacht:vogel:. Das stelle ich mir sehr unangenehm vor. Vielen Dank also für deine Antwort und ein schönes Adventswochenende wünscht,

    Ginster
     
  4. Jeanie

    Jeanie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen/bei Wolfenbüttel
    Hallo Ginster! Also bei mir wurden beide Füße gleichzeitig gemacht. Ist wirklich nicht schlimm,dauert halt nur lange.Dafür biste hinterher hoffentlich schlauer!
    Drück dir die Daumen!
    Wünsch dir einen schmerzfreien 2.Advent!
     
  5. Ginster

    Ginster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Danke Jeanie

    Auch dir, liebe Jeanie, vielen Dank für deine Antwort :). Wie gesagt, vor der eigentlichen Untersuchung habe ich auch keine Angst, meine Sorge galt der Spritze und wo sie gesetzt wird:o. Blöd finde ich nur, dass ich an 2 Tagen dort hin muss, habe extra noch nachgefragt. Bin eh schlecht zu Fuß und dann sowas, na ja, da muss ich nun durch.

    LG., Ginster
     
  6. Icy

    Icy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo Ginster,
    es gibt bei der MRT beide Möglichkeiten.
    Gewöhnlich wird das Kontrastmittel in die Vene gespritzt. Wenn das Kontrastmittel in den Fuß gespritzt wird steht auf der Überweisung Arthro MRT (wäre jedoch schon sehr ungewöhnlich beim Vorfuß).
    Wir machen es bei uns in der Praxis auch immer mit 2 Terminen, das hat 1. abrechnungstechnische Gründe und 2. dauert so eine Untersuchung schonmal seine 30-45 Minuten und es ist für Patienten schon anstrengend so lange still zu liegen. Außerdem braucht man von jedem Fuß Bilder ohne und mit Kontrastmittel, da wäre es ja blöd wenn beim 2. Fuß dann das KM schon drin wäre. Es macht sicherlich Sinn mit der schlimmeren Seite anzufangen. Wenn du darum bittest, wird es sicher berücksicht.
    Keine Angst, ist nicht weiter schlimm. Der Kopf bleibt auch draußen.
    Gruß Icy
     
  7. Ginster

    Ginster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Icy

    Ich bedanke mich bei dir für die ausführliche Beschreibung der Untersuchung. Nun kann ich sicher sein, dass ich das Mittel in die Vene gespritzt bekomme, denn es steht nichts von "Arthro" auf der Überweisung. Dort steht: MRT der Vorfüße mit KM. V.a. rheumatoide Arthritis. Im Rö einige Aufhellungen der Metatarsaleköpfchen. Und ich kann nun auch nachvollziehen, warum die Untersuchung an 2 Tagen stattfindet - ich war schon ein bisschen genervt deswegen, aber wenn man es so gut erklärt bekommt, dann beruhigt man sich auch schnell wieder ;). Morgen ist die erste Untersuchung und Dienstag die zweite, mal sehen, was dort gefunden wird.
    Ich wünsche dir einen schönen restlichen 3ten Advent.

    Liebe Grüße

    Ginster