1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MRT SI-Gelenke mit oder ohne Kontrastmittel?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sprotte79, 28. Juni 2007.

  1. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo,
    ich habe da mal eine Frage an Euch.

    Ich war wegen des Verdachts auf eine beidseitige Entzündung der Kreuzdarmbein-Gelenke (ISG) gestern beim MRT. Man konnte keine Entzündung sehen, es wurde jedoch auch kein Kontrastmittel gespritzt, obwohl ich vorher ausdrücklich darauf hingewiesen habe, dass es um eine Entzündungsdiagnostik geht. Beim anschließenden Gespräch meinte die Ärztin, es wären keine Veränderungen sichtbar, war dann aber sehr überrascht, als ich erzählte, dass ich wegen rheumatoider Arthtritis behandelt werde. Sie meinte, man müsse die Untersuchung vielleicht nochmal wiederholen, schickte mich dann aber sofort mit den Bildern weg.

    Nun meine Frage: ist es beim MRT zwingend erforderlich, dass Kontrastmittel gespritzt werden, oder kann man darauf verzichten? :confused:
    Ich habe nicht in allen entzündeten anderen Gelenken Gelenkergüsse als Entzündungsschmerzen, diese Ergüsse kommen bei mir meistens erst nach ein Wochen bis Monaten. Vorher habe ich "nur" Schmerzen, deshalb meine Fragen.

    Danke für Eure Antworten.
    Liebe Grüße,
    Sprotte79
     
  2. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Sprotte

    Ich war vor einer Woche in der Röhre, wegen dem rechten Hüftgelenk.
    Mein Doc wollte das für die Diagnose zu erstellen ( Ra oder Spontreopathie oder so).
    Er hat gesagt ich brauche kein Kontrastmittel.:)
    Er könnte anhand der Veränderungen (sofern sie vorhanden sind) die Diagnose besser erstellen.
    Ich habe nur in 2 Fingern Entzündungen (man sieht es sehr leicht).
    Sonst habe ich eher die Sehnenansätze entzündet,so wie es kommt geht es auch wieder.
    Hoffe konnte Dir helfen.
    Alles gute.

    Lg Boehni:D
     
  3. schaller

    schaller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sprotte

    Bist Du mit einer privaten Nachricht bzw.Frage wegen Problem ISG einverstanden? Herzlichst schaller
     
  4. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Pn

    Hallo Schaller,

    ja, klar bin ich mit einer PN einverstanden. Nur zu!

    Liebe Grüße,
    Sprotte79
     
  5. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Boehni,

    danke für deine Antwort. Ich weiß, dass anhand des MRT ohne Kontrastmittel Veränderungen z. B. am Knochen gesehen werden können, ähnlich dem Röntgen. Aber ich weiß nicht, ob man Entzündungen ohne Kontrastmittel sehen kann, wenn sich noch kein Erguss gebildet hat wie man z. B. in einer Szintigraphie sehen kann.
    Deshalb meine Frage.

    Liebe Grüße,
    Sprotte79