1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Morphinpflaster

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Maritafu, 7. März 2006.

  1. Maritafu

    Maritafu Guest

    Ich bekomme wegen meiner Dauerschmerzen seit neuerem Fentanyl-Pflaster.
    Ich muss eine Dosis von ca 35 mg alle 3 Tage kleben.Da es diese Dosis nicht als ein Einzelpflaster gibt muss ich es teilen Mein Problem ist nur, daß diese Pflaster einfach nicht halten.Selbst verschiedene Wundpflaster drüberzukleben klappt auch nicht...
    Ich bekomme zusätzlich auch Bewegungstherapie,bzw. Wassergymnastik.
    Wer hat ähnliche Erfahrungen und kann mir ein anderes Morphinpräparat empfehlen ?:confused:
     
  2. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Hallo Maritafu,

    eine sinnvolle Alternative gibt es nicht ... aber einige Pflaster, die das Fentanylpflaster sicher festhalten, z.B. Fixomull (als Rolle, 10 cm breit). Die diversen Folienpflaster helfen auch, kosten allerdings mehr ...

    Gruß Robert
     
  3. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Maritafu,

    das Durogesic Smat Pflaster klebt sehr gut und hält auch beim Duschen und bei der Wassergymnastik. Man braucht nichts darüber zu kleben. Bei mir war es zumindest so.

    Allerdings wurde ich von dem Durogesic ganz arg müde, ich hätte fast im Gehen einschlafen können. :D

    Mein Doc hat mich dann umgestellt auf Morphin-Tabletten (Palladon). Damit bin ich sehr zufrieden.

    Viele Grüße
    pumuckl
     
  4. Maritafu

    Maritafu Guest

    danke erstmal für die Antworten...
    das Pflaster darf geteilt werden,hat auch ne entsprechende Stelle hierfür..
     
  5. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Zum Teilen des Pflasters:

    Das Durogesic SMAT darf und kann geteilt werden, ein anders Pflaster mit dem selben Wirkstoff allerdings nicht, da er dort in flüssiger Form zwischen zwei Schickten eingeklebt ist (ich bin nicht sicher, es könnte Hexal gewesen sein) ...

    Gruß Robert
     
  6. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
  7. Geli07

    Geli07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zollern Alb Kreis
    hallo,
    ich bekome seit ca 4 wochen Norspanpflaster,die halten Super.Ich war damit im Urlaub. Bin jeden Tag ins Wasser damit. Hält super.Ich muss zwei aufkleben,die halten immer 7 Tage.


    Viele grüße
    Angelika
     
  8. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen,

    ich habe ebenfalls "Norspan Pflaster", die kann man aber nicht teilen.
    Allerdings gibt es die in unterschiedlichen Dosierungen, ab 5 Mikrogramm.
    Gut finde ich, sie müssen nur alle 7 Tage gewechselt werden und sie halten wirklich bombenfest! Ich komme super damit klar.
    Der Wirkstoff ist "Buprenorphin", wo ist der Unterschied zu Fentanyl-Pflaster? Wäre Norspan nicht eine Alternative?

    Grüssli,
    Monalie
     
  9. Ducky

    Ducky Guest

    auch wenn das eingangspost ja schon ne weile her ist und maritafu gar nicht mehr da ist ;)

    nehme seit 3 wochen fentanylfplaster und bei mir halten die auch sehr sicher--baden,duschen alles kein problem

    vielleicht wurde inzwischen der "klebstoff" verbessert
     
  10. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Ups Ducky, hatte ich gar nicht gesehen das der Beitrag von 2006 ist. Ich habe nur die letzte Antwort beachtet.....;).

    Nun ja, Du hast recht. Vermutlich hat sich inzwischen einige getan bei den Schmerzpflastern.
    Trotzdem möchte ich meine Frage stehen lassen. Was ist der Unterschied zwischen Fentanylfplastern und Norspan Pflastern?
    Warum klebt man die einen alle 3 Tage und die anderen nur alle 7 Tage?
    Und gibt es einen Unterschied in der Wirksamkeit und Stärke?
    Das wollte ich alles schon lange mal fragen.... jetzt ist die Gelegenheit da....:D.
    Grüssli,
    Monalie
     
  11. Ducky

    Ducky Guest

    hallo monalie,

    das eine ist die wirkunsstärke,

    norspanpflaster sind etwa 20-30 mal so stark wie morphin
    fentany ca 100 mal so stark, wie morphin,
    laut wikipedia

    vielleicht liest du dir zu beiden die beiträge dort durch
    zu norspan bzw dessen wirkstoff--
    http://de.wikipedia.org/wiki/Buprenorphin
    und noch ein interessanter beitrag wegen der 7 tage die das pflaster hält
    http://www.grunenthal.be/cw/de_DE/html/cw_de_de_press.jhtml%3Bjsessionid=JT312DPFAK51FLAQP2BCFEQ?CatId=cw_de_de_press_a_01&ElementId=1400003&view=full

    zu fentanyl
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fentanyl

    norspan soll auch wesentlich besser verträgloich sein
    steht noch mehr interessantes, dass muss ich mir aber noch nen zweites mal durchlesen, gg
     
    #11 15. September 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. September 2009
  12. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Ducky,

    vielen Dank für Deine Infos, jetzt bin ich Dank Dir schlauer :).

    Liebe Grüße,
    Monalie