1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Morgen neuer Rheumatologe..Angst!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von owam, 18. September 2011.

  1. owam

    owam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin auch bei Facebook :-)
    Ein liebes Hallo an euch..

    morgen habe ich einen Termin bei einem neuen Rheumatologen hier in Berlin, weil mein alter Rheumatologe aus Düsseldorf mich hängen ließ. Nun habe ich extrem Angst, dass das wieder in die Hose geht..

    Ich hatte vor meiner Erstdiagnose bei meinem alten Rheumatologen Doc. L in Düsseldorf so viele Fehlversuche, dass ich das morgen nicht wieder erleben will..
    Die Erstdiagnose wurde ja von Lupus zu seronegativer Polyarthritis geändert und nun habe ich Angst, dass er "nix findet" zumal ich unter MTX Therapie stehe..

    Gebt mir doch einen Tipp, wie ich mich vorbereiten kann oder was ich tun kann, dass es nicht in "die Hose" geht..

    Lieben Dank eure verzweifelte owam
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Owam!
    Du solltest dich jetzt nicht verrückt machen, ein Rheumatologe weiß, daß die Symptomatik unter MTX Therapie, wenn das MTX wirkt, nicht sehr ausgeprägt sind, das ist schließlich das Ziel der Basistherapie.
    Ich würde dir den Rat geben, alles an Symptomatik, was immer wieder trotz Basis auftritt, aufzuschreiben, damit beim Termin nichts vergessen wird.
     
  3. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Hallo,

    wie war es denn?

    LG
     
  4. einfachich

    einfachich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Na wie war es, bei welchem Arzt warst Du denn?