Morbus Still

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Julina, 4. Oktober 2017.

Schlagworte:
  1. Julina

    Julina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hallo. Ich bin auf der Suche nach Morbus Still Betroffenen.
    Habe die Diagnose vor 5 Wochen bekommen und würde mich gern austauschen
     
  2. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    1.054
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    Julina, gib mal oben in die suchleiste dein thema ein. dort siehst du sehr viele beiträge.
    und herzlich willkommen bei RO
     
  3. Julina

    Julina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Vielen Dank:)
     
  4. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    612
    Julina wenn Du in den alten Treads schreibst, dann bekommen Leute mit Still, die die Benachrichtigung aktiviert haben, eine Nachricht.
    So bekommst Du leichter Kontakt.

    Liebe Grüsse!
    Kati
     
    Mara1963 gefällt das.
  5. DieJulia99

    DieJulia99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich bin auch betroffen. Habe die Diagnose seit 5 Wochen.
     
  6. kleinesJulchen

    kleinesJulchen Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Ich auch! Ich bin seid 13 Jahren betroffen. Vlt habt Ihr ja auf Dauer auf eine Gruppe (gerne auch WhatsApp) Lust? :alieneyesa:
     
  7. Julina

    Julina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Huhu
    Können wir gerne machen :)
     
  8. DieJulia99

    DieJulia99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Gerne auch von mir
     
  9. kleinesJulchen

    kleinesJulchen Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Von Julina habe ich ja schon die Nummer :1blue1:. Julia wenn Du magst schick Sie mir doch per Private Nachricht
     
    DieJulia99 gefällt das.
  10. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Zusammen!

    Da es mir in den letzten Monaten nicht sehr gut ging, war ich kaum hier unterwegs.

    Habe auch das Still-Syndrom seit einigen Jahren.

    LG Muckel
     
  11. Onchao

    Onchao Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    8
    Hallo, ich bin neu hier, habe aber auch schon seit ein paar Jahren Morbus Still.

    LG Onchao
     
  12. Lisa1998

    Lisa1998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallihallo,
    bei mir wurde auch vor 3 Wochen Still diagnostiziert, bin also auch neu hier. Die Idee mit der WhatsApp-Gruppe finde ich auch ziemlich gut.

    Liebe Grüße
    Lisa
     
  13. kleinesJulchen

    kleinesJulchen Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Wenn Ihr Lust zum Austausch habt meldet Euch gerne bei mir LG Claudia
     
  14. Streifensanne

    Streifensanne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Ihr zusammen,
    bin zum ersten Mal in einem Forum und noch ein bisschen verunsichert wie das hier so läuft.
    Ich habe seit der Geburt meines 1. Kindes 1997 Morbus Still. Insgesamt drei Schübe, von denen der 1. von Mitte Januar 1997 bis März 1997 ging (war Pflegefall und wurde mit Cortison behandelt). Der 2. Schub war von Mitte August 1997 bis Mitte September 1997 (ging auch mit Cortison weg) und der 3. Schub am Ende der Schwangerschaft mit meinem zweiten Kind von Mai 1998 bis Ende November 2000. Dieser war sehr hartnäckig und ging erst nach langer Therapie mit Cortison und Metex weg. Ich war damals in Behandlung in der Rhemaambulanz in Kiel (Dr. Zeuner, Dr. Schwab und Dr. Schroeder) .Danach war ich laut Ärzten medizinisch austherapiert und wartete auf meinen nächsten Schub. Dann fand ich direkt im Ansschluss (im November 2000) eine super Homöopathin in Neu Wulmstorf (Karin Dorndorf), die mir nach einer Ausleitung und der Anschlussbehandlung mit verschiedenen Potenzen von Causticum die nächsten Jahre über alle Schübe hinweghalf. Da dann in den Süden umgezogen war, übernahmen meine Hausärzte Dr. Behm in Bühl (bei meinen Eltern) und Dr. Schucker in Konstanz (da, wo ich wohne), bei denen ich regelmäßig mein Blut untersuchen ließ. Außer meinen Leberwerten, die konstant erhöht sind und meiner Schilddrüsen-(Hashimoto-Thyreoiditis) Werten sind meine Blutwerte unauffällig.
    Nun sind seit meiner letzten Cortison/Metex-Einnahme 18 Jahre (!!) vergangen. Nun bin ich in den Wechseljahren und habe seit etwa einem Jahr starke Anlaufschwierigkeiten am Morgen, Gelenkschmerzen in den Fingergrund- und Mittelgelenke und Schwerzen in den Fersen, Achillessehnen und eine unglaubliche Müdigkeit. Heute war ich beim Neurologen (MS und Parkinson wurdenu.a. ausgeschlossen), der mich nun in die Rheumaambulanz der Uniklinik Freiburg geschickt hat. Meine Symptome haben sich gegenüber meinen Still-Symptomen total verändert. Ich habe dieses Mal keinen Ausschlag, kein Halsweh, keinen erhöhter CRP-Wert, keine geschwollenen Gelenke, keine Springschmerzen. Und doch sieht es sehr sehr nach Rheuma aus. Kann es sein, dass sich meine Autoimmunerkrankung Morbus Still so verändert kann? Kennt sich jemand da aus?
     
  15. Onchao

    Onchao Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    8
    @Streifensanne:
    Deine Beschwerden können durchaus vom Still kommen, da du wohl 18 Jahre keine Basismedikamente genommen hast und jedes Rheuma trotz guter Blutwerte und Beschwerdefrei weiter wüten und Schäden anzurichten kann, allerdings ist es ohne Fieber etc. kein akuter Stillschub. Es kann allerdings auch sein, das sich eine weitere (Rheuma)Erkrankung dazu gesellt hat, denn es ist oft so, das weitere Autoimmunerkrankung dazu kommen. Der beste Weg ist, dich in einer Rheumaklinik komplett durchchecken zu lassen und dich ggf. auf Basismedikamente einstellen zu lassen. Es gibt ja mittlerweile sehr gute Biologicas, die beim Still sehr gut helfen.
     
  16. Streifensanne

    Streifensanne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Liebe/e Onchao,
    herzlichen Dank für Deine Antwort und Einschätzung. Ich habe in der Rheumaambulanz in Freiburg um einen Termin gebeten. Ich hoffe, die melden sich bald. Was sind eigentlich genau Biologicas? Wie wirken die? Ich kenn ja nur Cortison und Metex. Wie sind die Nebenwirkungen? Baut man einen Spiegel auf oder wirken sie sofort?
     
  17. Onchao

    Onchao Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    8
    Ich nehme MTX wöchentlich und dazu Kineret täglich, wenn ich das Kineret auch nur einen Tag vergesse, bekomme ich heftige Schmerzen. Kineret bleibt nicht lange im Körper, deswegen wird es täglich gespritzt. Es gibt aber noch weitere Biologica für den Still, alle bauen einen Spiegel auf, der aber nur durch regelmäßige Gaben erhalten bleibt. Diese sind aber bei jedem Biologica anders. Im allgemeinenen sind Biologicas gut verträglich, die häufigste Nebenwirkung ist eine erhöhte Infektanfälligkeit.
     
  18. Streifensanne

    Streifensanne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Liebe/r Onchao,
    danke für Deine Informationen.
    Ich habe jetzt einen Termin in Freiburg und hoffe, dass sie mir dort weiterhelfen können.
    Bin gespannt, wie es diagnostisch und therapiemäßig weitergeht.
     
  19. Onchao

    Onchao Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    8
    Ich drücke dir die Daumen, das dir dort gut geholfen wird!
     
  20. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    7.868
    Zustimmungen:
    6.931
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden