1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Morbus Still und schwanger?

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von Silvana, 7. Februar 2003.

  1. Silvana

    Silvana Guest

    Ich bin Gott sei Dank nicht von dieser Krankheit betroffen aber meine Schwester. Sie ist jetzt 30 Jahre und wünscht sich sehnlichst ein Kind.

    Sie bekommt Imorek und Cortison - weiß nicht richtig wie man es schreibt. Sie musste in ihrer Rheumaklinik einen Zettel unterschreiben dass sie mit dem Imorek nicht schwanger werden darf.

    Das war vor ca. 3 Jahren. Gibt es schon Alternativen? Sie ist bei dem Imorek schon ein paar mg runter gegangen

    Danke schon mal im Voraus. Vielleicht kann mir auch jemand eine gute Internetsite empfehlen.

    LG Vanchen
     
  2. Hallo Silvana!

    Ich nehme selber Zytrim, die billigere Variante von Imurek. in meinem Beipackzettel steht, daß eine Schwangerschaft unter Azathioprin, dem Wirkstoff der in dem Medikament enthalten ist, möglich ist. Es sind engmaschige Blutkontrollen nötig und es kann auch zu einer Frühgeburt kommen, sowie zu vorrübergehenden Blutbildveränderungegn beim Kind. Der letzte Satz ist aber, daß viele Kinder, die im Mutterleib Azathioprin ausgesetzt waren, inzwischen die ersten 10 Lebensjahre vollendet haben, ohne daß Probleme bekannt wurden.

    Ansonsten ist es vielleicht eine Möglichkeit, für die Dauer der Schwangerschaft das Azathioprin auszuschleichen und mit einer höheren Cortisondosis die Probleme aufzufangen.

    Am besten, Deine Schwester bespricht das Ganze mit ihrem Rheumatologen und auch mit dem Gynäkologen.

    Alles Gute
    Sonja