1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Morbus Still des Erwachsenen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von sanni, 12. Juni 2003.

  1. sanni

    sanni Guest

    Hallo Nana,
    den letzten Beitrag vom Still fand ich am 7.6. vieleicht magst Du da einmal lesen.
    Freue mich auf Antwort
    sanni
     
  2. Nana

    Nana Guest

    Morbus Still

    Hallo Sanne,

    ich habe mich in vielen Beiträgen wiedergefunden. Ich hatte immer das Gefühl alleine damit zu sein und jetzt sehe ich, das es viele andere gibt, die die Ängste und Sorgen genauso empfinden wie ich.

    Egal zu welchem Arzt ich gegangen bin, mit meinem Still konnte keiner etwas anfangen, nur aus Lehrbüchern...

    Manchmal hatte ich sogar das Gefühl die Ärzte seien überfordert damit.

    UNd immer kommt etwas neues hinzu. Dann bekommt man ein neues Medikament, dann hat man mit der Allergie zu kämpfen, die dann das neue Medikament auslöst. Und dann der ewige Kampf mit Behörden.

    Zu Hause versucht man der beste daraus zu machen und dann mußt Du wieder ein Gutachten haben und mußt alles hervorkramen, was Du eigentlich verdrängt hast ( Körperliche Einschränkungen z. B).
    Ich würde einfach gerne wissen, wie ihr damir umgeht?