1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Morbus Bechterew - nachweisbar oder nicht und vor allem wie?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Codeman, 4. Juli 2006.

  1. Codeman

    Codeman Freund von Tux

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich habe heute einen Orthopaeden gefunden, der nach 2 Stunden Wartezeit sogar Zeit fuer mich hatte (habe naemlich schon 3 durch, die alle nur im Vorbeigehen irgendwas diagnostiziert haben, damit sie mich wieder los sind). Trotz vieler vorhergehender Untersuchungsergebnisse will er nun doch wieder einiges nochmals pruefen - ist m.E. auch ok. Lieber gruendlich als was uebersehen.

    Dabei kam auf, dass er (wie auch ein Physiotherapeut) der Meinun gist, dass MB doch eine Rolle spielen koennte. Allerdings wurde HLB-A-27 (oder wie das heisst) schon zwei mal negativ getestet. Deshalb meine Fragen:
    - Gibt es noch andere (ergaenzende) Nachweismethoden?
    - Ist es egal, wann Rheumawerte genommen werden oder sollten diese waehrend eines Krankheitsschubs genommen werden?
    - Kann man MB auf einem MRT erkennen? Soweit ich gelesen habe, ist es ja eine Entzuendung, also muesste diese ja auf dem MRT uebermorgen zu sehen sein, oder? Aber warum sind dann meine Entzuendungswerte im Blut nie Auffaellig... sehr komisch.

    Danke && Gruss, Code
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo code,

    quelle: http://www.rheuma-online.de/a-z/m/morbus-bechterew.html

    ich hoffe, deine fragen sind damit beantwortet ;)
     
  3. Codeman

    Codeman Freund von Tux

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Lilly,

    Ahja... sorry, da haett ich ja auch selbst drauf kommen koennen...
    Hmtja, alle Fragen sind nicht beantwortet, aber ich fuerchte, dass mir auch niemand hier die neuen Fragen beantworten kann.

    Da ich gerade in die naechste Runde von "Was hab' ich?" gegangen bin und morgen mal wieder in der Roehre verschwinde, habe ich diesmal schon vorab das ungute Gefuehl, dass dabei wieder mal nix rauskommt, ausser: "Treiben Sie Sport!".

    Aber zumindst habe ich einen Ortho gefunden, der 1.) sich Zeit genommen hat, 2.) mich nicht abschiebt (Psychsomatik, anderes Fachgebiet, "sie sind gesund") und 3.) nochmal untersucht und suchen will.

    Gruss, Code
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    warum gehst du nicht zum internistischen rheumatologen?
    der wäre bei deinen beschwerden der richtige ansprechpartner.

    wird die mrt mit kontrastmittel gemacht?