1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Morb. Bechterew und Kinderwunsch

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von Sandy81, 22. Juni 2009.

  1. Sandy81

    Sandy81 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin schon eine weile hier angemeldet und guck immer mal wieder rein, aber jetzt wollt ich auch mal was fragen.

    Also:
    Habe seit letztes Jahr MB und nehme Azufidine 2-2-2 und morgens 5 mg Predni. Hat hier jemand erfahrung damit? Plane eigentlich schon seit letztes Jahr eine Schwangerschaft, hab mich aber nicht getraut durch die ganzen Schmerzen und Tabletten usw. Aber man wird ja auch nicht jünger..... und die Schmerzen sind sowieso immer da, sowie ich das hier verfolgen konnte, aber gibt es Probleme mit diesen Tabl.? Hab ende Juli erst wieder einen Termin bei meinem Rheumadoc, wollte vorher schon mal ein paar Erfahrungen austauschen.

    Wie siehts denn eigentlich aus mit Folsäure, hab schon öfters mal gehört das unter diesen Tabl. Folsäuremangel besteht, sollte man vielleicht vorher schon Folsäuretabl. nehmen (bevor man schwanger ist)

    ich hoff mir kann irgend jemand helfen.

    Bis dahin
    Gruß
    Sandy
     
  2. Sandy81

    Sandy81 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Schade dass keiner geantwortet hat. :sniff:
     
  3. Rheuma1984

    Rheuma1984 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    MB und Kinderwunsch

    Hallo,
    bei mir wurde vier Jahre nach der Geburt unserer Tochter Morbus Bechterw festgestellt und leider - ja leider hat meine Tochter ebenfalls MB.:confused: Sie hat zwar nur wenig Schmerzen, bzw. Schübe aber sie selbst ist jetzt mit 27 Jahren Mama geworden und ihr Sohn - ja, der hat auch MB. :confused:
    Zu meiner Person, meine Eltern haben sind kerngesund und haben kein MB und auch kein R - aber meine Großeltern mütterlicher Seite.:uhoh:
     
  4. Sandy81

    Sandy81 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für deinen Beitrag. wie alt ist der kleine? ich habe auch schon ein Kind (Junge), wird jetzt 5, kann man das jetzt schon untersuchen lassen ob er dass auch hat? hat aber bis jetzt keine Schmerzen?

    Gruß Sandy
     
  5. Rheuma1984

    Rheuma1984 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Kinderwunsch

    Hallo Sandy,
    der Kleine ist jetzt 3:a_smil08: und meine Tochter ist jetzt 29:)
    Ob dein Kleiner/kleine MB hat, kann nur ein Bluttest ziegen. Er muss den Faktor hlab27 positiv nachweisen, dann ist MB gesichert.:uhoh:
    Schmerzen hat er nicht aber er jammert so manchesmal wenn er schnell geläuft und schnell aufstehen will.
     
  6. Sandy81

    Sandy81 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke erstmal, ich bin aber auch einer der wenigen Fälle, die Hlab neg. sind un trotzdem MB haben :sniff:

    Gruß Sandy
     
  7. Nora***

    Nora*** Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandy,
     
    #7 1. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2009