1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Montag bin ich wieder beim Spezialisten und brauche ein bisserl Rat.

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von andylordeng, 24. Juli 2003.

  1. andylordeng

    andylordeng Guest

    hello leute,

    Ich denke, dass mit dem MTX wird nichts. Ich weiss nicht, aber am Dienstag und Mittwoch hatte ich ganz furchtbare Nebenwirkungen. Ich werde nach MTX Spritzen fragen aber ich muss mich auch vorbereiten. Es kann gut sein, dass er nein sagt.
    Aber was dann? Ich habe schon Gold und Sulphasalazin hinter mir.

    danke,

    andy :confused:
     
  2. Sia

    Sia gaaaaaanz alter Knochen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Andy!

    Ein Vorteil der Mtx-Spritzen ist die geringere Dosierung und dass es weniger Nebenwirkungen geben soll. Ich denke das sind gute Argumente!

    Ganz liebe Grüße aus Wien.

    Sylvia
     
  3. Sibylle

    Sibylle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberwil,Schweiz
    hallo andy
    ich spritze mit seit 10 wochen 15mg mtx und die nebenwirkungen sind auch an den ersten tagen ziemlich übel. nun habe ich vor 3 wochen zusätzlich mit arava begonnen. dieses medikament vertrage ich sehr gut. die blutwerte sind stabil und in etwa einer woche darf ich mtx reduzieren. wenn die nebenwirkungen dann nicht weggehen, werden wir vielleicht sogar ganz auf mtx verzichten.
    vielleicht geht es dir ähnlich und du solltest umsteigen?du kannst ja deinen arzt mal nach arava fragen.

    viel glück und alles gute wünscht dir sibylle:p
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Andy,

    schließe mich Sia an. Zunächst würde ich es nochmals mit Spritzen und einer geringeren Dosis versuchen (dabei viel Glück, dass Du Dich durchsetzen kannst!). Wenn die Nebenwirkungen nach 3-4 Spritzen nicht deutlich geringer sind, muss halt wohl oder übel weiter gesucht werden. Leider kann man Dir kaum DAS Mittel empfehlen, da jeder Mensch anders reagiert. Ich z.B. komme mit Goldspritzen ganz hervorragend klar.

    Viel Glück und liebe Grüße von
    Monsti
     
  5. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Kann bei diesem Thema leider nicht mitreden, aber

    von Herzen wünsche ich Dir, dass Du ne gute Lösung findest!
    Knuddel von Mni
     
  6. andylordeng

    andylordeng Guest

    Danke Leute, dass ist echt nett, aber ich habe keine grosse Hoffnung, dass es mit der MTX Spritze klappen würde. Bin zu 99% sicher! Erstens ist er nicht der beste SPezialist der Welt und zweitens ist er ein A******ch! :eek:

    Notfalls wäre es möglich, dass ich die Spritzen irgendwie aus Deutschland kaufen könnte? Denn wenn er nein sagt, wäre es ein echte Notfall.

    @Mni, ich glaube, ich habe Probleme mit Yahoo. Schreib mir bitte eine email an:
    andylordeng@fsmail.net
     
  7. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Andy,
    ich weis Du bekommst wahrscheinlich das MTX nicht als Spritze. Aber das Argument von Deinem Arzt, dann müßtest Du jede Woche zum Spritzen kommen, das ist ja nicht das Problem. Du kannst Dir das MTX ja selber spritzen.

    Vielleicht wäre das noch eine Idee.....

    Liebe Grüße
    gisela
     
  8. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    MTX

    Hallo Andy,
    könntest du denn nicht bei dir zu einem anderen Arzt gehen?
    Hast du cP? Wie schaut es denn bei euch mit TNF-alpha Hemmern aus? Die Voraussetzung, MTX nicht zu vertragen hättest du doch nun.
    Ich habe selbst cP und bekomme seit April TNF-alpha Hemmer, und ich kann nur sagen, das beste Medikament, das ich seit 20 Jahren für die cP bekommen habe. Vielleicht könntest du mal danach fragen.
    Viel Erfolg,
    wäre schön, von deinem Ergebnis zu hören,
    Sita
     
  9. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    hi andy

    ich würde wirklich mit den argumenten kommen:

    1. mtx spritze ist verträglicher (zumidnest etwas)
    2. du kannst es selbst machen
    3. du würdest deinem arzt "nicht so oft auf den geist gehen" ;)
    4. hätte dein arzt dann mehr zeit für "wirklich wichtige sachen" :D

    die frage nach tnf blocker wie enbrel würde ich auch stellen,evtl. mit hinweis dass mtx dann doch sicher billiger wäe :D denn ich vermute enbrel wirst du erst recht nicht bekommen bei deeeeeeem arzt :(

    alles lieben von hier, kuki
     
  10. Hofi

    Hofi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meck.Pom.
    Hallo Andy,

    ich starte zur Zeit das 2. Mal mit MTX. Hatte imletzten Jahr Tabletten (ganz schlimm), dann Spritzen 20 mg i.V(nicht viel besser) Habe dann nach einem halben Jahr wegen so vieler Nebenwirkungen (ich stand total neben mir 2-3 d, Übelkeit, Brechreiz usw. aufgehört und mit Arava angefangen. Habe noch 4mg Methylpredn. Transtec Pflaster,Viox und weil das alleine noch nicht gewirkt hat bekomme ich seit 3 Wochen 10mg MTX s.c. Ich spritze es alleine (konnte mich nach 2 mal "ausfallen lassen" endlich aufraffen) und warte auf eine positive Wikung. Durch das alleine spritzen bist du flexibler im Alltag und mein Doc meinte auch, dass es viel günstiger für ihn wäre, denn er hätte mehr Zeit für wichtige Dinge. War ein gutes Argument von ihm. Er hatte mir das selber spritzen sogar angboten. Nun werde ich sehen. Die Nebenwirkungen vom letzten Jahr sind jedenfalls bei der Dosis nicht so hoch und es dauert auch nur 1 Tag. Also ich bin optimist.
    Wünsche dir Erfolg beim Doc und bleibe hartnäckig!!! Es geht um dich und deinen Körper!!!

    Alles Gute
    Hofi
     
  11. andylordeng

    andylordeng Guest

    danke fuer die viele nette posts. Mal sehen was passiert, ehrlich gesagt, will ich morgen gar nicht hingehen, denn ich habe Angst. Das ist toll, oder? Wenn ich Arzt wäre, wäre ich sehr stolz, wenn ein Patient Angst vor einen Termin mit mir hätte!!! :mad:
     
  12. andylordeng

    andylordeng Guest

    Wie durch ein Wunder bekomme ich die MTX als Spritze! :) Allerdings musste ich mich durchsetzen! Ich sollte erst warten bis diese Brechreiz nicht mehr da ist, dann bekomme ich 10mg gespritzt.
    Mal sehen, ob das hilfst!
    Merkwürdig war nur das er meint nach Gold und MTX gibts eigentlich keine Medikamente mehr! Kann jemand den Lügendetektor holen?

    Danke an den vielen Leuten, die mir geholfen haben! Das bedeutet mir sehr viel! :)

    alles liebe

    andy
     
  13. Sia

    Sia gaaaaaanz alter Knochen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Andy!

    Das ist absoluter Blödsinn! Da gibt es noch viele Medikamente. Aber jetzt halte ich dir mal die Daumen, dass die Spritze weniger Nebenwirkungen hat. :D Spritzt du eigentlich selbst?

    Sylvia
     
  14. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    hi andy,

    vielleicht solltest du dort mal aufklärungsarbeit leisten?? :D z.b. hinweis auf www.wyeth.uk oder www.humira.com


    gruss und viel erfolg mit der spritze... kuki
     
  15. andylordeng

    andylordeng Guest

    Am Anfang geh ich zum Krankenhaus, aber irgendwann spritze ich mir selber.

    Danke fuer die links, Kuki! :)
     
  16. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Andy,
    was hast Du eigentlich mit dem Arzt angestellt, das Du jetzt doch die Spritzen bekommst. Hattest Du Boxhandschuhe dabei.. grins...

    Ich drücke Dir die Daumen, das Du mit den Spritzen keine Nebenwirkungen hast und endlich mal schmerzfrei wirst.

    Allerdings sollten Deine Ärzte sich mal gründlich fortbilden... Was in England so an Ärzten rumläuft.

    Liebe Grüße
    gisela