1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mondfrau aus berlin

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von mondfrau, 26. Mai 2012.

  1. mondfrau

    mondfrau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    die diagnose "rheumatoide Arthritis" ist nicht meine erste krankheit. trage schon u.a. aps, hashimoto und adhs mit mir herum.

    allerdings hat mich bisher keine der diagnosen sehr geängstigt. es gab immer ein medikament, das wirkte und dann war alles gut. nachdem ich einiges im internet zur neuen diagnose gelesen habe, beschleicht mich die ahnung, dass es diesmal anders sein könnte. ich bin trotz starken übergewichts ein sehr aktiver mensch, der 3 gleichzeitig ausgeübte berufe und ein ehrenamt braucht, um sich wohlzufühlen. das ging bisher alles.

    seit etwa 2 jahren allerdings immer schwerer. 'übergewicht + alter (43)', dachte ich. seit vielen jahren wurde in abständen vom hausarzt nach rheuma geguckt, da aber die faktoren negativ waren, wurde dem nicht weiter nachgegangen. die hohen entzündungswerte wurden nicht hinterfragt.
    auf eigene initiative hin kam nun ein rheumatologe ins spiel, der nun eben diese diagnose stellte und mir mtx verschrieb.

    zu den nebenwirkungen und anderen dingen werde ich an anderer stelle des forums fragen. zunächst werde ich sicher viel bei euch lesen.

    na dann - auf geht's
    :)
     
  2. Susann2

    Susann2 Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mondfrau,
    :heartface:lich willkommen bei R-O:)!
    Du wirst hier sicher einige Informationen über Rheumatoide Arthrits finden.
    Da bist du hier genau richtig!:top:



    LG.Susann
     
  3. Sille67

    Sille67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bad fallingbostel
    Hallo

    Guten Morgen,

    herzlich Willkommen und viel Spaß hier.

    ADHS ist interessant. Haben mein Sohnemann und ich auch. Mein Mann ist immer begeistert, wenn wir auf Voll-Power laufen :p:p:p

    Liebe Grüße von Sille
     
  4. Mieze1960

    Mieze1960 Gonarthrose, RA u. Fibro

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    herzlich willkommen in diesem Forum. Auch wenn der Anlass eher nicht so schön ist, hier findet man Trost, hilfreiche Tipps, aber auch viel Spass.

    Wir treffen uns ab und zu mal, vielleicht hast Du ja Lust mal mitzumachen und einige von uns persönlich kennen zu lernen.

    Hier werden wir den nächsten Termin und Ort des Treffen absprechen: http://www.rheuma-online.de/forum/threads/51374-Treffen-in-Berlin-im-Juni-2012

     
  5. Mieze1960

    Mieze1960 Gonarthrose, RA u. Fibro

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Berlin
    Nochmal Hallo,

    in welchem Ehrenamt bist Du denn tätig?

    Ich arbeite im Tierschutz, Hauptgebiet Wellensittiche (VWFD e. V.), setze mich aber auch für andere freilebende Vögel ein (AVIAN Vogelschutz-Verein e. V.) und bin auch noch im Motorsportverein (Victory-Team Berlin e. V.) aktiv. Morgen (Pfingstsonntag) sind wir bei der Odltimershow im MAFZ mit einer Ausfahrt dabei.

    Durch meine Arbeit im Tierschutz habe ich einige Tierverrückte kennengelernt, wir treffen und regelmäßig zum Kaffeeklatsch bei mir. Vielleicht hast Du ja Lust und schaust mal vorbei: http://www.rheuma-online.de/forum/threads/48112-Kaffeeklatsch-bei-Mieze-in-Berlin-jeden-1-Fr-u-jeden-3-So-im-Monat
     
  6. mondfrau

    mondfrau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für die nette begrüßung!
    habe heute morgen hier schon einige interessante themen gelesen und mich für das mtx-monitoring angemeldet. scheint eine klasse sache zu sein.

    @ mieze:
    ich leite ehrenamtlich das adhs-institut berlin. wir bieten beratung an für menschen mit dieser struktur sowie deren angehörige, machen im notfall auch mal krisengespräche. mich haben menschen immer mehr interessiert als tiere. habe aber 4 katzen zu hause, bin daher kein tierfeind ;)