1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mohnsamen

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Amina58, 14. Mai 2004.

  1. Amina58

    Amina58 Guest

    Hallo :)

    wenn meine Hände heiß sind und schmerzen, dann lege ich sie in eine flache Schüssel mit Mohnsamen - kühlt ungemein ...

    Wenn meine Hände steif sind und angeschwollen, dann mache ich auch Fingerübungen in dieser Schüssel. Der Mohn gibt auch ein Öl ab und dadurch fühlen sich meine Hände nachher viel geschmeidiger an!

    Der Mohnsamen (kleine Kügelchen) massieren und es tut einfach sooo gut!
    (Im Krankenhaus hat jeder Patient so eine Schüssel bekommen!)

    Probiert's mal aus, viele Grüße :D Amina58
     
  2. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.196
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    ich kenne aus der ergotherapie eine wanne mit rapssamen,das war auch ganz toll.für daheim habe ich mir dann einen kl. eimer mit aquarienkies(das sind so kl. steinchen, nicht teuer)gekauft, ist aber gar kein vergleich. eigentlich steht er jetzt n ur in der ecke! ruth
     
  3. Amina58

    Amina58 Guest

    Aquarienkies

    Liebe Ruth :)

    Aquarienkies kenne ich von unseren Aquarien und er ist viel zu hart und hat auch zum Teil kleine spitzige Steinchen ... das halten unsere Hände nicht aus ...

    Liebe Grüße :)
    Amina58
     
  4. Guggi

    Guggi Guest

    Hallo Amina58,

    ich setze mit Erfolg Rapssamen ein.

    Ferner mache ich morgens auch die in
    der Klinik gelernten Fingerübungen, meist
    schon unter der warmen Bettdecke oder
    in der Badewanne mit einem Rheuma-
    zusatz o. ä.

    Gruß
    Guggi
     
  5. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @ Amina

    Hallöchen;

    wo kaufst Du solche Mohnsamen und wie heisst das dann genau???
    Würde das gerne mal testen wenn meine Hände und Füsse wieder glühen.


    Danke u. Gruss
     
  6. Bechtilein

    Bechtilein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Hallo Amina und Ruth

    Es hört sich ja gut an.....also....Mohnsamen kenne ich von meinem Brot....mmhh...mh..... fein :D aber das meine schmerzende Finger da drin auch Baden können....hätte ich nie gedacht :p werde ich auf alle Fälle versuchen.....Danke für den Tipp ;)

    Meine Finger bade ich momentan in Toten-Meer-Salz-Wasser.....aber bin immer offen für neue Versuche.... ;)

    Irgendwo, habe ich auch gelesen, das mann seine Finger in Leinsamen legen kann und das es auch sehr gut sein soll ;)

    @Ruth, zu Deine Rapssamen! Es würde mich auch sehr interessieren es auszuprobieren.....aber wo kauft man die???? in eine Mühle vielleicht?????
    Wäre froh um hilfe ;)

    Also....für all diese gute Tipps......DANKE!!!!!

    Ich wünsche Euch allen, eine Schmerzfreiere Zeit und viele gute "Finger-bade-Stunden" :D

    Liebe Grüsse

    Bechtilein :)
     
  7. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.196
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo bechtilein

    das raps"bad" also eine kl.wanne mit raps hatte ich nur während der ergotherapie in der klinik und später noch ambulant dort.die ergotherapeutin erzählte mir, daß sie den raps in einer mühle gekauft hätten-da hast du ganz recht.aber wo, weiß ich nicht.der raps war wam besten, wenn er noch einigermaßen frisch war, dann sondert er so unmerklich öl ab, das kühlt und pflegt die haut, ohne das man es merkt, also es ist nicht ölig oder fettig.ich hatte eigentlich keine schmerzen in der hand wie die meisten von euchwohl hier, sondern ich mußte meine muskeln und nerven wieder aufbauen wg. meiner mononeurithis multiplex.an einer hand waren 2 finger wie gelähmt,deshalb die übungen.jetzt ist die kraft wieder da, nur noch so taubheitsgefühle und so was.viele grüße ruth