1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mobus wegener

Dieses Thema im Forum "Austausch für und mit Angehörigen" wurde erstellt von poki, 27. November 2006.

  1. poki

    poki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    und noch ne Frage, Was hat es mit Bad-Bramstedt aufsich? Habe da heute mal angerufen. Waren nicht freundlich!So: Das entscheidet der behandelnde Arzt ob es nach Bramstedt gehen soll (oder ob er es erst mal selbst versucht?)Der behandede Arzt sagt:Die würden da auch diese therapie machen(Endoxan on mass)Hätten nur ein paar mehr MW Leutchen da. Kochen aber auch nur mit wasser? Man würde mit Bramstedt in Kontakt für therapievorschläge stehen.Soll ich das glauben? bin richtig verwirrt. Wer kann dazu was sagen? VG poki:confused:
     
  2. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Poki,
    zuerst mal herzlich willkommen hier bei Rheuma-online. Zum Wegener-Chat kommst du, wenn du links in die Leiste gehst - zum Chat. Hier mußt du dich nochmals neu registrieren lassen, dann funktioniert es. Der Wegener-Chat ist immer Montags, ab ca. 21 Uhr. Du kannst einmal schauen unter www.vaskulitis.org.de da kannst du dich auch schlauer machen und wenn du dich durchliest wird die eine oder andere Frage schon geklärt sein. Du kannst mich aber auch direkt anmailen Stine_Wegener@hotmail.de
    Ich selbst bin seit 1988 am Wegener erkrankt und kann dir diesbezüglich einiges an Auskünften geben. Im Vaskulitis-Forum kannst du auch direkt Frau Dr. Reinhold-Keller ansprechen, aber die Endoxan-Infusionen gehören beim Wegener fast zum Standard - also ist die richtige Wahl. Für Bad Bramstedt brauchst du eine Überweisung bzw. Einweisung. Sprich doch mal die Bremer Ärzte an, ob sie eine Einweisung für BB befürworten. Fragen kann man ja mal.
    Ich wünsche deiner Mutter alles Gute - und dir natürlich auch. Es ist lieb, dass du dich so um sie sorgst - sie braucht das.