Mit Biologika im Ausland leben

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von Diener93, 7. Oktober 2019.

  1. Diener93

    Diener93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Köln
    Hallo liebe Gemeinde,

    gibt es unter Euch jemanden, der während der Einnahme von Biologika im Ausland gelebt und gearbeitet hat?

    Hier wäre ich dankbar für einen Austausch und Tipps, da ich ungerne wegen Rheuma auf meinen Auslandstraum verzichten möchte.

    Liebe Grüße
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.756
    Zustimmungen:
    1.598
    Ort:
    Köln
    Willst du dauerhaft dort leben, dann wirst du dort auch einen Arzt finden (müssen), der dir Medikamente verordnet.

    Willst du nur zeitweise reisen, dann nimmst du die Medikamente mit. Einige müssen gekühlt werden, da muss man aufpassen.

    Wer nur 3-4 mal im Jahr Infusionen bekommt, der fährt dann schon mal kurzfristig heim für ein paar Tage.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden