1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mir ist nicht mehr wohl in meiner Haut ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Elkeanna, 13. Dezember 2006.

  1. Elkeanna

    Elkeanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Hallo Ihr Lieben :)

    wer kennt dieses Problem ? Mir ist einfach nicht mehr wohl in meiner Haut.
    Habe seit Jahren immer trockenere Haut und es wird immer schlimmer.
    Ist keine Neurodermitis -könnte aber auch mit den Wechseljahren zu tun haben. Ist aber extrem lästig.
    Seit ein paar Tagen ist es wieder im Gesicht ganz schlimm. Brennen und Spannungsgefühl ( manchmal kleine Bläschen ) und von der Nase aus über die Wangen gerötet. Kommt mir auch manchmal vor wie geschwollen. Ich benutze schon eine Gesichtscreme mit Harnstoff , weil ich sonst nichts mehr vertrage.
    Dann spannt, juckt und brennt die Haut am ganzen Körper mal mehr mal weniger. Besonders an den Schenkeln gibt es auch mitunter rote Quaddeln - die dann aber nach einiger Zeit wieder verschwinden.
    Versuche es mit Harnstofflotion, Öl - leider ohne wirklichen Erfolg. Seit letzten Winter habe ich auch extrem Probleme mit den Fingernägeln. Die brechen ohne Ende und zwar löst sich immer die obere Nagelschicht ab und der Nagel bricht dann. Muß die Nägel immer kürzer schneiden - seh langsam aus wie ein Bauarbeiter. Versucht hab ich es schon mit Nagelhärter.

    Wem gehts ähnlich oder wer kennt Cremes, Wässerchen usw. die helfen ?

    Liebe Grüße von Elke
     
  2. Sensa

    Sensa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Nürnberg
    Hallo Elke,
    dieses Problem ist mir auch wohlbekannt. Es ist aber wesentlich besser geworden, seit ich auf Schaumbäder/Duschgels gänzlich verzichte. Anstatt dessen wasche/bade ich mich nur noch mit reiner Olivenölseife - ohne chemische Zusatzstoffe -aus der Provence. Danach "schmiere" ich mich mit Mandelöl ein. Auch meine Fingernägel haben davon profitiert. Übrigens: Alle Pflegemittel, in denen Glycerin und Alkohol enthalten ist, trocknen die Haut ziemlich aus.
    Wechseljahre spielen vermutlich wirklich eine Rolle und falls Du Cortison nehmen mußt, trägt dies auch noch seinen Teil dazu bei. Viel trinken (2-3Liter täglich), doch das weißt Du sicher selbst, schon alleine wegen der Medis, die Du wohl auch nehmen mußt.
    Was meiner Haut außerdem noch sehr gut bekommt, ist neutrales Molke-pulver (im Frühstücksmüsli). Vielleicht wäre das auch noch was für Dich.

    Sensa
     
  3. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Mir geht es ähnlich. Mir reisst die Haut zum Teil ein und sie ist mega empfindlich. Was bei mir geholfen hat: Ölbäder, selbst hergestellt aus einer Emulsion aus Wasser, Mandelöl und etwas Lecitin (mit dem Mixer kurzerhand zur Emulsion verarbeitet, Rezepte gibt es auf den Spinnrad Seiten) und regelmäßiges Einreiben der Haut mit einem guten Haut- und Massageöl von Dr. Hauschka. Das sind Produkte aus der Apotheke und haben einen stolzen Preis, aber ich vertrage fast nichs Anderes mehr. Kürzlich hatte ich jedoch sehr viel Glück und bin über ein Sonderangebot bei Aldi gestolpert: Lacura Naturpflegeprodukte. Diese waren ausgeprochen günstig und ich vertrage sie auch. Leider hat Aldi diese Produkte nur ein- oder zwei Mal im Jahr im Angebot :(

    Ich habe mich eingedeckt und hoffe, dass es bis zum nächsten Angebot reicht, sonst greife ich wieder zu. Dr. Hauschka.

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  4. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Elke,

    versuche doch mal folgendes.

    Du trägst Öl oder Creme (was du am besten verträgst - ich nehme ordinäre Nivea-Creme aus der Dose) großzügig auf - schön langsam und kreisend, leicht klopfend - lass dir Zeit. Dann nimmst du heiße Frotteetücher, die du in für dich gut riechendem (ich mache einen Schuss Orangenblütenöl von Yves Rocher rein) heißem Wasser geschwenkt hast, drückst sie leicht aus und legst sie auf deine Haut.

    Eignet sich fürs Gesicht und Teilkörperpartien - aber auch für den ganzen Körper. Da brauchst du allerdings Hilfe - denn wichtig ist, dass du bei der Ganzkörperbehandlung deinen Body quasi in ein feuchtes heißes duftendes Handtuch wickelst und dich sofort damit hinlegst und eine Decke über dich kommt - wirst quasi eingepackt. Im ersten Moment bedrückend - dann ist es nur noch gut ...

    Etwa 20-30 Minuten wirken lassen. Gemütlichkeit ist wichtig. Warm, bequem und abgedunkelt.

    Für deine Hände und Nägel kann ich die Produkte von Alessandro ( http://www.alessandro.de/index.php?mapid=75&hmp1=1&hmp2=3&hmp3=72&PHPSESSID=01c09f3924308df6f63415d4b401ea89 ) empfehlen ... ich hab dieses Magic-Öl - macht wirklich "zauberhafte Hände" in 60 Sekunden. Um die 20 Euro - hält aber ewig.

    Schööönen Tag
    Rosarot
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Elke,

    habe das gleiche Problem...

    Wir hatten uns im letzten Jahr durch eine Diabetiker-Schulung eine Ds Allpresan Nr. 3 gekauft, kostet so um die 8 Euro und ist recht ergiebig. Die benutzte ich bisher immer für meine knochentrockene Beine (die Haut war schon parzellenartig zu sehen...) Nun nehme ich sie zwischendurch auch für den Rest des Körpers. Sie zieht ziemlich schnell ein und hält schön lange elastisch...

    Hier der Link dazu:
    http://www.allpresan.de/

    Es gibt sie in 1,2,3,3+ und im Internet habe ich sogar 7 entdeckt, dazu passend für die Füsse und Nagelhaut...

    Viele Grüße
    Colana
     
  6. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo,

    wenn meine aktuelle hautpflege nicht mehr wirkt,da sich der hautzustand doch immer wieder verändert (alleine schon durch den wetterwechsel, medikamente usw...) gehe ich in die apotheke und lasse mich dort beraten.
    bevor mir das produkt verkauft wird, bekomme ich immer ein probe mit, um die wirkung und verträglichkeit testen zu kennen. gibt es keine probe von diesem produkt, wird aus dem tester in eine kleines döschen etwas abgefüllt.
    seit dem habe ich trotz zig allergien und sonstigen problemen immer ein für mich verträgliches und wirksames produkt zuhause und bin mich nicht immer wieder am kratzen....
    im moment ist mein liebslingsprodukt "cold cream von avéne".ich bentutze dieses produkt für den ganzen körper inkl. nach der nassrasur;)
    sonst habe ich diverse hautöle und diverse bodylotionen der hausmarke von dm dorgeriemarkt
    ist meine haut extrem trocken, creme ich mich morgens und abends ein.

    ich habe auch mit großem erfolg eine in der apotheke zusammen gemischte hautpflege benutzt. diese wurde mir nach einer 1 stüdnigen hautberatung in der apotheke empfohlen. die beratung kostet 10 eur und ich bin mit einer handvoll proben, vielen neuen erkenntnissen und mit absolut keinen verkaufabsichten wieder nachhause....ok,meine apotheke weiß,das ich mir keine extrem teueren pflegeprodukte leisten will und kann.
    ich werde in meiner stammapotheke besser beraten als bei so manchem dermatolgen und mir ist dort noch nie irgendwas angedreht worden..
    mir ist eine teuere handcreme trotz kühler lagerung umgekippt und diese wurde mir anstandslos umgetauscht.....

    ich wünsche dir viel erfolg bei der suche nach der für dich richtigen lösung.
    lg
    bine
     
  7. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hier!!! Mir gehts auch so, allerdings scheinbar lange nicht so schlimm wie einigen von Euch.

    Mich würde mal interessieren, woran dieser schlechte oder empfindliche Zustand der Haut herkommt? Liegt es an den Basismedikamenten oder am Kortison? Ich nehme tägl. 7,5 mg Prednisolon und 50 mg Enbrel plus div. anderer Mittelchen, Schmerzmittel etc.
    LG
    Sandra
     
  8. Elkeanna

    Elkeanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Hallo Ihr Lieben,

    vielen herzlichen Dank an Euch alle die ihr mir eure Tipps und Tricks geschrieben habt.
    Muß sagen einiges davon habe ich schon selber versucht .
    Achte auch darauf, daß keine Parfümzusätze, Emulgatoren usw. in den Produkten enthalten sind und trotzdem :eek:
    sitze ich hier heute wieder mit ner roten "Glühbirne".
    Seit einiger Zeit benutze ich fürs Gesicht auch dadosens aus dem Reformhaus
    aber auch das hilft im Moment nicht mehr.
    Werde also mal Eure Tips versuchen.
    Vielleicht liegt es ja auch an den medis - cortison habe ich momentan nicht mehr.

    Danke nochmal und liebe Grüsse von Elke.
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hhm. ich glaube, die probleme mit der haut können aber auch vom cortison kommen....ich hab auch wahnsinnig trockene haut...und nich nur das....ich hab wahnsinnig viele richtig dicke schwangerschaftsstreifen...an den beinen, am po, am bauch und sogar am busen...richtig dicke rote striemen....das sieht vielleicht doof aus....
     
  10. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo elkeanna,

    meine persönlichen favoriten sind:
    wofacutan - medizinische waschlotion (gibts in der apotheke), enthält keine farb- und konservierungsstoffe, eigent sich auch gut zum haarewaschen (hab eher probleme mit zu trockener kopfhaut und allgergie gegen konservierungsstoffe).
    zinksalbe - wenn die haut entzündet ist und auch schon verdickt (hab ich speziell an den händen), schön fett auftragen, baumwollhandschuhe drüber und über nacht einwirken lassen. zinkemulsion war alles in allem eher zu fad von der wirkung.
    wenn gar nichts mehr so recht helfen will greif ich auch schon mal zu honig (auf betreffende stellen auftragen).
    vielleicht solltest du auch mal gucken, ob dein waschmittel/weichspüler auch seinen teil zu deinem hautzustand beiträgt. neulich hab ich bei schlecker gesehen, dass die bei ihrer hausmarke ein waschmittel haben, welches konservierungsmittel-, farb- und durfstofffrei ist. ich hab mal dran gerochen (weil ich mir das einfach nicht vorstellen konnte) und es roch tatsächlich nach...nichts! ausprobiert habe ich es allerdings noch nicht.
    da man ja doch gelengentlich auch was gut duftendes um sich haben möchte: diese fruchtreihe von yves rocher vertrage ich auch problemlos. bezüglich dr.hauschka und weleda kann ich mich meinen vorschreiberinnen nur anschließen -> tolle produkte, gut verträglich, nur leider auch nicht eben preisgünstig, also eher nix für leute mit sehr schmalem geldbeutel.

    viel erfolg beim ausprobieren und lass doch mal hören, was dir am ende geholfen hat.
    liebe grüsse und alles gute
    lexxus
     
  11. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    diese probleme kenne ich nur zu gut. überhaut an den schienbeinen ist meine haut extrem trocken und reisst manchmal ein und blutet.

    ich habe mir von meinem hautartz eine pflegeserie zusammenstellen lassen.
    balneum hermal, ist ein medizinisches ölbad, und eine pflegecreme mit harnstoff, die in der apotheke nach einem rezept zusammen gemischt wird. mich kostet das ganze lediglich die rezeptgebühr.

    der hautzustand verbesserte sich schon nach 2 tagen.....