1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"milde"Osteochondrose mit 20

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von vo0do0, 11. Januar 2011.

  1. vo0do0

    vo0do0 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...
    Ich bin neu hier und möchte ich mich kurz vorstellen

    Bin 20 Jahre alt, ledig, mache eine Ausbildung als zahnmedizinische Fachangesttelte.
    Leide unter Panik und Angstatacken, durch diese Krankheit "Osteochondrose" leide ich auch unter Depressionen. Hab übergewicht... 165cm ca 90Kg.
    Kurz gefasst.. MEIN LEBEN IST DIE HÖLLE !
    Ich leider seit ca 6 Monaten under milde Osteochondrose an der Lendenwirbelsäule. Ich habe chronische schmerzen, die schmerzen sind dann weg, wenn ich schlafe.
    Ich bin am Ende meiner Kräfte und habe angst mit meiner Krankheit zu kämpfen... was mich stoppt? Die Krankheit ist UNHEILBAR! was mir noch größeren Angst macht, dass es schlimmer werden kann, die Ärzte haben gesagt, dass es nicht gefährlich sei, sondern tierisch schmerzt... ich will daran glauben.. aber ich kann es einfach nicht..
    bitte gibt mir Ratschläge, dass ich wieder mein Jugend glücklich genießen kann...
    was muss ich tun... was darf ich nicht tun... ist die Krankheit gefährlich? wie kann man es stoppen... kann man es überhaupt stoppen???

    Tut mir Leid, für die vielen Fragen, aber ich bin echt am Ende :(

    vielen dank im voraus
     
  2. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo, ich bin "erst"36 und habe fortgeschrittene Osteochondrose.
    Machen kann man nicht viel, außer abnehmen (ich bin selbst sehr stark übergewichtig) und bewegen, bewegen, bewegen. Auch wenns schwer fällt.
    Stoppen kann man die Krankheit meines Wissens nicht. Nur lernen damit umzugehen. Man kann sich die LWS auch künstlich versteifen lassen. Aber ob es was bringt, weiss ich nicht. Vielleicht melden sich ja noch welche.
    LG blauermatiz