1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Migräne mit Aura

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Heidesand, 5. September 2009.

Schlagworte:
  1. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    öfter mal was neues :eek:

    In letzter Zeit habe ich öfter mal Sehstörungen, die der Augenarzt als Migräne mit Aura oder Migräne ohne Schmerzen nennt. Dann bin ich für etwa 30 Min. fast blind, dann wandert der Schleier nach aussen und verschwindet wieder.

    Die neurologische Untersuchung war ohne Befund. Was nun ? :confused: Kennt jemand von Euch solche Störungen ? Ich habe jedesmal Panik, dass der Schleier irgendwann bleibt, dann habe ich die A-Karte.

    "Alles wird gut"
    Heidesand
     
  2. Ganesha

    Ganesha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Vorrangig würde ich etwas gegen die Migräne tun. Meine Aura-Migräne mit 30 minütiger Blindheit links hatte ich lediglich ein einziges Mal. Der Augenarzt war gegenüber wo ich damals arbeitete, ich musste ca. 15 Minuten dort warten, er untersuchte dann und während der Untersuchung wurde das Sehen bereits besser. Das Auge selbst war vollkommen in Ordnung. Mein Internist verschreib mir daraufhin ein Migränemittel das ich etwa ein halbes Jahr nahm, seitdem habe ich zum Glück keine Beschwerden mehr.

    Gruß Kuki
     
  4. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    danke, das passt...........brauche also keine Panik schieben ;)

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  5. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Kuki,
    hast Du das Mittel dann täglich genommen oder nur bei Bedarf?

    LG Heidesand
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Ehrlich gesagt weiß ich das nicht mehr, das war in den 80er Jahren :( und damals war ich nicht so fit soilche Sachen zu notieren. Mein Rheuma gibt es erst seit 2000.
    (Allerdings hatte ich in den 80ern viele Problemchen: Yersinieninfekt mit einer nachfolgenden Arthritis, die aber total anders verlief als meine rheumatoide Arthritis jetzt. Wirbelsäulenprobleme nach einem Treppensturz, aufgrund einer komplett gestauchten Wirbelsäule, mit Taubheitsgefühlen etc. Dann die Migräne mit Aura. Blackout - zum Glück direkt beim Arzt - mit Blutdruck 40 zu nix und Androhung Notarzt+Krankenhaus. Zum Glück hatte ich Kreislauftabletten dabei und die Ärztin ließ mich wieder frei. Tennisarm und Fingerprobleme aufgrund meiner damaligen Arbeit als Optikerin. usw usw.)

    Heute notier ich mir alles, evtl. könnte ja ein Zusammenhang bestehen mit anderen Erkrankungen die man eigentlich nicht in Zusammenhang bringt. Also würde ich an deiner Stelle mal den Arzt, evtl. sogar den Rheumatologen dazu befragen, ob es angebracht wäre bezgl. der Migräne etwas zu tun.

    Gruß Kuki
     
  7. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Heidesand,
    seit meiner Kindheit habe ich Migräne und seit ca. 10 jahren mit Aura.
    Meine Sehkraft lässt plötzlich nach bis ich fast nichts mehr sehen kann.Das hält dann solange an bis der Schmerz einsetzt.
    Ich nehme dann beim ersten einsetzen der Auro ein Migränemittel ein.
    Das hilft dann immer sehr gut und nach ca einer Std. ist fast alles vorbei.

    LG
    Granny
     
  8. Monika71

    Monika71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Heidesand,
    ich habe die Migräne mit Aura schon seit 20 Jahren. Sie tritt meist bei extremen Stress auf. Mein Augenarzt hat mir erklärt, dass es mit meinen niedrigen Blutdruck auch zusammenhängen kann. Die Augenmuskeln verkrampfen sich dann für einige Sekunden und dann tritt das Flimmern auf. Von der Intensität ist es unterschiedlich mal 30 Minuten, aber auch schon mal länger. Die ersten Male war ich immer ganz von der Rolle, bekam richtig Panik. Aber jetzt, wo ich weiß , was es ist, bleib ich ganz ruhig. Wenn möglich einfach in einen dunklen Raum zurückziehen. Ich kenne aber auch viele, die diese Form von Migräne auch haben. Es ist halt für den Moment unangenehm, geht aber vorbei.

    Viele liebe Grüße Monika
     
  9. Patcy

    Patcy Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hatte ja schon ab und an mal meine Migräneanfälle, immer angefangen mit schlecht sehen ca 30min dann das flimmern auch ca 30 min und danach Kopfschmerzen, oder manchmal auch ohne Kopfschmerzen im Anschluss. Aber nun nervt mich dieser Akt, schlecht sehen von jetzt auf gleich und dann flimmern, schon seit einer Woche und das fast täglich, manchmal schon 2 mal am Tag, das nervt. Kann man das nicht abstellen?....:-(
     
  10. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Patcy,

    leider lasst sich das nicht abstellen aber wenn du so häufig davon betroffen bist, solltest Du auch einen Neurologen aufsuchen. Der misst die Augennerven und Umgebung um sicher zu stellen, dass tatsächlich "nur" eine Aura vorliegt.

    Meine Beschwerden sind weniger geworden, doch der Neurologe hat mich aufgefordert, wiederzukommen, wenn sie sich wieder häufen.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  11. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Ich habe auch Migräne mit Aura, ich nehme Globulis und wenn das nicht hilft, sticht meine Ärztin eine Akkupunkturnadel - das hilft.