1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Metamizoltropfen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Madita, 8. März 2008.

  1. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Zusammen !

    Meine Mutter hat ja Metamizoltropfen verschrieben bekommen und wir waren ja auch froh das sie sie verträgt. Nun mit der Zeit stellten sich Hitzwallungen, Herzrasen oder Rhythmusstörungen, Augentränen, Luftnot ein. Es ist doch wirklich zum "Mäuse melken". Meine Frage: wer von Euch nimmt auch die Tropfen und hat ähnliche Symtome ? Nun wollen wir am Mittwoch den Arzt fragen, ob wir Novamintropfen, die sie im KKH bekommen hat, auf geschrieben bekommen. Was mir aufgefallen ist, dass zu Anfang alles super läuft und mit der Länge der Einnahme kommen dann die Schwierigkeiten. Nun hatte ich gedacht ein positives Fazit zu schreiben nach fast einem Jahr (ja, ihr Zusammenbruch ist wirklich schon 1 Jahr her am 27.03.), da kam sie gestern mit den Problemen um die Ecke.

    Noch ein schönes Wochenende vor allem schmerzfrei wünscht
     
  2. Tina_38

    Tina_38 Ich liebe Orcas

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Madita ,

    der Wirkstoff in Novasomin ist auch Metamizol .

    LG Tina
     
  3. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Madita,
    nehme auch Tropfen mit diesem Wirkstoff und das schon seit fast 2 Jahren. Habe aber zum Glück keine Nebenwirkungen. Hatte vorher schon viele andere Schmerzmedis, aber das ist das erste ohne NW.
    Wenn die NW bei Deiner Mutter erst nach längerer Zeit aufgetreten sind, hat sie vielleicht Tropfen von einem anderen Hersteller bekommen, die andere Hilfsstoffe enthalten? Metamizol, Novalgin, Novamin Sulfon, etc. enthalten ja alle den gleichen Wirkstoff. Habe selber schon Tropfen verschiedener Hersteller genommen und keine Probleme gehabt. Auffällig ist aber, dass die wirklich sehr unterschiedlich schmecken.
    Hoffe, Ihr findet eine gute Lösung für Deine Mutter!
    Liebe Grüße von der kleinen Eule
     
  4. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Ihr Lieben !

    Danke, für die Hilfe. Wir müssen am Mittwoch mit dem Arzt sprechen, vielleicht helfen die Tropfen von einem anderen Hersteller. Werde berichten.
    Ich bin jetzt erstmal froh, dass ich meine Mom übers Wochenende bei mir habe. Das ich sie so zu sagen "unter Kontrolle" habe.

    Nochmal Danke und liebe Grüße von
     
  5. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Madita

    Mein Mann nimmt Metamizol wegen seiner Tumorschmerzen.
    Wir haben die Zufuhr - 25 Tropfen - zweimal am Tag jetzt
    gedrosselt weil in den Nebenwirkungen vor Nierenschädigungen
    gewarnt wurde. Er hat nur eine Niere, das ist uns zu riskant.

    Aber große körperliche Beschwerden hatte er bis jetzt noch
    nicht damit!

    Liebe Grüße und einen guten Sonntag - auch für die Mama gute
    Besserung!

    Mupfeline
     
  6. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Mupfeline !

    Sie nimmt jetzt erstmal gar keine. Ist zwar Mist, aber immer noch besser als die Symtome.
    Danke, für die Besserungswünsche !

    Liebe Grüße von
     
  7. Mücke

    Mücke Guest

    Hallo Madita,

    vielleicht sind es ja auch Wechselwirkungen, wenn sie noch andere medis nimmt.

    Ich nehme Novamintropfen seit mehreren jahren 4x täglich. Mache aber immer mal wieder ne Pause, weil die Leberwerte, manchmal nicht so wollen wie ich. Nehme zwar auch noch andere medis, aber bisher hatte ich immer das gefühl, dass es davon kommt und jedesmal wenn ich diese eine weile abgesetzt hatte, waren die werte wieder in ordnung. ob es nun nur das novamin oder die kombi mit anderen mitteln ist, weiß ich nicht.

    deiner mutter gute besserung
     
  8. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Mücke !

    Sie nimmt die Tropfen seit Freitag nicht mehr und vorhin sagte sie mir, dass sie sich besser fühlt. Natürlich kann mit den Wechselwirkungen zusammen hängen. Ihre Werte sind bislang nicht endgleist. Wir werden da am Mittwoch nach fragen.
    Auch Dir lieben Dank auch von meiner Mom !

    Liebe Gruß von
     
  9. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Zusammen !

    Die Metamizoltropfen soll meine Mom jetzt wirklich nur noch nach Bedarf nehmen und wenn auch da Probleme auftreten, dann muss wirklich gewechselt werden.
    Wenn nicht gerade der Sturm durch ihre Hände oder Füsse fährt, klappt das momentan ohne Schmerztropfen ganz gut. Der Sturm ist zwar heftig heute, aber es geht ohne.


    Liebe Grüße von
     
  10. Freitag

    Freitag Ich denke, also bin ich

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hi,

    die Tropfen auch nur noch nach Bedarf einzunehmen kann gefährlich sein!
    Deine Mutter sollte von einem Allergologen ausgetestet werden, ob sie auf Metamizol allergisch reagiert.

    Atemnot ist z.B. schon ein Hinweis auf eine Allergie.

    Bist zur Befundauswertung sollte sie die Tropfen nicht mehr verwenden.
    Das kann zu lebensgefährlichen Komplikationen führen, wie z.B. einem sehr rasch einsetzenden Kreislaufschock.

    L.G. Frei
     
  11. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Freitag !


    Ich habe mir gestern so meine Gedanken darüber gemacht und da meine Mutter am 25.03. wieder zur Blutentnahme (Quickwert) muss, habe ich sie gebeten nochmal mit dam HA darüber zu sprechen. Ansonsten nimmt sie keine Tropfen. Dazwischen hat sie ja zum Glück ihre Schmerztherapie.

    Danke auch Dir und liebe Grüße von