1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Menschen......warum?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Sabinerin, 18. März 2002.

  1. Sabinerin

    Sabinerin Guest

    Ich kam auf die Welt, wusste nicht was mich erwarten würde.
    Voller Vertrauen glaubte ich denen, die es wissen müssten.
    Ich vertraute ihnen, legte mein Leben, meine Liebe in ihre Hände,
    ich wollte ihnen glauben, ihnen vertrauen.
    Aber ich musste lernen, dass Menschen nicht immer gut sind.
    Sie glauben so mächtig zu sein, sie glauben alles bestimmen zu dürfen.
    Was zählt da ein kleines Katzenleben, das sich so vertrauensvoll in
    Ihre brutalen Hände begibt?
    Ich wollte doch nur Liebe und bekam Schläge, Tritte, Hiebe.
    Warum? Was habe ich getan?
    Wieso straft mich ein Mensch, wenn ich doch nur Liebe will?
    Ich vergesse nie ihre Schläge, ihre Tritte, ihre Hiebe.
    Ich lag schon zusammengekauert auf dem Boden,
    als sie immer noch nicht von mir abließen.
    Warum? Warum mit dieser Brutalität?
    Ich schrie, aber warum hörten sie nicht auf?
    Mein Schwanz war gebrochen, die Schläge haben mein Gesicht getroffen.
    Ich hatte solche Angst......


    Tja, dies ist nur ein kleines Schicksal von den vielen tausend, die vielleicht kein gutes Ende fanden. Diese Katze lebt bei uns, mit drei anderen Katzen zusammen. Ich frage mich immer wieder, wie Menschen so brutal sein können.
    Aber die Menschen achten schon untereinander nicht, was zählt da ein kleines Tierschicksal?
    Noch heute (6,5 Jahre später) zuckt diese Katze bei Berührungen zusammen, ist verschreckt und mag Menschen nicht besonders. Und alles nur, weil Menschen glaubten mit einem Leben "spielen" zu können.....

    Sabinerin
     
  2. Ilona

    Ilona Guest

    das ist das schlimme an den Menschen.
    Sie machen vieles kaputt.
    Einfach nur deshalb weil sie es können.
    Auch ich hab so ein Tier. Mein Katerchen ist inzwischen 13
    Jahre alt.
    Zu mir ist er vertrauensvoll. Aber bei andern rennt er
    weg und sitzt unterm Tisch oder verkrümelt sich sonst wo hin.
    Er wär nicht mehr am Leben, wär elend zugrunde gegangen wenni ch ihn nicht aufgenommen hätte.
    Und das schlimme: Viele haben zugesehen wie ermishandelt wurde,
    aber keiner hat was getan.
    Das ist genauso schlimm finde ich.
    Ist doch schrecklich mit ansehen zu müssen wenn ein Tier gequält wird, oder??
    Alles Liebe
    Ilona